Wintertransfers

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Wintertransfers

      Zwar hat unser Trainer angekündigt, dass man nicht aktiv werden möchte auf dem Transfermarkt, so recht daran glauben fällt mir schwer.

      Bisher waren wir vom Verletzungspech nicht gebeutelt, dennoch ist der Kader etwas dünn.

      Wenn man Spieler als Vorgriff findet für die nächste Saison. Warum nicht?

      Aktuell findet in Elversberg das große Aussortieren statt.
      Nicht mehr im Kader sind dort Birk, Kapplani, Washausen, Upphoff und Salem.

      Gerade Birk wäre ein interessanter Spieler...die letzten Jahre war er Leistungsträger und auf der linken Außenverteidigerposition haben wir ja auch Bedarf.
    • revas_arveladze wrote:

      Bisher waren wir vom Verletzungspech nicht gebeutelt, dennoch ist der Kader etwas dünn.
      Man merkt doch, dass einigen der Schock der Vorsaison noch im Nacken steckt.
      Da marschiert ihr ohne Punktverlust und mit beträchtlichem Abstand bisher durch die Saison
      und dann ist der Kader etwas zu dünn.
      Mit Verlaub, da fehlen mir die Worte.
      Hebt euch das Geld besser auf bis nach der Saison und verstärkt euch dann gezielt mit Spielern
      die nicht irgendwo anders aussortiert wurden.
    • Er hat aber schon recht. Wenn du jemanden bekommst, von dem du denkst, dass er dir langfristig weiterhilft, solltest du zuschlagen. Und wir werden von Elversberg sicher keine Spieler abwerben, die die behalten wollen. So viel können wir nicht zahlen. Andrerseits kann es immer noch gut sein, dass Elversberg Spieler abgibt, die beim Rest der Liga Stammspieler wären. Also so kritisch sehe ich das nicht. Außerdem sind wir hinter der ersten Elf wirklich recht dünn besetzt und du kannst nicht davon ausgehen, dass das mit dem Glück bei Verletzungen die ganze Saison so weitergeht.
    • Es ist schon interessant, dass man einerseits auf eine Söldnertruppe schimpft, andererseits aber nach 6 Monaten Spielzeit schon wieder neue Spieler fordert.

      Verstärkung für die Abwehr? Sollen wir dann Jan Eichmann wieder auf die Bank setzten wie unter Kiefer, oder wollen wir nicht mal die Geduld aufbringen, dass sich unsere Jungen Spieler entwickeln. Wollen wir den schnellen Erfolg mit Absahnern wie Weiß, Naldo Raphael, Bonsu, Fischer..., oder wollen wir wieder ein Syphatisches Team, das Bock auf den FCH hat?

      Ich vertraue auf unseren Trainer, dass er Spieler wie Lensch, Wunn, Eiche, Lickert, Raptis, Neuman oder sogar Geiser dahin bringt wo wir sie brauchen. Die Spieler haben das Potential und wir haben die Zeit.
      Das ist der Weg, denn der FCH gehen sollte, auch wenn der Sponsor weit mehr ermöglichen könnte.


      PS:
      Ich bezweifele übrigens, dass die Regionalliga derzeit so stark ist, dass wir nicht zumindest im oberen Mittelfeld mitspielen würden.
    • Lexikon2 wrote:

      Nächste Saison brauchen wir 6-8 Neue. TW, 3 Verteidiger, 1-2 im Mittelfeld und ein Stürmer.
      Es ist dem Verein nur wärmstens zu empfehlen, sich in Sachen Neuverpflichtungen in absolutes Stillschweigen zu
      hüllen. Dabei erinnere ich nur an die letzte Saison, als schon vorab mehrere Namen bekannt gegeben wurden, nur
      der Drops ( Klassenerhalt ) war noch gar nicht gelutscht. Das war ein Kapitalfehler und ich bin mir ziemlich sicher,
      dass das mit ein Grund für den Abstieg war.
      Nämlich eins ist gewiss, leistungsfördernd ist das für den Rest der Truppe, auf gar keinen Fall.

      Wie schon gesagt, würde ich zum jetzigen Zeitpunkt für z.B. 18 Monate keinen Durchschnitts-Spieler verpflichten,
      nur weil er gerade auf dem Markt ist oder wo anders aussortiert wurde.
      Mir wäre es dann viel lieber, erst zur neuen Saison eine wirkliche Granate mit dem insgesamt gleichen Geld für,
      um bei dem Beispiel zu bleiben, nur 1 Jahr zu verpflichten.

      Denn eins ist sicher, selbst mit dem ein oder anderen verletzungsbedingtem Ausfall, werdet ihr diese Saison Meister.
    • Michael Hubner wrote:

      Es ist schon interessant, dass man einerseits auf eine Söldnertruppe schimpft, andererseits aber nach 6 Monaten Spielzeit schon wieder neue Spieler fordert.

      Verstärkung für die Abwehr? Sollen wir dann Jan Eichmann wieder auf die Bank setzten wie unter Kiefer, oder wollen wir nicht mal die Geduld aufbringen, dass sich unsere Jungen Spieler entwickeln. Wollen wir den schnellen Erfolg mit Absahnern wie Weiß, Naldo Raphael, Bonsu, Fischer..., oder wollen wir wieder ein Syphatisches Team, das Bock auf den FCH hat?

      Ich vertraue auf unseren Trainer, dass er Spieler wie Lensch, Wunn, Eiche, Lickert, Raptis, Neuman oder sogar Geiser dahin bringt wo wir sie brauchen. Die Spieler haben das Potential und wir haben die Zeit.
      Das ist der Weg, denn der FCH gehen sollte, auch wenn der Sponsor weit mehr ermöglichen könnte.


      PS:
      Ich bezweifele übrigens, dass die Regionalliga derzeit so stark ist, dass wir nicht zumindest im oberen Mittelfeld mitspielen würden.
      Söldner sind mittlerweile alle Spieler.

      Was nicht mehr passieren darf wie letzte Saison ist, dass man Spieler verpflichtet, die alt und verletzungsanfällig sind und ihren Zenit längst überschritten haben und nur noch ihre Rentenmark verdienen wollen.

      Über die Stärke der Mannschaft in der RL kann man nur spekulieren. Ein Gradmesser wird das Spiel gegen SB. Ich sehe eher die OL wesentlich schlechter als die Jahre zuvor. Bisher konnte uns kein Gegner länger als vielleicht mal eine HZ unter Druck setzen. Das wird in der RL anderst.

      Wenn man sich verstärkt, dann natürlich mit Spielern, die die Qualität erhöhen und Verantwortung übernehmen können wie zB Birk.

      Die Spieler aus der zweiten Reihe drängen sich aber auch nicht so auf, dass man ihnen noch viel zu trauen kann:
      - Lensch sticht nicht hervor
      - Raptis hätten den auch in der OL schwankenden Stegi schon längst mehr Konkurrenz machen müssen
      - Gaiser ist auch keine ernste Alternative für die 1. Elf
      - Lickert ist auch Durchschnitt, er hat bisher nur das Pokalspiel spannend gemacht
      - Wunn und Neumann sind Ergänzungsspieler und das ist auch in Ordnung so

      Es wäre mehr als fahrlässig nur auf solche Spieler in der RL zurückzugreifen.

      Nächstes Jahr sollte man auch mit mehr Bescheidenheit auftreten, als wieder in Größenwahn zu verfallen. Man muss sich erst mal wieder etablieren in der RL.

      In zwei Jahren wird die RL SW wohl aufgelöst wegen der Reform der RL. Dann muss man dringend in den Top 10 sein, weil der Rest dann wohl absteigt.
    • Michael Hubner wrote:

      Es ist schon interessant, dass man einerseits auf eine Söldnertruppe schimpft, andererseits aber nach 6 Monaten Spielzeit schon wieder neue Spieler fordert.

      Verstärkung für die Abwehr? Sollen wir dann Jan Eichmann wieder auf die Bank setzten wie unter Kiefer, oder wollen wir nicht mal die Geduld aufbringen, dass sich unsere Jungen Spieler entwickeln. Wollen wir den schnellen Erfolg mit Absahnern wie Weiß, Naldo Raphael, Bonsu, Fischer..., oder wollen wir wieder ein Syphatisches Team, das Bock auf den FCH hat?

      Ich vertraue auf unseren Trainer, dass er Spieler wie Lensch, Wunn, Eiche, Lickert, Raptis, Neuman oder sogar Geiser dahin bringt wo wir sie brauchen. Die Spieler haben das Potential und wir haben die Zeit.
      Das ist der Weg, denn der FCH gehen sollte, auch wenn der Sponsor weit mehr ermöglichen könnte.


      PS:
      Ich bezweifele übrigens, dass die Regionalliga derzeit so stark ist, dass wir nicht zumindest im oberen Mittelfeld mitspielen würden.
      Söldner sind mittlerweile alle Spieler.

      Was nicht mehr passieren darf wie letzte Saison ist, dass man Spieler verpflichtet, die alt und verletzungsanfällig sind und ihren Zenit längst überschritten haben und nur noch ihre Rentenmark verdienen wollen.

      Über die Stärke der Mannschaft in der RL kann man nur spekulieren. Ein Gradmesser wird das Spiel gegen SB. Ich sehe eher die OL wesentlich schlechter als die Jahre zuvor. Bisher konnte uns kein Gegner länger als vielleicht mal eine HZ unter Druck setzen. Das wird in der RL anderst.

      Wenn man sich verstärkt, dann natürlich mit Spielern, die die Qualität erhöhen und Verantwortung übernehmen können wie zB Birk.

      Die Spieler aus der zweiten Reihe drängen sich aber auch nicht so auf, dass man ihnen noch viel zu trauen kann:
      - Lensch sticht nicht hervor
      - Raptis hätten den auch in der OL schwankenden Stegi schon längst mehr Konkurrenz machen müssen
      - Gaiser ist auch keine ernste Alternative für die 1. Elf
      - Lickert ist auch Durchschnitt, er hat bisher nur das Pokalspiel spannend gemacht
      - Wunn und Neumann sind Ergänzungsspieler und das ist auch in Ordnung so

      Es wäre mehr als fahrlässig nur auf solche Spieler in der RL zurückzugreifen.

      Nächstes Jahr sollte man auch mit mehr Bescheidenheit auftreten, als wieder in Größenwahn zu verfallen. Man muss sich erst mal wieder etablieren in der RL.

      In zwei Jahren wird die RL SW wohl aufgelöst wegen der Reform der RL. Dann muss man dringend in den Top 10 sein, weil der Rest dann wohl absteigt.
    • Ich denke als Verein sollte man immer den Markt im Auge behalten.
      Wenn ein Spieler der uns weiter hilft zu haben ist sollte man ihn auch holen.
      Was die aussortierten Spieler der SVE angeht , ist bestimmt der ein oder andere dabei der für uns in Frage käme.
      Auch schon mit Sicht auf die nächste Saison sollte man dann die Gelegenheit nutzen.
      Was Eichmann angeht , der ist erst 21 und noch lange nicht mit seiner Entwicklung fertig.
      Wir sollten froh sein , so ein junges Talent bei uns zu haben.
    • In Bezug auf Thomas Birk folgendes.
      Auszug aus der SZ:
      Der Sohn von Ex-Kapitän Birk geht seit diesem Jahr in Saargemünd in die Schule, seine Frau hat gerade eine Arbeit gefunden. Zudem haben die beiden noch eine Tochter im Alter von acht Monaten.

      Vielleicht hätte er ja Bock bei uns.
      Grau is alle Theorie entscheidend is auf'm Platz
    • bulldog wrote:

      Lexikon2 wrote:

      Nächste Saison brauchen wir 6-8 Neue. TW, 3 Verteidiger, 1-2 im Mittelfeld und ein Stürmer.
      .........
      Mir wäre es dann viel lieber, erst zur neuen Saison eine wirkliche Granate mit dem insgesamt gleichen Geld für,
      um bei dem Beispiel zu bleiben, nur 1 Jahr zu verpflichten.

      Denn eins ist sicher, selbst mit dem ein oder anderen verletzungsbedingtem Ausfall, werdet ihr diese Saison Meister.
      Du willst uns ja nur in Sicherheit wähnen, damit ihr noch eine kleine Chance habt, im Schlussspurt an uns vorbei zu ziehen. ;)
      Nütz nix, mehr als 108 Punkte geht nicht und ist vor allem auch nur noch von einer Mannschaft zu erreichen. :D

      The post was edited 1 time, last by Kamelot ().

    • Kamelot wrote:

      Du willst uns ja nur in Sicherheit wähnen, damit ihr noch eine kleine Chance habt, im Schlussspurt an uns vorbei zu ziehen.
      Beginn Ironie-
      Woher weißt Du das? Aber was Du noch nicht weißt, nach neusten Informationen aus dem Aufsichtsrat will euer
      Vorstand in der Winterpause den Taubenzüchter zurück holen. Als Grund wurde angegeben, dass es wohl für den
      Verein unerträglich ist und es irgendwie auch mit dem Teufel zugehen muss, wenn man jedes Spiel gewinnt.
      Und was einem roten Teufel passieren kann, kann auch durchaus mit einem grünen Teufelchen ......... ;)
      -Ende Ironie
    • bulldog wrote:

      Kamelot wrote:

      Du willst uns ja nur in Sicherheit wähnen, damit ihr noch eine kleine Chance habt, im Schlussspurt an uns vorbei zu ziehen.
      Beginn Ironie-Woher weißt Du das? Aber was Du noch nicht weißt, nach neusten Informationen aus dem Aufsichtsrat will euer
      Vorstand in der Winterpause den Taubenzüchter zurück holen. Als Grund wurde angegeben, dass es wohl für den
      Verein unerträglich ist und es irgendwie auch mit dem Teufel zugehen muss, wenn man jedes Spiel gewinnt.
      Und was einem roten Teufel passieren kann, kann auch durchaus mit einem grünen Teufelchen ......... ;)
      -Ende Ironie
      jaja...als der Rattenfänger von Hameln seinen redlich verdienten Lohn abholen wollte, sagten die Oberen der Stadt auch: das könne nur mit dem Teufel im Bunde gelungen sein und es sei besser, er triebe dort seinen Lohn ein...