20. Spieltag RLSW 2020/21 - FC Bayern Alzenau - FC 08 Homburg / 19.12.2020 / 14:00 Uhr / 2:2 (0:1)

  • Wie geht das Spiel aus? 33

    1. Auswärtssieg FCH (23) 70%
    2. Niederlage FCH (6) 18%
    3. Unentschieden (4) 12%

    .













    dfs_wl_d_alzenau_bayern.gif vs. dfs_wl_d_homburg_fc.gif



    Am Samstag dem 19. Dezember startet das Auswärtsspiel gegen: FC Bayern Alzenau


    Saison FCB: 12 Spiele - 4 Siege, 1 Unentschieden, 7 Niederlagen - 15 : 23 Tore (17. Platz)

    Saison FCH: 13 Spiele - 7 Siege, 3 Unentschieden, 3 Niederlagen - 29 : 17 Tore (7. Platz)


    Heimstatistik FCB: 4 Spiele - 2 Siege, 0 Unentschieden, 2 Niederlagen - 6 : 8 Tore (18. Platz)

    Auswärtsstatistik FCH: 6 Spiele - 4 Siege, 1 Unentschieden, 1 Niederlagen - 11 : 7 Tore (3. Platz)


    Bester Torschütze FCB: Jihad Boutakhrit - 4 Treffer

    Bester Torschütze FCH: Philipp Hoffmann - 6 Treffer


    Die letzten 5 Spiele SGS: N-N-N-N-N

    Die letzten 5 Spiele FCH: U-S-S-U-U


    Adresse:

    Geisterspiel

  • Wer ist der "Man of the Match"? 2

    1. Damjan Marceta (2) 100%
    2. Philipp Hoffmann (1) 50%
    3. Mart Ristl (1) 50%
    4. David Salfeld (0) 0%
    5. Tim Stegerer (0) 0%
    6. Patrick Lienhard (0) 0%
    7. Marco Hingerl (0) 0%
    8. Jannik Sommer (0) 0%
    9. Luca Plattenhardt (0) 0%
    10. Stefano Maier (0) 0%
    11. Ivan Sachanenko (0) 0%
    12. Marcel Carl (0) 0%
    13. Patrick Dulleck (0) 0%
    14. Philipp Schuck (0) 0%

    Max 3 Spieler wählen.

  • Gegen Alzenau hab ich ein gutes Gefühl. Selbst unter dem, dessen Name nicht genannt werden sollte, gab es vor Jahren ein 5:2 - ein solches Resultat wäre der perfekte Gruß an die Fans vor der Winterpause...



    :Ball1)vain:FCH2)

  • Ui, stimmt. Wobei wir mit T:greenmuted::greenmuted:z da bis zur 80. Minute 3:1 führten und dann den Anschlusstreffer kassierten, bevor wir per Doppelschlag alles klar machten. So deutlich war es damals gar nicht.


    Im bedeutungslosen Rückspiel gab es dann nur ein 3:3 lol.

    SchleTaZ hihi durfte nicht gegen die spielen (zum Glück lol:/). Unter Luginger eine Niederlage (Eder raus roflroflsanta) und ein Sieg.


    Insgesamt also eine durchschnittliche Bilanz.

    :FCH2):FCH2):FCH2):Kopf1):Ball1):FCH2):FCH2):FCH2)


    santasantasanta Wir haben Her-Bäärt, wir haben Her-Bäärt, wir haben Her-Bäääääääärt gehen sehen santasantasanta :!::!::FCH7):FCH8)

  • Wir sollten da schon mindestens mit zwei Toren Unterschied gewinnen zumindest haben wir es so in unserer Facebook-Wettgruppe angespielt da es wohl Value hat .

    Wer ich nicht verstehe ist Mink , klar man muss rotieren aber so viel?

    Um Gerüchte vorzubeugen es geht zurzeit um Platz Zwei da der SC Freiburg II nicht aufsteigen möchte , Philosophie der Freiburger Riege , Zitat Saier .

    Hab das glaube ich schon mal erwähnt , glaube aber das war unter unseren Wettspezis .

    Wie dem auch sei Gesundheit geht vor , bleibt gesund.

  • Soweit haben wir 4x gegen Alzenau gespielt. Auswaerts beide Spiele gewonnen, aber zuhause nur ein Unentschieden und sogar eine Niederlage. Da es jetzt wieder auswaerts ist, besteht Hoffnung.

    https://www.kicker.de/bayern-a…t-4659286/direktvergleich

    Macht auch immer ganz besonders viel Sinn, da Alzenau nach zwischenzeitlichem Abstieg mit ihrer Truppe von vor sieben Jahren genauso mit heute vergleichbar ist wie wir heute mit unserer von damals mit zu 100% anderen Akteuren, Trainern und Ansprüchen. Das einzige, was da vergleichbar blieb sind die Vereinsfarben. Vorzeichen für heute sind klar: Tabellen-19. - die musst du schrubben. Punkt! Vollprofi trifft Feierabendfuller! Da kann es keine Entschuldigungen geben!

  • Jahresabschluss gegen Alzenau

    Für das letzte Spiel in diesem Jahr reist der FC 08 Homburg zum FC Bayern Alzenau. Das Spiel findet aber im hessischen Mörfelden-Walldorf, nahe Frankfurt statt. Anstoß ist am Samstag um 14 Uhr.


    Nach rund sechseinhalb Wochen Zwangspause durfte unser FCH unter der Woche erstmals wieder ran. Bei der SG Sonnenhof Großaspach kam man aber über ein 1:1-Unentscheiden nicht hinaus. Bevor es nun in die kurze Winterpause über die Feiertage geht, steht noch eine Partie auf dem Plan - die Begegnung des 20. Spieltags beim FC Bayern Alzenau. Coronabedingt muss der bayrische Verein aber seine Heimspiele aktuell im hessischen Mörfelden-Walldorf auf Kunstrasen austragen, da keine Genehmigung für die Austragung der Heimspiele des FCB im Städtischen Sportzentrum Alzenau vorliegt.


    Der FC Bayern Alzenau unterlag nach Re-Start der Regionalliga 3:0 in Kassel und zuletzt dem SSV Ulm 1846 Fußball mit 4:0 und steht mit 13 Punkten auf dem 19. Tabellenplatz. Doch die bisherigen Spiele gegen die Alzenauer zeigen auch, wie unbequem sie als Gegner sein können. Alleine in den letzten beiden Begegnungen in der vergangenen Saison gab es insgesamt vier Platzverweise und die Partie des ersten Spieltags in der Saison 2019/20 zuhause im Homburger Waldstadion hatte man sich bestimmt anders vorgestellt. Am Ende unterlag man dem damaligen Aufsteiger mit 1:2.


    Im letzten Punktspiel in diesem Jahr möchte Coach Mink mit seinem Team natürlich auch nochmal alles in die Waagschale werfen, um die drei Punkte mitzunehmen. „Wir müssen gegen Alzenau mehr Ballbesitz an den Tag legen und sicher aus der Defensive herausspielen. Sie waren in den letzten Wochen nicht mit Erfolg beseelt und werden tief stehen. Vielleicht bekommen wir nicht so viele Chancen, sodass wir die, die sich uns bieten, nutzen müssen,“ so Mink.


    Personell muss man wie bereits in Großaspach auf Göcer, Di Gregorio, Kraus, Weiß und Bell Bell verzichtet werden. Alle weiteren Spieler sollten trotz kleinerer Blessuren aus dem Spiel unter der Woche einsatzbereit sein.


    Die Partie wird vom Unparteiischen Luca Schlosser geleitet. Ob ein Livestream oder auch unsere gewohnte Berichterstattung über Liveticker und Social Media angeboten werden können, können wir aktuell noch nicht sagen, da unserem Medienteam voraussichtlich leider kein Zugang zur Sportstätte gewährt wird.


    Quelle: https://fc08homburg.de/start/a…chluss-gegen-alzenau.html

    Lieber einen Zeckenhügel als einen Schuldenberg. :)

  • Macht auch immer ganz besonders viel Sinn, da Alzenau nach zwischenzeitlichem Abstieg mit ihrer Truppe von vor sieben Jahren genauso mit heute vergleichbar ist wie wir heute mit unserer von damals mit zu 100% anderen Akteuren, Trainern und Ansprüchen. Das einzige, was da vergleichbar blieb sind die Vereinsfarben. Vorzeichen für heute sind klar: Tabellen-19. - die musst du schrubben. Punkt! Vollprofi trifft Feierabendfuller! Da kann es keine Entschuldigungen geben!

    Das ist nur eine Statistik und sonst gar nichts. Aber es gibt auch sowas wie Angstgegner gegen die sich ein Verein Jahr fuer Jahr immer schwer tut, voellig unabhaengig vom Tabellenstand.

  • Das ist nur eine Statistik und sonst gar nichts. Aber es gibt auch sowas wie Angstgegner gegen die sich ein Verein Jahr fuer Jahr immer schwer tut, voellig unabhaengig vom Tabellenstand.

    Ja, klar. Ich schieße aber einmal rechts am Hasen vorbei und einmal links, dann ist der Hase laut Statistik tot! Trotz weniger Kohle in dem Jahr haben wir immer noch Wehwehchen wie sonst 85 bis 90% unserer Konkurrenten in dieser Liga nicht. Wir dürfen keine Angst vor irgend jemandem haben, ganz einfach!

  • Ja, klar. Ich schieße aber einmal rechts am Hasen vorbei und einmal links, dann ist der Hase laut Statistik tot! Trotz weniger Kohle in dem Jahr haben wir immer noch Wehwehchen wie sonst 85 bis 90% unserer Konkurrenten in dieser Liga nicht. Wir dürfen keine Angst vor irgend jemandem haben, ganz einfach!

    Genau.Homburg First!!!:FCH2)

  • Jahresabschluss gegen Alzenau

    Für das letzte Spiel in diesem Jahr reist der FC 08 Homburg zum FC Bayern Alzenau. Das Spiel findet aber im hessischen Mörfelden-Walldorf, nahe Frankfurt statt. Anstoß ist am Samstag um 14 Uhr.

    Teaser-Facebook_Homepage_FCBFCH_02.jpg

    Nach rund sechseinhalb Wochen Zwangspause durfte unser FCH unter der Woche erstmals wieder ran. Bei der SG Sonnenhof Großaspach kam man aber über ein 1:1-Unentscheiden nicht hinaus. Bevor es nun in die kurze Winterpause über die Feiertage geht, steht noch eine Partie auf dem Plan - die Begegnung des 20. Spieltags beim FC Bayern Alzenau. Coronabedingt muss der bayrische Verein aber seine Heimspiele aktuell im hessischen Mörfelden-Walldorf auf Kunstrasen austragen, da keine Genehmigung für die Austragung der Heimspiele des FCB im Städtischen Sportzentrum Alzenau vorliegt.

    Der FC Bayern Alzenau unterlag nach Re-Start der Regionalliga 3:0 in Kassel und zuletzt dem SSV Ulm 1846 Fußball mit 4:0 und steht mit 13 Punkten auf dem 19. Tabellenplatz. Doch die bisherigen Spiele gegen die Alzenauer zeigen auch, wie unbequem sie als Gegner sein können. Alleine in den letzten beiden Begegnungen in der vergangenen Saison gab es insgesamt vier Platzverweise und die Partie des ersten Spieltags in der Saison 2019/20 zuhause im Homburger Waldstadion hatte man sich bestimmt anders vorgestellt. Am Ende unterlag man dem damaligen Aufsteiger mit 1:2.

    Im letzten Punktspiel in diesem Jahr möchte Coach Mink mit seinem Team natürlich auch nochmal alles in die Waagschale werfen, um die drei Punkte mitzunehmen. „Wir müssen gegen Alzenau mehr Ballbesitz an den Tag legen und sicher aus der Defensive herausspielen. Sie waren in den letzten Wochen nicht mit Erfolg beseelt und werden tief stehen. Vielleicht bekommen wir nicht so viele Chancen, sodass wir die, die sich uns bieten, nutzen müssen,“ so Mink.

    Personell muss man wie bereits in Großaspach auf Göcer, Di Gregorio, Kraus, Weiß und Bell Bell verzichtet werden. Alle weiteren Spieler sollten trotz kleinerer Blessuren aus dem Spiel unter der Woche einsatzbereit sein.

    Die Partie wird vom Unparteiischen Luca Schlosser geleitet. Ob ein Livestream oder auch unsere gewohnte Berichterstattung über Liveticker und Social Media angeboten werden können, können wir aktuell noch nicht sagen, da unserem Medienteam voraussichtlich leider kein Zugang zur Sportstätte gewährt wird.


    https://fc08homburg.de/start/a…chluss-gegen-alzenau.html

  • Eigentlich kann’s mir jo egal sein,wo gespielt wird.Aber kann mir jemand erklären,wieso in Liga 1-3 in BAYERN gespielt werden darf und in Alzenau nicht?Jetzt im Ernst.Sowas wird nicht angezweifelt?Ich Krieg so langsam das kotzen,wenn ich so manchen Präsi oder Vorsitzenden eines 1.Ligisten ,natürlich mit Mundschutz,auf der Tribünen sehe.Mit welchem Recht?Auch dafür ne Erklärung bitte!!

  • Eigentlich kann’s mir jo egal sein,wo gespielt wird.Aber kann mir jemand erklären,wieso in Liga 1-3 in BAYERN gespielt werden darf und in Alzenau nicht?Jetzt im Ernst.Sowas wird nicht angezweifelt?Ich Krieg so langsam das kotzen,wenn ich so manchen Präsi oder Vorsitzenden eines 1.Ligisten ,natürlich mit Mundschutz,auf der Tribünen sehe.Mit welchem Recht?Auch dafür ne Erklärung bitte!!

    Wieso so viele Widersprueche? Erklaeren koennte ich das schon. Aber wenn ich es tue laeuft die hier im Forum ansaessige Zeugen Coronas Fraktion gleich wieder online-Amok, so wie jedes mal wenn ich diese Massenhysterie hier kommentiere.