SV Morlautern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mir wird mit diesem Begriff des Söldners etwas zu inflationär umgegangen. Was soll damit gemeint sein? Fußballer, die nur fürs Geld spielen? Dann sind so ziemlich alle Spieler damit gemeint und damit wäre der Begriff nichtssagend. Auch diejenigen, die sich "absolut mit einem Verein identifizieren", wechseln das Trikot, wenn der Verein absteigt oder ein höherklassiger Verein Interesse zeigt.
      Sollte der Söldnerbegriff also irgendeinen Sinn machen, dann müsste man insgesamt gegen bezahlten Fußball sein oder aber Forderungen wie Gehaltshöchstgrenzen oder so befürworten.

      Was mir viel mehr als die Lohnarbeiter im Fußball auf den Geist geht, sind die Dauerwechsler, die jedes Jahr oder sogar jedes halbe Jahr für einen anderen Club spielen. Dazu gehörte Gaebler bevor er zum FCH kam, aber dann war er doch nun immerhin 4 Jahre bei uns. Das können nur wenige vorweisen.

      Über seine Leistung kann man diskutieren. Er wurde aus meiner Sicht bei den Zuschauern immer schnell zum Sündenbock gemacht, hat sicherlich schreckliche Spiele gemacht; aber er machte auch gute Spiele und für die OL ist er auch in seinem "Alter" noch ein solider Spieler. In der letzten Saison spielte er kaum noch. An ihm also den Abstieg festzumachen, halte ich für falsch.
    • Ich sehe das etwas anderst bei Gaebler.

      Sein Auftreten gegenüber Fans außerhalb des Platzes war sehr arrogant.

      Er war mit Cecen einer der Stinkstiefel, in der letztjährigen Truppe...das Wort Mannschaft verwende ich bewußt nicht. Auch hat er sich im Vip Bereich ordentlich einen abgelacht, als man gegen den VFB II verloren hat. Macht man nicht als aktiver Spieler.

      Er wurde bereits unter CT als Führungsspieler verpflichtet. Das war er nie! Von einem Spieler seine Erfahrung hätte man gerade letzte Saison mehr Verantwortung erwarten können. Er hätte sich auch locker ins Team spielen können, aber das Niveau hatte er nicht.

      Warum er so lange bei uns war? Nirgendwo hätte er so abkassiert.

      Für mich steht er für den Untergang...er ist schon 2 Saison zu lange bei uns gewesen.

      Und wie gesagt, jeder spielt für Geld, aber dafür kann man auch Leistung verlangen. Und die hat bei ihm schon lange nicht mehr gestimmt. Kommt dann auch noch der Charakter hinzu....dann sind das für mich Söldner und ich bin froh, dass solcher Spieler endlich weg sind.
    • Über den Charakter eines Menschen zu urteilen, den man nicht im entferntesten persönlich kennt, halte ich für sehr fragwürdig.
      Auch die Beurteilung der Rolle eines Spielers innerhalb der Mannschaft sehe ich kritisch. War jemand hier im Forum so nah dran, um das beurteilen zu können? Und wenn jemand so nah dran war: verfügt er auch über die Menschenkenntnis das eindeutig beurteilen zu können?

      Ich will weiß Gott niemanden verteidigen. Aber Andreas Gaebler wird nicht erst seit einem halben Jahr angefeindet. Und das auf eine Art und Weiße, wie sie ein Mensch nicht verdient hat. Das fängt bei Beschimpfungen von den Rängen an und hört hier bei der Bezeichnung "Söldner" auf. Wie will ich die Leistung urteilen? Wird er kritisiert, weil er schlecht gespielt hat? Oder hat er schlecht gespielt, weil er weder von den Fans noch den Zuschauern Rückhalt gespürt hat? Ja, das sind "Profis"! Aber hier ist jedes Forenmitglied "Profi"! Sofern ihr nicht Schüler oder Arbeitslos seid, verdient jeder hier mit seiner beruflichen Tätigkeit den eigenen Lebensunterhalt. Sofern ihr jeden Tag 100% abliefert und keine Fehler macht: super! Ihr solltet von eurem Chef unbedingt eine bessere Stelle oder deutlich mehr Geld verlangen! Nichts anderes machen die Spieler in der Regionalliga oder Oberliga! Sie verdienen (teilweise) mit ihrem Sport ihren Lebensunterhalt - nicht weniger, aber auch nicht viel mehr.

      Um Führungsspieler zu sein, muss ich nicht nach Außen auf die Kacke hauen und witzige Interviews geben. Ich muss dazu nicht mal Stammspieler sein. (Wobei man dann eher von Führungspersönlichkeit reden müsste^^) Ich muss auch nicht mit den Zuschauern befreundet sein. Ein Führungsspieler geht innerhalb der Mannschaft voran, packt an, festigt die Struktur, ....
      Das war er in der letzten Saison anscheinend nicht mehr. Das "Warum" liegt in der Entscheidung des Trainers und im Verhalten des Spielers. Um hier eine Wertung abzugeben dürften aber 99% der hier Anwesenden zu weit weg von der Mannschaft sein. Und selbst wenn jemand interne Informationen von einem Spieler X hat...dann sollte man mal überlegen, ob Spieler X nicht auch ein "Stinkstiefel" und "Quertreiber" ist...

      Im Fussball wird sehr oft durch die persönliche Emotionalität zum Verein über Dinge geurteilt. Auch ich rege mich über tausende Sachen auf und nerve den Verein und seine Mitarbeiter oft genug mit meiner Kritik. Ich denke der ein oder andere Verantwortliche wird ein Lied davon singen können. Aber wir sollten versuchen, einen gewissen Respekt voreinander zu wahren...und wenn es nur bedeutet, dass ich nicht über den Charakter eines Menschen urteile, den ich nicht persönlich kenne.

      Noch eine kurze Ergänzung: In der Regionalliga führen sich viele Spieler wie "Stars" auf. Manchmal, weil sie sich selbst überschätzen...manchmal aber auch, weil wir als Fans/Zuschauer/Konsumenten sie dazu machen. Für mich sind das Jungs, die gut Fussball kicken können. Wären sie "Stars", würden sie in den ersten beiden Ligen unterkommen...
    • revas_arveladze schrieb:

      Er war mit Cecen einer der Stinkstiefel, in der letztjährigen Truppe
      Cecen würde ich jetzt nicht unbedingt als "Stinkstiefel" bezeichnen. Er war eher einer der wenigen Spieler, die gemerkt haben, dass du mit dem Dicken als Trainer nix erreichen kannst. Seine Lustlosigkeit kam meiner Meinung nach daher, dass er in Walzes Antifußball-"System" seine Stärken nicht zeigen durfte/konnte.
      Und was Gaebler angeht, der hat mich als Spieler nie überzeugt (viele individuelle Fehler, oft sehr langsam).
      :FCH2) :FCH2) :FCH2)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von dhgdhgj ()