Jugendturnier des FC 08 Homburg

  • Jugendturnier des FC 08 Homburg


    Der FC 08 Homburg veranstaltet an diesem Wochenende sein Jugend- Hallenturnier in der Sporthalle der Neuen Sandrennbahn mit Mannschaften von der G- bis zur C-Jugend.


    Teaser_Halle-Jugend2019_01.jpg

    Auch dieses Jahr veranstaltet die Jugendabteilung des FC 08 Homburg ihr Jugend-Hallenturnier. In den Altersklassen G bis C werden am Samstag, den 11. Januar, und Sonntag, den 12 Januar, etwa 50 Mannschaften aus dem Saarland und Rheinland-Pfalz um Spielbälle, Medaillen und Pokale spielen.


    Das Turnier findet in der modernen Sporthalle der Sandrennbahn-Schule in Erbach statt. Etwa 30 freiwillige Helfer werden im Einsatz sein, um auch in diesem Jahr wieder einen reibungslosen Ablauf gewährleisten zu können. Für Essen und Trinken wird während der beiden Turniertage ebenfalls gesorgt sein. Der Eintritt ist frei.


    Spielpläne:




    Quelle: https://fc08homburg.de/start/a…-des-fc-08-homburg-1.html

    Lebensfroh + Farbenfroh

  • Viele Tore und Zuschauer beim FCH-Jugendturnier

    Die C-Jugendlichen des FC Homburg (grüne Trikots, hier gegen die SV Elversberg III) belegten in Erbach den fünften Platz.

    Die C-Jugendlichen des FC Homburg (grüne Trikots, hier gegen die SV Elversberg III) belegten in Erbach den fünften Platz. FOTO: Markus Hagen



    Erbach . Insgesamt rund 1000 Zuschauer waren am Wochenende in die Sporthalle der Erbacher Sandrennbahn geströmt, wo der FC Hom burg sein großes Hallenjugendturnier veranstaltete.


    Mädels und Jungs aus 52 Mannschaften von der G- bis zur C-Jugend kämpften um Tore, Punkte und Pokale. Daniel Schmitz, Organisationsleiter der Jugendabteilung des FCH sagte: „Wir freuen uns, dass die Spiele so fair verliefen.“ In den 52 Partien mussten die Schiedsrichter nur eine einzige Gelbe Karte zeigen.


    Während bei den F- und G-Jugendmannschaften die Freude am Fußball im Blickpunkt stand und noch keine Platzierungen ausgespielt wurden, sah das bei den zwölf Mannschaften der D-Jugend anders aus. Das Team des FC Homburg I hatte sich erfolgreich durch seine Gruppe gespielt und traf im ersten Halbfinale auf die SV Elversberg. Die Gäste von der Kaiserlinde setzten sich dort klar mit 3:0 durch und trafen im Finale auf den FK Pirmasens, der im zweiten Halbfinale mit 1:0 gegen die SG Erbach gewonnen hatte. Im Endspiel siegte die SVE dann mit 2:0. Das kleine Finale verlor Homburg gegen Erbach mit 1:3.


    Zwölf Mannschaften waren auch bei der E-Jugend am Ball. Die SV Elversberg ließ im Halbfinale dem SV Bruchhof-Sanddorf keine Chance (4:0), auch der 1. FC Saarbrücken siegte gegen den SV Auersmacher klar (3:0). Platz drei ging an den SV Bruchhof/Sanddorf (1:0 gegen Auersmacher). Umkämpft war das Finale, das sich der FCS mit einem 2:1-Sieg gegen Elversberg sicherte.


    Am Sonntag standen sich zum Abschluss sechs C-Jugend-Teams gegenüber. Hier siegte der FC Palatia Limbach, der sich überraschend mit 2:0 gegen den FC Saarbrücken behauptete. Platz drei ging an die SV Elversberg II, die mit 3:0 gegen das starke Mädchenteam Elversberg III gewann. Gastgeber FC Homburg musste sich mit Platz fünf begnügen.


    Quelle: https://www.pfaelzischer-merku…ugendturnier_aid-48336737

    Lebensfroh + Farbenfroh

  • Futsal-Turnierserie des FC Homburg : 1100 Zuschauer bei Futsal-Turnier des FC Homburg

    pasted-from-clipboard.png

    Turnierleiter Daniel Schmitz (vorne, Zweiter von rechts) und seine vielen Helfer durften insgesamt 52 Mannschaften verschiedener Altersklassen in der Erbacher Sandrennbahnhalle begrüßen. Foto: Stefan Holzhauser

    ERBACH Am vergangenen Wochenende stand die Erbacher Sandrennbahn-Sporthalle zwei Tage lang ganz im Zeichen der großen Jugendfutsal-Turnierserie des FC Homburg. „Alle angemeldeten Mannschaften waren vor Ort. Von Stefan Holzhauser

    Insgesamt durften wir 52 Mannschaften begrüßen. Alles hat reibungslos funktioniert, es gab auch keinerlei Verletzungen. Sämtliche Turniere liefen äußerst fair ab. Zu einem Großteil hatten die eingesetzten Schiedsrichter zugunsten der Jugendabteilung unseres Vereins auf ihre Spesen verzichtet“, freute sich Daniel Schmitz aus dem Organisationsteam. Man habe auch mit insgesamt geschätzten 1100 Zuschauern eine sehr gute Besucherresonanz vorweisen können.


    Alles fing am Samstagvormittag mit dem Turnier der E-Jugendlichen an. Dabei erreichten die beiden stärksten Mannschaften 1. FC Saarbrücken und SV Elversberg verdientermaßen das Finale, wobei sich der FCS mit 2:1 durchsetzen konnte. Dritter wurde vor dem SV Auersmacher die SG SV Bruchhof. Auch für die weiteren Gruppenzweiten JSG Untere Blies und SG Höcherberg war nach der Vorrunde noch nicht Schluss. Am Nachmittag gehörte dann den D-Jugendlichen das Hallenparkett. Auch hier waren mit dem 1. FC Saarbrücken, FK Pirmasens sowie der SV Elversberg namhafte Vereine nach Erbach angereist. Allerdings zeigten viele Außenseiter keinerlei Scheu vor den Favoriten. Der 1. FC Saarbrücken musste sich mit dem Spiel um Platz fünf zufrieden geben, wo es gegen den JFV Pfälzer Bergland einen 1:0-Sieg gab.


    Im ersten Halbfinale unterlag der FC Homburg I der SV Elversberg mit 0:3. Anschließend setzte sich der FK Pirmasens mit 1:0 gegen die SG Erbach durch. Das kleine Finale ging dann in einem Lokalderby mit einem 3:1-Erfolg über den FC Homburg an die SG Erbach. Und im mit großer Spannung erwarteten Endspiel behaupteten sich die Elversberger mit 2:0 gegen Pirmasens. Am Sonntag waren zunächst die G- und F-Jugendlichen an der Reihe. In diesen beiden Altersklassen wurde laut Richtlinien des Deutschen Fußball-Bundes ohne Tor- und Punktwertung gespielt. Daher waren sämtliche Mannschaften am Ende Sieger. Gerade diese kleinsten Fußballer wurden von ihren Eltern, Geschwistern und Großeltern von der Tribüne aus lautstark angefeuert. Den Abschluss des langen Turnier-Wochenendes bildete der Wettbewerb bei den C-Junioren. Auch hier konnte sich das Teilnehmerfeld sehen lassen – unter anderem hatten die SV Elversberg und der 1. FC Saarbrücken Mannschaften entsendet. Allerdings stand am Ende der FC Palatia Limbach ganz oben auf dem Siegespodest. Es folgten der 1. FC Saarbrücken, die U14 der SV Elversberg, die Mädchen-C-Jugend der SV Elversberg, der FC Homburg I sowie der FC Homburg II.


    Quelle: https://www.saarbruecker-zeitu…s-fc-homburg_aid-48334311


    Lebensfroh + Farbenfroh