4. Spieltag RLSW 2019/20 - SC Freiburg II - FC 08 Homburg / 14.08.2019 / 18:00h / 2:2 (1:0)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • 4. Spieltag RLSW 2019/20 - SC Freiburg II - FC 08 Homburg / 14.08.2019 / 18:00h / 2:2 (1:0)

      Wie geht das Spiel aus? 27
      1.  
        Auswärtssieg FCH (17) 63%
      2.  
        Niederlage FCH (8) 30%
      3.  
        Unentschieden (2) 7%















      vs.



      Am Mittwoch dem 14. August startet das Auswärtsspiel gegen: SC Freiburg II

      Saison SCF: 1 Spiele - 0 Siege, 0 Unentschieden, 1 Niederlagen - 0 : 2 Tore (13. Platz)
      Saison FCH: 2 Spiele - 1 Siege, 0 Unentschieden, 1 Niederlagen - 3 : 2 Tore (9. Platz)


      Heimstatistik SCF: 0 Spiele - 0 Siege, 0 Unentschieden, 0 Niederlagen - 0 : 0 Tore (10. Platz)
      Auswärtsstatistik FCH: 1 Spiele - 1 Siege, 0 Unentschieden, 0 Niederlagen - 2 : 0 Tore (3. Platz)


      Bester Torschütze SCF: - 0 Treffer
      Bester Torschütze FCH: Patrick Dulleck - 2 Treffer


      Die letzten 5 Spiele SCF: N- - - -
      Die letzten 5 Spiele FCH: N-S- - -


      Adresse:

      Waldseestraße 75
      79117 Freiburg
      :FCH3) :FCH3) :FCH3)
    • Wer ist der "Man of the Match"? 4
      1.  
        Jannik Sommer (3) 75%
      2.  
        Christian Telch (1) 25%
      3.  
        Patrick Lienhard (1) 25%
      4.  
        Jan Eichmann (1) 25%
      5.  
        David Salfeld (0) 0%
      6.  
        Tim Stegerer (0) 0%
      7.  
        Patrick Dulleck (0) 0%
      8.  
        Marcel Carl (0) 0%
      9.  
        Thomas Steinherr (0) 0%
      10.  
        Stefano Maier (0) 0%
      11.  
        Ihab Darwiche (0) 0%
      12.  
        Maurice Neubauer (0) 0%
      13.  
        Christopher Theisen (0) 0%
      14.  
        Loris Weiss (0) 0%
      Max 3 Spieler wählen.
      :FCH3) :FCH3) :FCH3)
    • Für mich ein GANZ (!) entscheidendes Spiel im Hinblick auf den Saisonverlauf. Wenn wir dort einen Dreier holen, sind wir im Soll. Wenn nicht... Aber ich bin positiv und bin von einem Sieg überzeugt. SB wird in dieser Saison auch einige Punkte lassen, da bin ich mir sicher. Ich freue mich jetzt schon auf das Saisonfinale gegen SB, da wird es noch um was gehen, für wen auch immer. Jede Wette.
    • Schwere Aufgabe erwartet den FCH in Freiburg

      Lediglich einen Zähler aus bislang drei Partien konnte der kommende Gegner des FC 08 Homburg in dieser Saison einfahren. Dennoch warnt Coach Jürgen Luginger vor dem SC Freiburg II, bei dem sich seine Grün-Weißen am Mittwochabend, 14. August 2019, um 18 Uhr beweisen müssen.

      „Es ist wichtig, dass wir nach der Niederlage gegen Alzenau die Partie in Gießen gewinnen konnten. Gezwungenermaßen folgte jetzt eine längere Pause, die wir aber auch gut genutzt haben, unter anderem mit dem Testspiel gegen Wiesbach am Mittwoch. Wir sind gut vorbereitet und voll konzentriert auf Freiburg“, ließ Luginger in der Pressekonferenz vor der Begegnung wissen.
      Dadurch, dass der Gegner des 3. Spieltags, der SSV Ulm 1846 Fußball, im DFB-Pokal antrat, gab es für den FCH also eine Zwangspause am Wochenende. Die Heim-Partie wird am 28. August im Waldstadion nachgeholt. Einen Vorteil hatte das spielfreie Wochenende aber allemal, denn der Trainer konnte sich – wie einige seiner Spieler übrigens auch – die Breisgauer bei ihrem Ligaspiel im benachbarten Elversberg anschauen und sah dabei eine geschlossene Mannschaftsleistung: „Die Freiburger haben eine starke Mannschaft, die in Offenbach unglücklich verloren und am Wochenende gegen Elversberg ein gutes Unentschieden geholt hat. Sie werden schwer zu bespielen sein und sind für mich auch überraschend weit - dafür, dass die Liga erst gestartet ist und sie auch einige neue Spieler haben“, gilt ein kleines Lob schon mal dem Gegner.
      Auch Patrick Lienhard, der ebenfalls als einer der FCH-Spieler im Stadion an der Kaiserlinde den kommenden Gegner und auch seinen ehemaligen Verein „beobachtet“ hat, bescheinigt Freiburg eine „sehr gute Spielanlage, bei der wir alles abrufen müssen“. Eine Top-Leistung ist also auch am Mittwoch gefragt. Dabei muss das Team noch ein Spiel auf Innenverteidiger Kevin Maek verzichten (Sperre nach Roter Karte) und auch dessen mögliche Vertreter sind teilweise angeschlagen. Maurice Springfeld klagt über Knieprobleme, Michael Müller hat sich beim Einsatz in der 2. Mannschaft eine Muskelverletzung zugezogen. Beide müssen noch weiter untersucht werden, eine Diagnose stand auch am Dienstagmorgen noch aus. Zudem ist Stammkeeper David Salfeld angeschlagen, hinter seinem Einsatz stand auch einen Tag vor der Partie noch ein Fragezeichen.
      Die Mannschaft reist bereits einen Tag vor dem Spiel in den Breisgau und hofft, dass trotz unglücklicher Anstoßzeit am Mittwochabend noch ein paar Fans als Unterstützung von den Rängen hinterher reisen werden.

      fc08homburg.de/start/alle-news…-den-fch-in-freiburg.html
      :FCH3) :FCH3) :FCH3)
    • Sam wrote:

      da gibts nur eins: Ein Sieg muss her ohne wenn und aber.
      Sollten keine drei Punkte eingefahren werden, sind wir erst mal im Niemandsland der Tabelle.
      So ist es. Bei einer Niederlage sind wir sogar im Tabellenkeller. Bei einem Sieg sind wir in der direkten Verfolgergruppe. Keine Frage: Jetzt gilt es.
    • ABENDSPIEL GEGEN DEN FC HOMBURG


      Nächster Vergleich mit einem Topteam


      Zur zweiten Partie der aktuellen Englischen Woche empfängt die Zweite Mannschaft des Sport-Club am frühen Mittwochabend erneut einen hochkarätigen Gegner in der Regionalliga. Zu Gast in der Freiburger Fußballschule ist der letztjährige Aufsteiger und Vorjahresdritte FC 08 Homburg. Spielbeginn ist um 18 Uhr.


      Während die U23 des SC am vergangenen Samstag mit dem torlosen Remis bei der SV Elversberg den ersten Punkt in dieser Saison verbuchte, blieb der FC Homburg am Wochenende spielfrei. Das Heimspiel der Saarländer gegen den SSV Ulm 1846 Fußball wurde auf Ende August verlegt, da die Ulmer im DFB-Pokal gegen den 1. FC Heidenheim antraten.


      Für das Team von Christian Preußer und Uwe Staib ging es deshalb nach der Partie in Elversberg auch um eine gut dosierte Regeneration, wohingegen die Mannschaft von Trainer Jürgen Luginger nach dem 2:0-Sieg beim Aufsteiger FC Gießen am zweiten Spieltag anderthalb Wochen Zeit zur Vorbereitung auf die Begegnung am Mittwoch hatte. Zum Saisonstart mussten die Homburger zuvor eine überraschende 1:2-Heimniederlage gegen den ebenfalls aufgestiegenen FC Bayern Alzenau hinnehmen.

      In der Vorbereitung hatte der Tabellendritte der vergangenen Saison sechs seiner sieben Testspiele gewonnen und dabei auch den Drittligisten 1. FC Kaiserslautern mit 3:1 geschlagen. „Wir treffen erneut auf eine Mannschaft mit hohen Ambitionen und von ähnlicher Qualität wie unsere letzten Gegner Kickers Offenbach und SV Elversberg", sagt Christian Preußer vor dem zweiten Heimspiel der Saison. In diesen beiden Begegnungen sei die Mannschaft stabil aufgetreten, was auch die Zielsetzung gegen den FC Homburg ist.

      Inwiefern man auf die erhöhte Belastung in der Englischen Woche auch mit personellen Wechseln reagiere, gelte es noch abzuwägen. „Die Jungs, die auf dem Platz waren, haben es gut gemacht", so der SC-Trainer in Bezug auf den letzten Auftritt in der Ursapharm-Arena an der Kaiserlinde, wo auch der zuvor angeschlagene Kapitän Felix Roth wieder zu einem Kurzeinsatz kam. Bis auf Torwart Lars Hunn (Achillessehnenriss) fehlt beim SC II derzeit kein Spieler verletzt. „Das ist natürlich erfreulich und bietet uns personell sehr viele Möglichkeiten."

      Den FC Homburg ordnet Christian Preußer unter die „diesjährigen Topteams in der Liga" ein. Die Saarländer hätten sich vor der Saison punktuell und gezielt verstärkt, besäßen viel Erfahrung und Robustheit und verfügten über eine eingespielte Mannschaft, die im Aufstiegsrennen mitmischen wolle.


      „Wir werden das Spiel genauso angehen wie die beiden zurückliegenden", erklärt der Coach. "Wir wollen wieder mutig auftreten, gut verteidigen und uns Chancen herausspielen. Wenn wir weiter stabil spielen, werden wir auch weiter punkten."


      Dirk Rohde




      Quelle: HP SC FREIBURG
    • bin gespannt und leicht nervös... :D

      Oft bin ich eher etwas pessimistisch....aber warum sollen unsere Jungs heute Abend nicht mal ein RIESENSPIEL abliefern und einen gewiss starken Gegner deutlich bezwingen? Ein ZEICHEN setzen!!!

      Das wäre was...

      Ich würde mich freuen!

      NUR der FCH!!! :FCH5) :FCH5) :FCH5) :FCH5) :FCH5)