+++ 2010 – 2019: Der FC 08 Homburg im letzten Jahrzehnt +++

  • [align=justify]Ein Historischer Abriss der Motzkolonne von 2010 bis 2019. +++ 2010 – 2019: Der FC 08 Homburg im letzten Jahrzehnt +++ Seit wenigen Tagen sind wir im Jahr 2020. Zeit für uns auf das letzte Jahrzehnt zurückzublicken. 10 Jahre in denen es sportlich nicht wirklich voran ging. Nach dem Aufstieg 2010 in die Regionalliga, folgte der sofortige Wiederabstieg. Nach dem Wiederaufstieg 2012, ging es fünf Jahre später wieder in die Oberliga. Erneut folgte 2018 der direkte Wiederaufstieg. Die zurückliegenden zehn Jahre haben bewiesen, wie schnelllebig das Fußballgeschäft sein kann. Gegner von gestern sind böse abgestürzt oder gibt es zum Teil gar nicht mehr, andere spielen heute in der 3. Liga. Vereine wie Preußen Münster, SG Sonnenhof Großaspach oder Waldhof Mannheim schafften den Sprung in die 3.Liga. Es gibt aber auch Gegenbeispiele. Der SVN Zweibrücken wollte vor ein paar Jahren dem FCH in der Region den Rang ablaufen, heute spielen sie wieder in der A-Klasse gegen Vereine wie Massweiler, Ruhbank oder Fehrbach II. Borussia Neunkirchen, ebenfalls ein Nachbarverein, ist auch so ein Beispiel. Anfang des Jahrzehnts auf Augenhöhe mit dem FCH, spielen sie heute zwei Klassen tiefer in der Saarlandliga, in derselben Liga wie der FCH II. Die Liste könnte man mit Vereinen wie dem SC Hauenstein, SpVgg Wirges, SG Betzdorf, SV Roßbach/Verscheid, SC Pfullendorf oder FC Eschborn, SpVgg Neckarelz und SV Spielberg beliebig fortsetzen. Alles Vereine die in den letzten Jahren abgestürzt sind. Mannschaften wie Arminia Bielefeld II, Bayer Leverkusen II oder VfL Bochum II gibt es schon gar nicht mehr. Bezogen auf das letzte Jahrzehnt des FC Homburg, gibt es aber noch ein paar andere interessante Fakten, die wir hier zusammengesammelt haben. 346 Punktspiele bestritt der FCH in diesen zehn Jahren. 167 Siege wurden gefeiert, 70 Spiele endeten Unentschieden, 109 Partien gingen verloren. In 186 dieser Spiele stand Tim Stegerer auf dem Feld. Er ist damit Rekordhalter in diesen zehn Jahren, gefolgt von André Kilian (170) und Andreas Gaebler (115). Mit Edwin Heier und Tobias Zöllner spielten auch zwei Spieler für den FCH, die jeweils nur eine Minute auf dem Platz standen. Insgesamt trugen 176 Spieler in diesem Jahrzehnt in einem Punktspiel das Trikot mit dem Lindenbaum auf der Brust. Von den 176 Spieler die von 2010 bis 2019 im Einsatz waren, spielen drei Spieler aktuell im deutschen Profifußball. In der 1.Liga ist Streli Mamba für den SC Paderborn am Ball. In der 2.Liga spielen Kevin Broll und ganz aktuell jetzt Patrick Schmidt für Dynamo Dresden. 576 Tore konnten Fans und Team in zehn Jahren bejubeln. Rekordtorschütze ist Patrick Dulleck mit 46 Toren. Kai Hesse, Patrick Schmidt und Dennis Gerlinger belegen den geteilten Platz zwei mit jeweils 23 Toren. 416 Gegentore musste der FCH von 2010 bis 2019 hinnehmen. Viele Torhüter standen in den letzten 10 Jahre zwischen den Pfosten. Der Torhüter mit den meisten Einsätzen ist übrigens unsere aktuelle Nummer eins David Salfeld (65 Spiele). Im Waldstadion verlor der FCH 48 von 155 Heimspielen. Gewinnen konnten wir in diesem Jahrzehnt 78 Heimspiele. 29 Spiele endeten Unentschieden. Damit sind wir weit weg von unserer früheren Heimstärke. Die meisten Heimniederlagen gab es in der Saison 2010/2011 und 2016/17 (jeweils 11 Stück), die beste Bilanz hatten wir in der Saison 2011/12 vorzuweisen, mit 13 Siegen, vier Unentschieden und keiner Niederlage. Auftakt und Abschluss: Das erste Tor des Jahrzehnts erzielte Tobias Mansfeld im März 2010 bei der 1:2 Heimniederlage gegen den TuS Mechtersheim. Das letzte Tor erzielte Christopher Theisen im November beim 2:0 Sieg in Alzenau. Die wenigsten Zuschauer im letzten Jahrzehnt kamen am 16.März 2010 mit 318 gegen Waldalgesheim und am 24. April 2010 mit 322 gegen Betzdorf. Dies waren jeweils Spiele in der Oberliga. In der Regionalliga kamen die wenigsten Zuschauer am 11.11.2016 mit 449 gegen Nöttingen und am 26.02.2011 mit 450 gegen Fortuna Düsseldorf II. Zuschauerrekord war natürlich das Derby zur Saisoneröffnung am 1.August 2014 mit 11.208 gegen die Landeshauptstadt und am 29.09.2018 mit 9.026 gegen den gleichen Gegner. In der Oberligazeit kamen die meisten Zuschauer am 31.10.2017 mit 4.065 gegen den FK Pirmasens und am 22.05.2010 mit 3.250 gegen Wirges. Acht Trainer führten den FCH durch das Jahrzehnt, wobei Jens Kiefer zweimal Trainer beim FCH war. Jens Kiefer (bis Juni 2010), Alfred Kaminski (bis November 2010), Christian Hock (bis April 2011), Taifour Diane (bis Sommer 2011), Christian Titz (bis April 2014), Sebastian Stache (Interimstrainer April 2014), Robert Jung (bis Juni 2014), Jens Kiefer (bis April 2017) und aktuell seit April 2017 Jürgen Luginger. Den besten Punkteschnitt kann der aktuelle Coach Jürgen Luginger mit 1,96 Punkten/Spiel vorweisen, gefolgt von Jens Kiefer (1,64) und Christian Titz (1,58). Die dünnste Ausbeute hatte Interimstrainer Sebastian Stache mit 0 Punkten aus zwei Spielen. Es folgte Alfred Kaminski mit einem Schnitt von 0,69 Punkten/Spiel. Zweimal holte der FCH den Saarlandpokal in den zehn Jahren – 2014 in Völklingen unter Trainer Robert Jung mit 2:0 gegen die SV Elversberg. Zwei Jahre später unter Trainer Jens Kiefer in Dillingen mit 1:0 ebenfalls gegen die SV Elversberg. Im DFB-Pokal war der FCH zweimal im Einsatz. 2014 gab es vor 17.000 Zuschauern eine 1:3 Niederlage gegen Borussia Mönchengladbach. Zwei Jahre später gab es vor 10.800 Zuschauer eine 0:3 Niederlage gegen den VfB Stuttgart. Einige Wechsel gab es in der Führungsetage des FCH. Bis Mai 2010 war Herbert Eder Vorsitzender. Von Juni 2010 bis Januar 2012 übte Peter Müller dieses Amt aus. Es folgte von von Januar 2012 bis März 2013 Marina Neu. Herbert Eder hat dieses Amt seit März 2013 wieder inne. Die chaotischste Zeit erlebte der FCH in diesem Jahrzehnt sicherlich unter der Führung von Peter Müller. Quelle: Motzkolonne FB [/align]

    Lebensfroh + Farbenfroh

  • @Motzkolonne: Respekt, dass ihr den Namen des ehemaligen Übungsleiters ausschreibt :thumbsup: . Bezeichnend auf der anderen Seite, dass die wenigsten Zuschauer bis auf Düsseldorf (Hock ill ) jeweils unter BulKaZ (bulligste(r) Kiefer aller Zeiten santa santa ) da waren. Wobei ich mir jetzt spontan nicht erklären kann, wie Bully den zweitbesten Punkteschnitt erreicht hat ?( :huh: .

    :FCH2):FCH2):FCH2)

    Wir wollen Eder, wir wollen Eder, wir wollen Eeeeedeeer gehen sehen...

    santasantasanta

  • [quote='dhgdhgj','https://fch-fanforum.de/index.php?thread/5224-2010-%E2%80%93-2019-der-fc-08-homburg-im-letzten-jahrzehnt/&postID=61135#post61135']@Motzkolonne: Respekt, dass ihr den Namen des ehemaligen Übungsleiters ausschreibt :thumbsup: . Bezeichnend auf der anderen Seite, dass die wenigsten Zuschauer bis auf Düsseldorf (Hock ill ) jeweils unter BulKaZ (bulligste(r) Kiefer aller Zeiten santa santa ) da waren. Wobei ich mir jetzt spontan nicht erklären kann, wie Bully den zweitbesten Punkteschnitt erreicht hat ?( :huh: . [/quote]Das die Zuschauerzahlen nach 10 Jahre Oberliga noch 2010 so tief waren, war ja jetzt nicht so überraschend, wobei der ehemalige Übungsleiter auch in einigen Spielen nicht weit weg vom Minusrekord in der RL war. Wieso Kiefer einen besseren Punkteschnitt als der ehemalige Übungsleiter hat ist ganz einfach zu erklären. In der Saison 12/13 als seine Entlassung eingentlich schon überfällig war, brachte er es auf einen „sagenhaften“ Punkteschnitt von 1,19/Spiel.
  • [quote='Abstiegsgespenst','https://fch-fanforum.de/index.php?thread/5224-2010-%E2%80%93-2019-der-fc-08-homburg-im-letzten-jahrzehnt/&postID=61136#post61136'][quote='dhgdhgj','https://fch-fanforum.de/index.php?thread/5224-2010-%E2%80%93-2019-der-fc-08-homburg-im-letzten-jahrzehnt/&postID=61135#post61135']@Motzkolonne: Respekt, dass ihr den Namen des ehemaligen Übungsleiters ausschreibt :thumbsup: . Bezeichnend auf der anderen Seite, dass die wenigsten Zuschauer bis auf Düsseldorf (Hock ill ) jeweils unter BulKaZ (bulligste(r) Kiefer aller Zeiten santa santa ) da waren. Wobei ich mir jetzt spontan nicht erklären kann, wie Bully den zweitbesten Punkteschnitt erreicht hat ?( :huh: . [/quote][size=12]Wieso Kiefer einen besseren Punkteschnitt als der ehemalige Übungsleiter hat ist ganz einfach zu erklären. In der Saison 12/13 als seine Entlassung eingentlich schon überfällig war, brachte er es auf einen „sagenhaften“ Punkteschnitt von 1,19/Spiel.[/size] [/quote]SchleTaZ' Punkteschnitt in seiner letzten Saison betrug 1.10 (aufgerundet) pro Spiel. Auch in den beiden Jahren davor war unsere Ausbeute jetzt nicht gerade berauschend. Oder sind da auch die paar Wochen Ederliga aus 2010 mit eingerechnet? Wobei T hi hi z sogar eine komplette Saison Ederliga hatte.

    :FCH2):FCH2):FCH2)

    Wir wollen Eder, wir wollen Eder, wir wollen Eeeeedeeer gehen sehen...

    santasantasanta

  • [quote='dhgdhgj','https://fch-fanforum.de/index.php?thread/5224-2010-%E2%80%93-2019-der-fc-08-homburg-im-letzten-jahrzehnt/&postID=61137#post61137'][quote='Abstiegsgespenst','https://fch-fanforum.de/index.php?thread/5224-2010-%E2%80%93-2019-der-fc-08-homburg-im-letzten-jahrzehnt/&postID=61136#post61136'][quote='dhgdhgj','https://fch-fanforum.de/index.php?thread/5224-2010-%E2%80%93-2019-der-fc-08-homburg-im-letzten-jahrzehnt/&postID=61135#post61135']@Motzkolonne: Respekt, dass ihr den Namen des ehemaligen Übungsleiters ausschreibt :thumbsup: . Bezeichnend auf der anderen Seite, dass die wenigsten Zuschauer bis auf Düsseldorf (Hock ill ) jeweils unter BulKaZ (bulligste(r) Kiefer aller Zeiten santa santa ) da waren. Wobei ich mir jetzt spontan nicht erklären kann, wie Bully den zweitbesten Punkteschnitt erreicht hat ?( :huh: . [/quote][size=12]Wieso Kiefer einen besseren Punkteschnitt als der ehemalige Übungsleiter hat ist ganz einfach zu erklären. In der Saison 12/13 als seine Entlassung eingentlich schon überfällig war, brachte er es auf einen „sagenhaften“ Punkteschnitt von 1,19/Spiel.[/size] [/quote]SchleTaZ' Punkteschnitt in seiner letzten Saison betrug 1.10 (aufgerundet) pro Spiel. Auch in den beiden Jahren davor war unsere Ausbeute jetzt nicht gerade berauschend. Oder sind da auch die paar Wochen Ederliga aus 2010 mit eingerechnet? Wobei T hi hi z sogar eine komplette Saison Ederliga hatte. [/quote]Steht doch alles im Bericht wie was war
  • [quote='Saar Pfalz Rover','https://fch-fanforum.de/index.php?thread/5224-2010-%E2%80%93-2019-der-fc-08-homburg-im-letzten-jahrzehnt/&postID=61138#post61138']Ich nehme an die Punkteausbeute der ganzen Saison 2009/10 wurde hier einkalkuliert. Und da sind wir ja Meister geworden. Daher wohl das gute Punkteergebnis von J.K.. [/quote]Dann wäre es kein Rückblick über das Jahrzehnt. Steht aber auch im Bericht das die Statistik erst ab 2010 zählt und nicht 2009