U23 trifft auf Reimsbach

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • U23 trifft auf Reimsbach

      U23 trifft auf Reimsbach

      Am Sonntag empfängt unsere U23 um 15 Uhr auf dem Homburger Jahnplatz den FC Reimsbach. Gegen den Aufsteiger möchte das Team von Andreas Sorg den ersten Dreier der jungen Saarlandliga-Saison einfahren.

      Die Ausgangslage
      Eine Niederlage, drei Unentschieden und damit Tabellenplatz 15 stehen aktuell in der Saisonbilanz der Grün-Weißen. Gegen Reimsbach möchte das Team von Andreas Sorg defensiv so stabil stehen, wie beim 0:0 in Primstal vergangene Woche. Offensiv sieht der Trainer hingegen noch etwas Steigerungsbedarf. „Es gilt gerade im Umschaltspiel sauberer in die Spitze zu spielen und dort auch mal den Ball zu halten. Wenn uns das gelingt, haben wir auch die Qualität Tore zu erzielen“, sagt Sorg.
      Der Gegner
      Mit dem FC Reimsbach ist ein Aufsteiger zu Gast am Waldstadion. Vor über 2.000 Zuschauern konnte Reimsbach in der Relegation gegen den FV Lebach einen 0:2-Rückstand drehen und den Aufstieg in die Saarlandliga perfekt machen. Mit vier Niederlagen ist der Start in die neue Spielklasse aber alles andere als gut verlaufen. Zuletzt setzte es eine 1:4-Niederlage vor heimischer Kulisse gegen die FSG Ottweiler/Steinbach.
      Das Personal
      Michael Müller hat sich in Primstal einen Muskelbündelriss zugezogen und wird der Mannschaft definitiv länger fehlen. Tim Klotsch, Miloud Boufatah und Johannes Schwarz fallen weiterhin aus. Tim Schneider und Jonas Spang könnten hingegen wieder zur Verfügung stehen.
      Das sagt der Trainer
      „Es gilt das Spiel genau so konzentriert anzugehen wie in Primstal und den Gegner keinesfalls zu unterschätzen. Wenn wir offensiv eine Schippe drauflegen, stehen die Chancen auf den ersten Dreier gut", so Sorg.

      fc08homburg.de/start/alle-news…trifft-auf-reimsbach.html
      :FCH3) :FCH3) :FCH3)
    • +++ Heimniederlage für die U23 +++

      Die U23 des FC Homburg bleibt in der Saarlandliga weiter ohne Sieg. Gegen den bisher punktlosen Aufsteiger 1.FC Reimsbach gab es für den FCH eine 1:2 Heimniederlage.

      Die nur etwa 120 Zuschauer sahen über 90 Minuten ein ganz schwaches Spiel, welches zu keiner Minute Saarlandliganiveau hatte. Viele Fehlpässe, kein Zug zum Tor, viel Hin-und-her-Geschiebe und kaum klare Torchance prägten das Homburger Spiel über die gesamte Spielzeit.

      Lange mussten die Zuschauer warten bis überhaupt etwas passierte. So waren dann schon 40 Minuten gespielt, ehe die Gäste überraschend in Führung gingen. Yagremongo wurde nicht richtig angegriffen, zog aus 20 Metern halblinker Position ab und der Ball lag zum 1:0 für die Gäste im Tor. Homburgs Schlussmann Redl sah dabei auch alles andere als gut aus. Nur zwei Minuten später kam der FCH zum Ausgleich, als Sökler einen abgefälschten Freistoß zum 1:1 im Reimsbacher Tor unterbringen konnte, was auch der Halbzeitstand war.

      Nach dem Seitenwechsel das gleiche planlose Gekicke des FCH wie in den ersten 45 Minuten. Als das Spiel schon „Augenkrebsfaktor“ erreichte, ging Reimsbach erneut in Führung. Das Tor war bezeichnend für die Homburger Leistung. Im Spielaufbau schoss Ebler den Ball völlig unbedrängt ins Seitenaus, Reimsbach führte den Einwurf schnell aus, die Homburger Hintermannschaft nicht im Bilde und Kreft erzielte das 2:1 für die Gäste. Auch in den letzten Minuten kam Homburg kaum zu klaren Chancen und man muss von Glück sprechen, dass Reimsbach in den letzten Minuten seine Konterchancen nicht gut ausspielte, sonst wäre mit dem 1:3 der Deckel schon früher drauf gewesen. So blieb es dann aber beim 2:1 für die Gäste.
      Es war ein ganz schwacher Kick des FCH gegen die wohl schwächste Mannschaft der Liga. Ohne Unterstützung von oben ist die zweite Mannschaft ein ganz klarer Abstiegskandidat. Mit diesem von der Leistungsstärke überschaubaren Kader ist man auf Spieler der ersten Mannschaft dringend angewiesen. Diese Unterstützung bleibt bislang, nun auch schon im fünften Spiel der Saison aber aus.

      Quelle: Motzkolonne FB
      :FCH3) :FCH3) :FCH3)
    • U23 verliert gegen Aufsteiger FC Reimsbach

      „Es reißt nicht ab“, sagte ein enttäuschter Trainer unserer 2. Mannschaft, Andreas Sorg, nach der Partie gegen den FC Reimsbach am Sonntag auf dem Jahnplatz. Am Ende stand gegen den Aufsteiger eine 1:2-Niederlage – „verdient“, wie Sorg zugeben musste.

      Die Gäste gingen in der 40. Minute durch Sabin-Francis Yagremongo in Führung. Sven Sökler konnte diese mit einem verwandelten Freistoß noch vor der Pause egalisieren (43.). Doch in der 73. Minute erzielte Bartek Kreft das 2:1 für Reimsbach und machte somit den ersten Saisonsieg für sein Team in der Saarlandliga klar.
      „Es ist traurig, wie wir uns präsentiert haben, gerade gegen eine Mannschaft, die selbst weit hinten drin stand und viel mit langen Bällen agiert hat. Aber Reimsbach hat gekämpft und sich reingeworfen, deshalb haben sie sich den Sieg auch verdient“, so Sorg. Der FCH II bleibt somit im Tabellenkeller der Saarlandliga mit drei Punkten nach fünf Spielen.
      Sorg: „Es wird ganz schwer in dieser Saison zu bestehen, vor allem mit solch einer enttäuschenden Leistung.“
      FC 08 Homburg: Redl – Bosle, Downey, Schneider, Sökler, Dakaj (72. Stefan), Ebler, Trautzburg, Doll (58. Castiglione), Hammouti (76. El Khadem), Böhnlein
      Tore: 0:1 Yagremongo (40.), 1:1 Sökler (43.), 1:2 Kreft (73.)

      fc08homburg.de/start/alle-news…steiger-fc-reimsbach.html
      :FCH3) :FCH3) :FCH3)