​ U23 in Herrensohr gefordert

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • ​ U23 in Herrensohr gefordert

      U23 in Herrensohr gefordert

      Nach dem 1:1-Unentschieden im Heimspiel gegen den FV Schwalbach ist unsere U23 auswärts gefordert. Kommenden Sonntag ist das Team von Andreas Sorg beim TuS Herrensohr zu Gast. Anstoß ist um 15:00 Uhr in Herrensohr.

      Die Ausgangslage
      Vier Partien stehen für unsere U23 in der Saarlandliga noch auf dem Programm. Die Grün-Weißen stehen mit 29 Zählern auf dem elften Tabellenplatz. Zuletzt gab es durch einen späten Gegentreffer nur ein 1:1-Unentschieden gegen Verfolger Schwalbach. Dadurch konnte Schwalbach zwar auf Distanz gehalten, der Abstand auf die Abstiegsplätze aber nicht vergrößert werden.
      Der Gegner
      Der TuS Herrensohr steht mit 45 Punkten auf dem achten Tabellenplatz. In der Vorwoche setzte sich das Team aus dem Saarbrücker Raum mit 3:0 beim SV Rohrbach durch. Davor gab es zwei Niederlagen gegen die Aufstiegskandidaten Köllerbach (1:4) und Elversberg (2:4). Top-Torschütze im Team vom früheren FCH-Spieler Bernd Eichmann ist Manuel Schuck mit 13 Treffern. Im Hinspiel lag unsere U23 bereits nach 25 Minuten mit 0:3 zurück und musste sich am Ende mit 2:5 geschlagen geben.
      Das Personal
      Auf die Langzeitverletzten Höh, Görgen und Hottenbacher muss Sorg weiter verzichten. Eric Lickert wird wahrscheinlich wieder im Kader stehen.
      Das sagt der Trainer
      „Es geht jetzt auf die Zielgerade. Wir wollen so schnell wie möglich die nötigen Punkte für den Klassenerhalt sammeln. Wir sind guter Dinge, auch gegen Herrensohr was holen zu können", so Sorg.

      fc08homburg.de/start/alle-news…herrensohr-gefordert.html
      :FCH3) :FCH3) :FCH3)
    • FCH-Reserve wird unter Wert geschlagen

      Herrensohr. Nach einem kuriosen Spiel stand der FC Homburg II am Sonntag in der Saarlandliga mit leeren Händen da. Das Team von Trainer Andreas Sorg kassierte beim TuS Herrensohr eine 2:5-Niederlage. „Das war viel zu deutlich Die Partie war offen, aber wir haben es nicht geschafft, die entscheidenden Szenen vor unserem Tor sauber zu klären“, haderte Sorg. Von Markus Hagen
      Die Führung des TuS durch Manuel Schuck (25.) glich Michael Müller mit einem Kopfball nach einer Ecke von Sven Sökler (35.) aus. Christopher Dahl (45.) brachte den TuS vor der Halbzeit erneut in Führung. Doch dann ließ Sökler zwei Gegenspieler stehen und glich zum 2:2 (68.) aus. Unglücklich geriet der FCH wieder in Rückstand. Bei einem Schuss von Schuck prallte der Ball von der Latte des FCH-Tores an den Rücken von Torwart Anas Hafid und kullerte über die Linie. Fabio Castiglione verpasste das 3:3, ehe Eric Lickert mit einem Eigentor (84.) die Partie vorzeitig entschied. Schuck (86.) ließ sogar noch das 5:2 für den TuS folgen.

      pfaelzischer-merkur.de/welt/sp…LKMqEXh-0sTc23RICsDmT35e0
      :FCH3) :FCH3) :FCH3)
    • U23: Niederlage in Herrensohr

      Unsere U23 zeigte beim Auswärtsauftritt in Herrensohr über weite Strecken eine ordentliche Partie. Das Team von Andreas Sorg musste sich aber am Ende mit 2:5 geschlagen geben.

      Gegenüber der Vorwoche schickte Andreas Sorg in Herrensohr ein auf drei Positionen verändertes Team aufs Feld: Anas Hafid, Eric Lickert und Niklas Schurig standen anstelle von Mark Redl, Tobias Trautzburg und Gaetano Giordano in der Startelf.
      In einer ausgeglichenen Anfangsphase sahen die Zuschauer in Herrensohr Möglichkeiten auf beiden Seiten. Die beste Chance für unsere U23 hatte Sven Sökler, dessen Schuss aber nur die Latte traf. Besser machte es auf der anderen Seite Manuel Schuck, der die Gastgeber in Führung bringen konnte (23.). Die Antwort der Grün-Weißen ließ aber nicht lange auf sich warten: Eric Lickert traf nach einer guten halben Stunde nach einem Eckball zum Ausgleich. Kurz vor dem Seitenwechsel nutzte Herrensohr eine passive Homburger Phase zur 2:1-Führung aus: Christopher Dahl traf im Nachsetzen, nachdem Anas Hafid im FCH-Tor zuvor noch gut parieren konnte (43.).
      Zu Beginn des zweiten Abschnitts überstand das Team von Andreas Sorg eine Herrensohrer Druckphase und konnte erneut ausgleichen: Sven Sökler traf mit einem satten Schuss aus der zweiten Reihe (69.). Nur sieben Minuten später lagen die Gastgeber aber erneut vorne: Eine Volleyabnahme von Manuel Schuck landete von der Latte unglücklich am Rücken von FCH-Torwart Hafid und fand von dort den Weg ins Homburger Tor (76.). Zuvor war ein vermeintliches Foul an Michael Müller nicht geahndet worden. Homburg versuchte nun alles, musste aber in der Schlussphase zwei weitere Gegentreffer nach Kontersituationen hinnehmen.
      "Insgesamt eine etwas zu hohe Niederlage, denn wir haben uns ordentlich präsentiert. Unser Fokus gilt jetzt schon dem Spiel am kommenden Wochenende gegen Ottweiler-Steinbach", so FCH-Trainer Andreas Sorg. Kommenden Samstag erwartet unsere U23 die FSG Ottweiler-Steinbach. Anstoß ist um 19.30 Uhr auf dem Homburger Jahnplatz.
      FC 08 Homburg: Hafid - Lickert, Schneider, Dakaj, Ebler, Spang (70. Castiglione), Schurig, Sökler, Sellentin, Bugay, Müller (76. Doll)
      Tore: 1:0 Schuck (23.), 1:1 Lickert (30.), 2:1 Dahl (43.), 2:2 Sökler (69.), 3:2 Schuck (76.), 4:2 (88. Eigentor), 5:2 Schuck (89.)

      fc08homburg.de/start/alle-news…erlage-in-herrensohr.html
      :FCH3) :FCH3) :FCH3)