VFL Primstal - FCH2 4:1

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • VFL Primstal - FCH2 4:1

      U23: DEUTLICHE NIEDERLAGE IN PRIMSTAL


      Unsere U23 unterlag in der Saarlandliga beim VfL Primstal deutlich mit 1:4.


      "Das war nicht gut von uns heute, da brauchen wir nicht drum rumreden. Es hilft nichts, dass uns jeder die bessere Spielanlage bescheinigt. Wenn du keine Chancen herausspielst ist das nämlich brotlose Kunst", so das Fazit von Andreas Sorg nach einem durchwachsenen Auftritt seines Teams. Dass die U23 unter anderem auf Kapitän Tim Klotsch, Christian Blessing und kurzfristig auch auf Robin Hottenbacher verzichten musste, will Sorg trotzdem nicht als Ausrede für die klare Niederlage gelten lassen.

      Das Spiel hätte aus Homburger Sicht nicht viel schlechter beginnen können: Denn bereits nach fünf Minuten führten die Gastgeber nach einem Eigentor vor Joel Ebler mit 1:0. Die Grün-Weißen kamen nach einem Kopfballtreffer von Eric Lickert zwar zum Ausgleich, doch es dauerte nur zwei Minuten, ehe Primstal erneut in Führung gehen konnte.

      Im zweiten Durchgang hatte Homburg den besseren Start und die erste Möglichkeit: Valdrin Dakaj setzte sich schön durch und legte den Ball von der Grundlinie zurück, aber ein Primstaler Verteidiger konnte kurz vorm einschussbereiten Michael Müller retten. Nur wenig später resultierte aus einer ähnlichen Situation auf der Gegenseite die 3:1-Führung für die Gastgeber. "Das ist im Moment einfach der Unterschied. Der Gegner hat Chancen und verwandelt diese - uns gelingt das aktuell leider nicht. Deswegen können wir die Spiele auch nicht für uns entscheiden", so Sorg.

      Unsere U23 warf dann in der Schlussphase noch einmal alles nach vorne, musste aber nach einem Ballverlust sogar noch den vierten Gegentreffer durch Tim Roob hinnehmen.


      Weiter gehts für die U23 bereits am kommenden Mittwoch, den 3. Oktober. Am Feiertag erwartet das Team von Andreas Sorg auf dem Homburger Jahnplatz den SV Auersmacher. Anstoß ist um 15 Uhr.


      FC 08 Homburg: Höh - Lickert, Schneider, Görgen, Dakaj, Ebler, Spang, Wunn, Castiglione (65. Hoffmann), Trautzburg (60. Fischbach), Müller

      Tore: 1:0 (5.) Eigentor, 1:1 (27.) Lickert, 2:1 (29.) Roob, 3:1 (60.) Backes, 4:1 (78.) Roob




      Quelle: HP FC 08 HOMBURG