Der Sommerfahrplan steht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der Sommerfahrplan steht

      Der Sommerfahrplan steht

      Die Spielzeit in der Oberliga ist gerade vorbei, die Mannschaft genießt ein paar freie Tage - da steht auch schon der Sommerfahrplan fest.

      Am 20. Juni wird Trainer Jürgen Luginger sein neu formiertes Team erstmals versammeln, um 11 Uhr ist das erste Training angesetzt (Ort noch offen). Insgesamt stehen bis zum ersten Regionalligaspieltag Ende Juli ein mehrtägiges Trainingslager in der Sportschule Bitburg sowie insgesamt 6-7 Testspiele auf dem Plan.
      So trifft der FCH am Dienstag, den 26. Juni, um 19 Uhr auf die FSG Ottweiler/Steinbach (in Steinbach). Vom 30. Juni bis zum 6. Juli ist ein Trainingslager in Bitburg angesetzt, wo sich die Mannschaft gezielt auf die neue Saison vorbereiten wird. Davor wird man noch am Freitag, den 29. Juni um 19 Uhr gegen den FSV Jägersburg in Waldmohr testen.

      Danach findet das große Jubiläumsfest statt, zu dem am 8. Juli der luxemburgische Rekordmeister Jeunesse Esch ins Waldstadion kommt (Anpfiff 13 Uhr). Am Mittwoch, den 11. Juli, kommt es zum Aufeinandertreffen mit dem SV Auersmacher (in Auersmacher, 19 Uhr), bevor man am Sonntag, den 15. Juli um 14 Uhr, gegen Alemannia Aachen in der Sportschule Bitburg testet.

      Am 22. Juli tritt nochmal ein luxemburgischer Erstligist gegen die Grün-Weißen an: Fola Esch wird um 14 Uhr gegen die Luginger-Elf antreten (Ort noch offen). Ein weiteres Testspiel ist am 29. Juni geplant, sobald es hier Zusagen gibt, werden die Termine hier veröffentlicht. Der erste Spieltag der Regionalliga Südwest ist am Wochenende vom 27.-29. Juli.

      FC 08 Homburg - News-Artikel
      :FCH3) :FCH3) :FCH3)
    • Trainingsauftakt am Mittwochmorgen

      Genug Kraft getankt: am Mittwochmorgen versammelt Trainer Jürgen Luginger das Regionalligateam des FC 08 Homburg zum ersten gemeinsamen Training.

      Dieses findet um 11 Uhr am Stadion statt. Mit dabei sind dann natürlich auch die neu verpflichteten Spieler. „Wir freuen uns auf eine spannende Vorbereitung und natürlich auf die Regionalliga“, so Luginger. Bis zum ersten Pflichtspiel Ende Juli steht neben mehreren Testspielen und der 110-Jahr-Feier am 7. und 8. Juli auch ein Trainingslager in der Sportschule Bitburg vom 30. Juni bis 6. Juli 2018 auf dem Plan.

      fc08homburg.de
      :FCH2) :FCH2) :FCH2)
    • Saar Pfalz Rover schrieb:

      Trainingslager in Bitburg ist auch eine gute Entscheidung. Jedenfalls besser als wieder ins Ausland und wohlmoeglich noch in ein Krisenland zu fahren.
      Im Sommer braucht man auch nicht in die Türkei oder Spanien. Sowas kommt im Winter wieder.

      Aber interessant, bei Kiefer wären jetzt die Stimmen wieder laut, warum man im Sommer überhaupt in ein Trainingslager muss
    • Abstiegsgespenst schrieb:

      Saar Pfalz Rover schrieb:

      Trainingslager in Bitburg ist auch eine gute Entscheidung. Jedenfalls besser als wieder ins Ausland und wohlmoeglich noch in ein Krisenland zu fahren.
      Aber interessant, bei Kiefer wären jetzt die Stimmen wieder laut, warum man im Sommer überhaupt in ein Trainingslager muss
      Nö, da bei Bully eh keine großen Erwartungen an die Saison da waren. Da wäre es egal gewesen was der gemacht hätte, der Saisonstart wäre eh in die Hose gegangen rocketlauncher shit .
      :FCH2) :FCH2) :FCH2)
    • FCH will zu den Top Fünf gehören



      Schweißtreibende Angelegenheit: Die Homburger Christopher Theisen, Daniel di Gregorio, Gaetano Giordano, Tim Stegerer und Jan Eichmann beim Trainingsauftakt des FC Homburg.FOTO: Andreas Schlichter

      Homburg. Trainingsauftakt beim Regionalliga-Aufsteiger FC Homburg mit acht Neuen. Von Ralph Tiné



      Die Sonne brannte heiß auf das Trainingsgelände hinter dem Waldstadion, als die neue Mannschaft des FC Homburg am Mittwochvormittag die Vorbereitung auf die kommende Regionalliga-Saison einläutete. FCH-Trainer Jürgen Luginger freute sich vor allem, „dass alle fit sind und von Anfang an voll trainieren können“.


      Wie üblich bestand die erste Einheit aus einem ausgedehnten Aufwärm- und Gymnastikprogramm, dem ein paar kurze Spiele auf kleinem Feld folgten. Dabei gab es keinerlei Berührungsängste zwischen den etablierten Spielern, die in der letzten Saison souverän die Oberligameisterschaft errungen hatten, und den acht Neuzugängen. „Die Mannschaft kenne ich zum großen Teil. Mit einigen habe ich ja schon zusammengespielt“, sagt Kevin Maek, der von der SV Elversberg in die Saarpfalz gewechselt ist.

      Nach Nico Zimmermann ist der Innenverteidiger erst der zweite Spieler, der bei den drei „großen“ saarländischen Clubs, also dem 1. FC Saarbrücken, der SVE und dem FCH gekickt hat. Nach seiner Zielsetzung mit seinem neuen Verein gefragt, grinst der 29-Jährige, der mit der SVE im Kampf um den Aufstieg in die 3. Liga zweimal erst in der Relegation gescheitert ist. „In den letzten vier Jahren war in der Regionalliga eh immer mein Ziel, aufzusteigen. Wir haben hier gute Bedingungen. Ich glaube, die Mannschaft hat das Potenzial, um ganz vorne mitzuspielen. Aber es wäre vermessen zu sagen, wir müssen jetzt aufsteigen“, sagt der wuchtige Abwehrrecke.

      FCH will zu den Top Fünf gehören
      :FCH3) :FCH3) :FCH3)
    • Testspiel in Steinbach

      Der FC 08 Homburg bestreitet am morgigen Dienstag sein erstes Testspiel der Sommervorbereitung 2018/19.

      Es geht endlich wieder los. Nachdem Coach Jürgen Luginger mit seiner neuen Mannschaft am Mittwoch in die Vorbereitung gestartet ist, findet nun am Dienstag das erste Testspiel statt. Getestet wird beim Saarlandligisten FSG Ottweiler/Steinbach.
      Vormittags wird zunächst um 10:30 Uhr trainiert. Anstoß im Stadion „Auf der Trift“ in Steinbach ist dann um 19:00 Uhr. Coach Jürgen Luginger: „Die Mannschaft hat einen intensive erste Trainingswoche hinter sich und freut sich jetzt auf das erste Testspiel. Mit dabei wird auch Testspieler Kenan Hajdarevic sein, Jaron Schäfer ist angeschlagen und fällt aus.“
      Adresse: Stadion auf der Trift, Zum Sportplatz, 66564 Ottweiler

      fc08homburg.de
      :FCH2) :FCH2) :FCH2)
    • dhgdhgj schrieb:

      Frage an die, die in Steinbach waren: Wie hat sich die Mannschaft präsentiert (auch wenn es noch nicht viel zu sagen hat nach dem 1. Spiel).
      Sicherlich kann man nach dem ersten Vorbereitungsspiel noch nicht viel sagen, aber eins ist sicher : Wir sind in der breite wesentlich besser aufgestellt als im letzten Jahr.

      Beim 3:0 Sieg gegen die FSG Ottweiler Steinbach stellte unser Trainer für jede Halbzeit ein anderes Team auf, dass sich vermeintlich zu 50% aus Stammspielern und zu 50% aus Ersatzspielern zusammensetzte. So spielte zur ersten Halbzeit Eichmann und Maek in der Innenverteidigung, in der Zweiten Hahn und Gaiser. Interessant wer sich von den Genannten für die Stammformation durchsetzt. Ich sehe einen Dreikampf zwischen Hahn, Maek und Eichman, gestern waren alle gleichwertig.

      Im Mittelfeld fiel mir Theisen auf, der sehr engagiert zur Sache ging, allerdings im Abschluss Schwächen offenbarte. Steinherr, Knipfer (1. Hz), sowie Neubauer, Selentin (2. Hz) unauffällig und mir derzeit noch mit zu wenig Tempo, besetzten die Außenbahnen.

      Di Gregorio gefiel in der zweiten Halbzeit durch Souveränität und Spielübersicht, für mich der stärkste Neuzugang. Hier bleibt die Frage, wie unser Trainer Telch und Gregorio, der gestern auf der Telch-Position spielte, zusammen in die Mannschaft einbaut...
      Plattenhardt machte auf der rechten Außenverteidigerposition ebenfalls eine saubere Partie und harmonierte gut mit di Gregorio.

      Größte Baustelle weiterhin der Sturm: Dulleck bleibt alternativlos, Hajdarevic spielte unauffällig beeindruckte allerdings mit einem klasse Kopfballtor. In der Zweiten Halbzeit konnten Schmitt und Neofytos gegen den zwei Klassen tieferen Gegner die vielen Chancen meist nicht in Zählbares verwandeln.

      Durch Spieler wie Maek, Sellentin, Di Gregorio, Palttenhardt... wirkt die Mannschft körperlich robuster, auch die Spielergröße macht sich bemerkbar, so fielen gestern alle Tore durch Kopfbälle und auch die unzähligen Lattenkracher wurden meist durch Kopfbälle erzwungen.

      Aber wie gesagt: Testspiele...!


      1.Halbzeit:
      Aufstellung: Redl, Stegerer, Maek, Eichmann, Knipfer, Steinherr (34.Sellentin), Telch, Theisen, Lensch, Hajdarevic, Dulleck

      2.Halbzeit:
      Salfeld, Neubauer, Hahn, Gaiser, Plattenhardt, Lienhard, di Gregorio, Sökler, Sellentin, Schmitt, Neofytos
    • Hombinchen schrieb:

      Außer Di Gregorio hat meiner Meinung keiner überzeugt.
      Man sieht die Erfahrung die er mitbringt,ruhig ,abgeklärt.
      Vier der Spieler die verpflichtet wurden (als Verstärkung!!!!!) sind meiner Meinung nur auffüller.
      Warten wir den Freitag ab und sehen mal weiter.
      Wenn dem so ist, was ich nicht hoffe - es war ja das erste Testspiel -
      müssten wir unsere Erwartungen nach unten korrigieren.
    • Hombinchen schrieb:

      Außer Di Gregorio hat meiner Meinung keiner überzeugt.
      Man sieht die Erfahrung die er mitbringt,ruhig ,abgeklärt.
      Vier der Spieler die verpflichtet wurden (als Verstärkung!!!!!) sind meiner Meinung nur auffüller.
      Warten wir den Freitag ab und sehen mal weiter.
      Du willst doch jetzt nicht ernsthaft nach dem ersten Testspiel, in dem 22 Spieler jeweils 45 Minuten auf dem Platz standen beurteilen ob irgend ein Spieler davon eine Verstärkung, oder nur ein "auffüller" ist.

      Mitten in der Vorbereitung, mit einer Formation mit der man so wahrscheinlich nie spielen wird. Zudem ein Gegner der nicht eine Torchance hatte.

      Respekt!!! Du könntest dich ja direkt als Scout beim FCH bewerben!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Abstiegsgespenst ()