U23 erwartet Primstal

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • U23 erwartet Primstal

      U23 erwartet Primstal

      Nach dem Auswärtssieg bei Borussia Neunkirchen will unsere U23 auch in ihrem Heimspiel dreifach punkten. Das Team von Andreas Sorg empfängt am Sonntag um 15:00 Uhr den direkten Verfolger VfL Primstal.

      Die Ausgangslage
      Da auch die Verfolger Primstal, Schwalbach und Rehlingen ihre Spiele am vergangenen Wochenende gewinnen konnten, war der deutliche 4:1-Erfolg unserer U23 bei Borussia Neunkirchen extrem wichtig. Mit einem Heimsieg gegen Primstal soll die Heimbilanz von mageren 12 Punkten aus 13 Spielen aufpoliert und der zweite Sieg in Folge eingefahren werden. Dies gelang dem Team von Andreas Sorg zuletzt zum Saisonauftakt mit Erfolgen gegen Bübingen (10:0) und in Quierschied (1:0).
      Der Gegner
      Mit dem VfL Primstal (13.) ist der direkte Tabellennachbar unserer U23 (12.) zu Gast auf dem Homburger Jahnplatz. Der Vorsprung der Grün-Weißen auf die Nordsaarländer beträgt zwei Punkte. Primstal konnte nach einer Durststrecke von drei Niederlagen gegen Eppelborn, Elversberg und Köllerbach in der Vorwoche den SV Rohrbach klar mit 4:0 besiegen. Bester Torschütze ist Tim Roob mit 13 Treffern. Der traf auch bei der 1:4-Niederlage unserer U23 in der Hinrunde doppelt. Für den FCH hatte Eric Lickert den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielt.
      Das Personal
      Andreas Sorg muss neben Eric Höh (Kreuzbandriss) auch weiterhin auf Sven Görgen (Bänderriss) und Robin Hottenbacher (Muskelfaserriss) verzichten. Ansonsten stehen alle Spieler zur Verfügung.
      Das sagt der Trainer
      „Wir wollen gegen Primstal nachlegen und an die Leistung gegen Neunkirchen anknüpfen. Wenn wir genauso konzentriert arbeiten und die Defensive nicht vernachlässigen, stehen die Chancen auf einen weiteren Sieg nicht schlecht", so Sorg.

      fc08homburg.de/start/alle-news…23-erwartet-primstal.html
      :FCH3) :FCH3) :FCH3)
    • FCH-Zweite braucht mehr Konstanz



      Auf weitere Tore von Valdrin Dakaj (rechts) hofft die U23 des FC Homburg auch am Sonntag gegen den VfL Primstal.FOTO: Hagen / Markus Hagen

      Homburg. Etwas mehr Beständigkeit wünscht sich der Trainer des FC Homburg II, Andreas Sorg. Nach dem 4:1-Auswärtssieg soll nun am Sonntag ab 15 Uhr im Heimspiel gegen den 13. der Fußball-Saarlandliga VfL Primstal der nächste Dreier folgen.

      „Es wäre schön, wenn es uns einmal gelingen würde, zwei Siege in Folge zu landen“, sagt Sorg.

      Anders als in den vergangenen Wochen. Nach dem 5:3-Heimsieg über die Spielvereinigung Quierschied, folgte eine 1:2-Heimpleite gegen den SV Rohrbach. Anschließend setzten sich die Grün-Weißen beim FC Rastpfuhl mit 3:0 durch. Es folgte ein 1:2 gegen die Sportfreunde Rehlingen-Fremersdorf auf eigenem Platz. Insgesamt kassierte der FCH II einfach zu viele Heimniederlagen. Niederlagen, die dem FC Homburg II weh taten, es verhinderten vorzeitig den Klassenerhalt zu schaffen.

      „Gegen Primstal ist ganz klar ein Heimsieg angesagt.“, hofft Andreas Sorg nun, dass seine Elf an die Leistungen aus dem 4:1-Erfolg im Ellenfeldstadion bei Borussia Neunkirchen anknüpft. „Es bedarf einer hochkonzentrierten Leistung über 90 Minuten.“ Dabei verweist der U23-Trainer auf die Niederlagen gegen den SV Rohrbach und Sportfreunde Rehlingen-Fremersdorf. „Nur, wenn wir alles geben und zeigen, dass wir wollen, gewinnen wir gegen den Tabellennachbarn.“ Personell gesehen wird Marc Redl aus dem Regionalliga-Aufgebot wieder im Tor stehen. Neben Torhüter Eric Höh (Kreuzbandriss) fehlen der FCH-Zweiten zudem Sven Görgen (Bänderriss) und Robin Hottenbacher (Muskelfaserriss).

      pfaelzischer-merkur.de/welt/sp…xtPjSEFQp3Opo_EiktrG0BTmA
      :FCH3) :FCH3) :FCH3)
    • Saarlandliga: FCH II feiert Kantersieg gegen Primstal



      Zufrieden mit dem Auftritt: FCH-U23-Trainer Andreas Sorg.FOTO: Markus Hagen



      Homburg. Eine sehr souveräne Leistung hat die zweite Mannschaft des FC Homburg II gestern Nachmittag gegen den VfL Primstal gezeigt. Mit 6:0 (1:0) schickten die Grün-Weißen die Gäste in der Partie der Fußball-Saarlandliga vom Platz vor dem Waldstadion. Von Markus Hagen

      Damit hat die FCH-Reserve den Klassenverbleib wohl schon so gut wie geschafft.
      „Das war mehr als überzeugend. Wir hätten schon in der ersten Halbzeit den Sack zumachen können, genügend Torchancen waren dazu da“, blickt FCH-U23-Trainer Andreas Sorg auf die Partie zurück. „So reichte es zunächst zur 1:0-Pausenführung durch Valdrin Dakaj. Nach dem 2:0 durch Dakaj (48.) hatte Primstal durch Tim Roob seine erste und einzige Möglichkeit (49.). Besonders sehenswert der Treffer zum 3:0 für den FC Homburg (51.): Eine Lickert-Flanke versenkte Mannschaftskapitän Tim Klotsch per Flugkopfball zum 3:0 in die Maschen. Der FCH blieb weiter torhungrig. Tim Schneider schloss einen Sololauf über 35 Meter zum 4:0 (69.) ab. Neun Minuten später traf er nach toller Einzelleistung zu 5:0 (78.). Dann durfte Torjäger Valdrin Dakaj noch einmal ran: Mit seinem 18. Saisontor stellte er den umjubelten 6:0-Endstand (85.) für die Grün-Weißen her.

      pfaelzischer-merkur.de/welt/sp…hgh167HKAiX5SDN-RG-SRQMtc
      :FCH3) :FCH3) :FCH3)
    • U23 mit deutlichem Sieg gegen Primstal

      Unsere U23 kann ihren Aufwärtstrend in der Saarlandliga fortsetzen. Das Team von Andreas Sorg setzte sich im Heimspiel gegen den Tabellennachbarn VfL Primstal klar mit 6:0 durch.

      Im Vergleich zum 4:1-Auswärtssieg bei Borussia Neunkirchen war das Team von Andreas Sorg auf zwei Positionen verändert: Fabio Castiglione und Christopher Bugay ersetzten die angeschlagenen Christian Lensch und Joel Ebler.
      Auf dem Homburger Jahnplatz entwickelte sich von Beginn an ein Spiel in eine Richtung, so dass es nur eine Frage der Zeit war, ehe die Grün-Weißen zuschlagen würden. Nach einem Eckball von Sven Sökler traf Valdrin Dakaj per Kopf zum 1:0 (25.) für die Sorg-Elf. Zuvor hatten Eric Lickert und Valdrin Dakaj bereits beste Möglichkeiten liegen lassen, so dass es mit der knappen Führung in die Pause ging.
      Auch nach dem Seitenwechsel blieb die U23 dominant. Valdrin Dakaj (47.) und Tim Klotsch (50.) sorgten mit zwei frühen Treffern für die vorzeitige Entscheidung. Ein Doppelschlag von Tim Schneider (68. und 78.) und der dritte Treffer von Valdrin Dakaj (84.) machten das halbe Dutzend und den klarem Heimerfolg perfekt.
      Trainer Andreas Sorg freute sich, dass seine Mannschaft nach dem Auswärtssieg in Neunkirchen nachlegen konnte: „Wir sind froh, dass wir endlich mal zwei Spiele in Folge gewinnen konnten. Der Sieg war auch in dieser Höhe verdient. Es war eine gute und geschlossene Mannschaftsleistung.“
      Bereits an Gründonnerstag ist unsere U23 wieder im Einsatz und gastiert um 19:00 Uhr beim SV Auersmacher. Dann sind voraussichtlich auch Christian Lensch und Joel Ebler wieder einsatzbereit. „Wenn wir an der heutigen Leistung anknüpfen können, sind wir auch in Auersmacher nicht chancenlos. Wir wollen dort auf jeden Fall was holen“, so Sorg. Auersmacher, das zeitgleich zum 6:0-Erfolg unserer U23 beim SV Rohrbach zu einem 2:2 kam, belegt aktuell Tabellenrang 4.
      FC 08 Homburg: Hafid - Lickert, Schneider, Klotsch (70. Spang), Dakaj, Bugay (58. Schurig), Sökler, Giordano, Castiglione (72. Doll), Trautzburg, Müller
      Tore: 1:0 & 2:0 Dakaj (25., 47.), 3:0 Klotsch (50.), 4:0 & 5:0 Schneider (68., 78.), 6:0 Dakaj (84.)

      fc08homburg.de/start/alle-news…-sieg-gegen-primstal.html
      :FCH3) :FCH3) :FCH3)