Wer bleibt, wer geht, wer kommt?? Mannschaft für die Regionalliga

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Erster Neuzugang für 2018/19

      Der FC 08 Homburg präsentiert heute den ersten Neuzugang für die kommende Saison. Vom SV Waldhof Mannheim kommt im Sommer Daniel di Gregorio.

      Der 26-jährige Italiener, dessen Stammposition das defensive Mittelfeld ist, erhält einen Zweijahresvertrag beim FC 08 Homburg bis Juni 2020. Chef-Coach Jürgen Luginger: „Wir freuen uns, dass Daniel sich für uns entschieden hat. Er ist ein sehr erfahrener Spieler, dessen Qualität uns weiterhelfen wird.“
      Der gebürtige Offenbacher kam in der Saison 2014/15 zum SV Waldhof Mannheim und entwickelte sich dort schnell zum Leistungsträger. Für den SVW hat er bisher 69 Spiele in der Regionalliga Südwest absolviert und dabei 12 Tore erzielt. Im Mai 2016 erlitt die Gregorio einen Kreuzbandriss und musste über ein Jahr pausieren. Seit August 2017 steht er wieder auf dem Platz und hat seitdem für Mannheim 19 Spiele bestritten und vier Tore erzielt. Der stellvertretende Mannschaftskapitän gehört so wieder zum Stammpersonal beim Tabellendritten der Regionalliga Südwest.
      Zuvor war di Gregorio beim Hessenligist SG Rot-Weiß Frankfurt aktiv und wechselte 2010/11 zum damaligen Regionalligist Eintracht Frankfurt II, wo er in 69 Spielen 4 Tore erzielte. Künftig wird er nun für den FC 08 Homburg aktiv sein. Di Gregorio: „Der FC 08 Homburg hat sich sehr um mich bemüht. Ich hatte sehr gute Gespräche mit Trainer Jürgen Luginger und freue mich ab Sommer auf die neue Herausforderung.“

      FC 08 Homburg - News-Artikel
      :FCH3) :FCH3) :FCH3)
    • Nicht nur im letzten Jahr waren wir zu voreilig mit den Aussagen über die neue Saison,
      die eine Regionalligasaison werden sollte, dann aber nur eine Oberligasaison wurde.
      Vor vielen Jahren, der Vorsitzende hieß damals Udo Geitlinger, spielen wir in der 2. Liga im vorderen Drittel,
      als Big Udo verkündete, der FC Homburg wolle nochmals in Richtung Bundesliga angreifen.
      Gleichzeitig hat er auch schon verkündet, welche Spieler man dann nicht mehr gebrauchen könne.
      Dies war so kurz vor der Winterpause. Das Ergebnis: Der FCH stieg ab in die damalige Regionalliga (?).
      An dieses Szenario werde ich im Augenblick wieder erinnert.
    • bulldog wrote:

      Oh was habt ihr doch für eine tolle Perspektive ( das muss ich neidvoll anerkennen ).
      Ihr könnt schon Anfang April in aller Seelenruhe über mögliche Neuverpflichtungen diskutieren,
      und was für welche.
      Aber, und das meine ich wirklich im Ernst, ich gönne euch das.
      Nach soviel Jahren Misserfolg, wir sind ja mehr oder weniger von der Bundesliga in die jetzt fuenftklassige Oberliga durchgereicht worden, wurde es auch Zeit dass das Glueck mal wieder im Waldstadion angeklopft hat.
    • Man kann es auch wirklich übertreiben. Manche hier im Forum haben auch an allem was auszusetzen.

      Die Situation jetzt ist nicht vergleichbar mit der Situation letzte Saison.
      Die Meisterschaft ist doch so gut wie erreicht und es wäre fahrlässig nicht schon für die RL zu planen. Zudem haben eh fast alle Spieler einen Anschlussvertrag und werden nicht vom Hof gejagt.

      Vielleicht mal daran gedacht, dass man den Wechsel noch gar nicht veröffentlichen wollte?
      Erste Nachrichten kamen aus der Mannheimer Presse, dann postet der Spieler seinen Wechsel auf FB....da ist es kein Wunder, dass auch der Verein den Wechsel offiziell machen musste.


      Also freut Euch mal lieber, dass man mit Di Gregorio eine echte Granate an Land ziehen konnte!!!!
    • foo_bar wrote:

      Saar Pfalz Rover wrote:

      Lexikon2 wrote:

      Das hoffe ich doch sehr. Aber warum, sollten Spieler trotz üppigem Vertrag wechseln wollen?
      Alter, Beruf, Familie. Es gibt einige Gruende warum Spieler die Mehrbelastung in der RL nicht wollen.
      oder weil man ihnen ans herz legt zu gehen... wird auch viel auf prämienbasis passieren, von daher "nicht spielen" = "nicht fußballerleben führen"
      Oder weil sie keinen Bock auf die Sportfreunde Stiller (Herby) haben. monster
      :FCH2) :FCH2) :FCH2)

      The post was edited 1 time, last by dhgdhgj ().

    • So soll das sein. Bis zuletzt für den Verein reinhängen und ihm damit helfen, sein Ziel zu erreichen, obwohl Wechsel zu uns fix. Spricht für Profi-Einstellung.
      Frage am Rande: Würde er auch noch die möglichen Relegationsspiele für Waldhof mitspielen (incl. Verletzungsgefahr und damit Ausfall bei uns...) oder endet sein Vertrag mit dem letzten Spieltag der Regio? Wenn Erstes zutrifft (weil sein Vertrag bei uns erst nächste Saison beginnt...), feste Daumen drücken dass in den Kampfspielen -und natürlich in der rest-Saison nix passiert...
    • Hopp... der Vertrag endet, wenn das Liga-Jahr endet und das is sicher nicht vor dem letzten Spiel. Anders dürfte ja in den Aufstiegspielen niemand mehr spielen, der im nächsten Jahr keinen Vertrag mehr hat. Nicht persönlich nehmen, aber das hättest du dir jetzt echt auch denken können...