SV Elversberg - FC 08 Homburg / 15.07.2017 / 14:00 Uhr

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Quelle
      fc08homburg

      Unser FCH wechselt in der Pause: Gaiser, Lensch, Lickert und Neofytos kommen für Hahn, Gallego, Dulleck und Raptis in die Partie.

      58. Gaetano Giordano kommt für Sven Sökler ins Spiel.

      Nach einer Ecke der Elversberger köpft Uphoff den Ball in die Maschen. Es war die 64. Minute

      70. Spielminute - Dreifachwechsel beim FCH: Neumann, Schneider und Ebler kommen für Lienhard, Stegi und Schmitt.
    • FCH verliert Testspiel gegen Elversberg

      Im Vorbereitungsspiel bei Regionalligist SV Elversberg verlor der FC 08 Homburg am Samstagnachmittag mit 0:2.

      Dabei zeigte das Team von Trainer Jürgen Luginger über weite Strecken der Begegnung eine kompakte Mannschaftsleistung – verpasste es allerdings wieder, Tore zu machen. Jürgen Luginger war nach dem Schlusspfiff zufrieden: „Zum jetzigen Zeitpunkt der Vorbereitung war das absolut okay. Die Mannschaft hat kompakt gestanden, die eingewechselten Spieler haben sich nahtlos eingefügt. Nur haben wir es wieder verpasst, ein Tor zu erzielen.“

      Mehr dazu hier:

      fc08homburg.de/start/alle-news…iel-gegen-elversberg.html
      Grün und Weiß ein Leben lang.

      Werde Mitglied im Förderer Club der Schüler und Jugend des FC 08 Homburg/Saar e.V.
    • Ich habe das Testspiel ja nicht gesehen, hoffe aber inständig, dass das Problem des Toreschießens dann in der Liga ein Ende hat. Immerhin ist Elversberg ein Spitzenteam der Regionalliga, während der FCH das Spitzenteam der Oberliga sein will bzw. soll. Selbstverständlich ist es dann schwer, sich gegen eine Superabwehr, die die Elfen ohne Zweifel haben, durchzusetzen. Und Luginger hat wohl auch, wenn ich die Wechsel richtig lese, viel in der Offensive probiert, sodass es okay ist. Schade finde ich es schon, dass wir gar kein Tor geschossen haben, da ich die Elfen nicht mag und jedes Tor gegen die eine Wohltat ist. Aber gut, es zählt die Liga und ein guter Test, um Erkenntnisse zu bekommen, war es hoffentlich, wenn ich den Bericht mal als Grundlage nehme.

      Ich freue mich jedenfalls auf die neue Saison, auch wenn ich - wie viele andere - nie mehr in der Oberliga zuschauen wollte, da ich diesen Abstieg so unnötig wie nochwas fand. Aber ich bin dennoch neugierig und werde nach meinem Urlaub die Spiele schauen, um zu sehen, ob meine Neugier standhaft bleibt. Mal sehen, ob dann der Ärger wieder einsetzt. Aber das gehört auch irgendwie zum FCH-Fandasein dazu ;)

      Etwas Bange macht mir die, sicherlich auch als Standard-Aussage gegenüber den Medienvertretern zu lesende Floskel von Luginger "zum jetzigen Zeitpunkt der Vorbereitung" aber schon, denn so lange ist es zum Start der Saison ja eben nicht mehr hin.
    • " Der FCH kam über die gesamten 90 Minuten eigentlich nur zweimal gefährlich vor das Elversberger Tor, Dulleck scheiterte nach 15 Minuten am Elversberger Schlussmann Lehmann, sein Nachschuss ging über das Tor. Das hätte eigentlich die Homburger Führung sein müssen. In der zweiten Halbzeit konnte ein Schuss von Giordano klar vor der Torlinie geklärt werden. Ansonsten taten sich die Grün-Weißen über das gesamte Spiel erneut äußerst schwer gute Offensivaktionen zustande zu bringen. Mitten in der gegnerischen Hälfte ist der FCH meist mit seinem Latein am Ende" ....
      "Die Geschichte im zweiten Spielabschnitt lief genau so wie in den ersten 45 Minuten. Homburg nach vorne harmlos" ...
      "Homburg war defensiv über weite Strecken sehr stabil, nur vorne ist das einfach viel zu wenig. Bleibt zu hoffen, dass man dieses Problem bis zum Saisonstart noch irgendwie in den Griff bekommt, sonst wird man gegen die überwiegend defensiv eingestellten Gegner in der Liga mehr als einmal Probleme bekommen. "
      Zitate aus dem Spielbericht der Motzkolonne, die keinen Kommentar mehr brauchen.
    • Meiner Meinung nach hapert es immer noch an Kondition. Sie waren bemüht, aber im Vergleich zu Elversberg haben sie doch noch ganz schöne Defizite.

      Wenn mich nicht alles täuscht, soll das die Mannschaft sein, die grösstenteils auch spielt, wenn wir wieder RL spielen. Also erwarte ich auch entsprechendes Niveau. Schon jetzt. Die werden älter und somit auch nicht unbedingt besser und schneller.

      Sollte das das Niveau sein, auf dem wir spielen, seh ich schwarz. Sollten wir dann wider Erwarten den Aufstieg packen, sind wir genauso schnell wieder in der OL. Da können wir uns ne Drehtür zwischen den Klassen einbauen lassen.
      Gibt´s im Osten Westen ?
    • Für mich ist das Spiel gegen VK am Fr das wichtigste Vorbereitungsspiel. Da geht es nicht nur um das Einspielen, sondern auch um Charakter und Ehre.

      VK muss mit einer Packung nach Hause geschickt werden, um denen zu zeigen, dass die Ol bald wieder ihre eigentliche Spielklasse ist und Erhard nach seinem Hohlspruch mal zeigen, was RL Niveau ist.

      Auf der anderen Seite hat VK Diefflen und Wiesbach abgefertigt beim Sparkassencup...wir schaffen es noch nicht mal gegen Oberligisten und Saarlandligisten zu gewinnen.

      Verlieren wir den Test, dürfte es schon etwas Gegenwind vor dem richtigen Saisonstart geben!
    • revas_arveladze wrote:

      Auf der anderen Seite hat VK Diefflen und Wiesbach abgefertigt beim Sparkassencup...wir schaffen es noch nicht mal gegen Oberligisten und Saarlandligisten zu gewinnen.

      Verlieren wir den Test, dürfte es schon etwas Gegenwind vor dem richtigen Saisonstart geben!
      Dem kann man nur zustimmen.
      Vielleicht wird man dann auch etwas realistischer, im Hinblick auf das, was wir in der nächsten Saison
      erwarten können.
    • herrlich. genau so sieht unterstützung aus... nicht!
      leute leute. das sind T E S T S P I E L E !!!
      niemand von uns weiß, was der trainer testen will und wie oft an so tagen bereits trainiert wurde.

      es ist kein JK mehr da, der beim bäckerei-besuch die informationen verteilt hat.

      somit werden wir am letzten spieltag sehen, ob wir besser als platz3 stehen oder nicht.
    • Ok, dann wird das Forum am besten bis am letzten Spieltag geschlossen.

      Für mich ist das Forum da, um sich auszutauschen, wie man die momentane Situation bewertet. Das nennt man Kommunikation in schriftlicher Form, wie sie sonst auch zwischenmenschlich passieren kann und auch passiert. Leider sieht man sich kaum auf den Spielen oder privat. Was auch schwierig ist, da, zumindest ich, die meisten Leute hinter dem Nicknamen nicht kenne.

      ... und ich schreibe es nochmal, wenn mich ein Thread nervt, dann muss ich den nicht weiterhin verfolgen. :D *gibts eigentlich ne Bestenliste für Dislike???? :thumbsup: *
      Gibt´s im Osten Westen ?
    • Hausdrache wrote:


      Für mich ist das Forum da, um sich auszutauschen, wie man die momentane Situation bewertet.
      100 % Zustimmung, passiert aber doch auch genau so.
      Wenn einige das ganze eher pessimistisch angehen, müssen sie den anderen doch auch zugestehen, mit einer positiven Grundeinstellung dagegen zu argumentieren.
      Wäre doch schlimm, wenn wir alle eine Einheitsmeinung vorgegeben bekämen, dann bräuchten wir das Forum nicht mehr. ;)
    • ich bezog das auf "gegenwind vor der saison".
      wenn du mal die ersten 5-10 spiele verka**t hast, dann kann man ja gerne negativ bewerten. aber so lange noch nicht 1 minute in der neuen OL gespielt ist, muss ich doch nicht schon das übel heraufbeschwören...

      und bitte: ich sehe nix positiv. in meinen augen bleiben wir für längere zeit in der OL (führungseben und so...). nach der saison bin ich froh, wenn wir nicht nochmal runter müssen... aus finanziellen gründen. denn geld schiesst auch in der OL keine tore.