Posts by Dominik

    Teile vom ehemaligen Zollbahnhof sind jetzt aber Biotop und der Rest vom Gelaende wird von der Bundesbahn genutzt. Ausserdem liegt das Gelaende nicht mehr auf Homburger Seite, sondern gehoert schon zu Kirkel.

    https://de.wikipedia.org/wiki/…hnhof_Homburg_(Saar)_West

    Wenn ich mir das Bild bei Wikipedia mal anschaue, taucht da ein „See“ namens Schwarzer See auf. Was war das fürn Ding? Is mir gänzlich unbekannt.

    Ach du Scheisse. Ist das erbärmlich.

    So gern ich die Klause hab, das Verhalten ist maximal lächerlich. Bald gibts eh keine Klause mehr fällt mir dazu nur ein (was ich Schade finde!)


    War die Mannschaft da? Teile vom Trainerteam? Wer war überhaupt da?

    Warum versagt man ständig wenns um sowas geht?

    Der Schatzmeister legte zur Saison 20/21, 21/22 und 22/23 die Umsatzzahlen vor. 3,7 Millionen (20/21), 4,1 Millionen (21/22) und 4,4 Millionen für 22/23. Das war allerdings schon alles, was vorgetragen wurde, hier wäre sicherlich wünschenswert gewesen, zu erfahren, wie sich das ganze verteilt. Welche Personalkosten, welche Kosten für Jugend usw.

    Vielleicht noch ergänzend hier, damit man auch mal was positives berichten kann:


    Der Verein hat in den drei besagten Geschäftsjahren jeweils einen Gewinn erwirtschaftet, sodass das Eigenkapital aktuell etwas unter 800.000€ liegt.

    Was ich wiederum als sehr lobenswert empfinde. Das muss an dieser Stelle auch mal erwähnt sein. (Sofern diese Zahlen stimmen, wovon ich jetzt einfach mal ausgehe)

    Zum Spiel: meiner Meinung nach eine gute Vorstellung von uns. Leider kommt der letzte Pass nicht, oder wir sind zu zögerlich mit unseren Abschlüssen. Ansonsten aber eine gute Vorstellung.

    Besonders gefallen hat mir heute Heilig, der hat da hinten richtig stark Ordnung gehalten.

    Von unserem Neuzugang Ontuzans erwarte ich mir viel, die 20 Minuten heute von ihm haben mir sehr gut gefallen. Antrittsstark und schwer vom Ball zu trennen. Mendler und er auf den Außen werden unserm Spiel sehr gut tun.

    Grage für einen FREUND!!! Darf man am Montag auf die Versmmlung auch wenn man KEIN MITGLIED ist?

    Ich kann es mir eigentlich nicht vorstellen. Das heißt ja nicht umsonst „Mitgliederversammlung“. Kontrolliert man dann am Anfang/Eingang die Mitgliederausweise oder wie wird das gehandhabt?


    Was mich noch interessiert: die Satzungsänderung sieht ja jetzt alle 2 Jahre eine MV vor. Hoffentlich kriegen wir das auf jährlich geändert. Aber wenn wir das geändert bekommen und der Verein hält sich nicht dran, so wie in den letzten Jahren häufiger, was sind dann die Konsequenzen daraus? Das kann man dem Vorstand doch nicht so durchgehen lassen?

    Am Mittwoch Mittag soll in Kaiserslautern nun ein Mega-Geheimes Testspiel gegen die Reservebank des FCK statt finden. Ohne Zuschauer, ohne Berichterstattung, ohne Ergebnis. Beide Mannschaften stehen nun wohl unmittelbar vor dem Endspiel der Champions League, sodass zu diesem Spiel keine Infos an die Öffentlichkeit gelangen dürfen.

    Operation „Grammozis-Rettung“ oder was?

    Das sind alles Punkte die doch über Mitgliederanträge zur Sprache kommen können und ggf. vorab verändert werden können, oder? Ist ja alles noch nicht beschlossene Sache.

    Was gar nicht geht, ist zum Beispiel das man nur alle 2 Jahre eine MV abhalten will. Eine MV hat ohne wenn und aber, jedes Jahr zu sein.


    Der Vorstand kann ein neues Mitglied ohne Begründung ablehnen, geht auch überhaupt nicht.


    Auch ein Punkt ist das nicht deutlich und mit Bild drin steht wie unser Wappen aussieht, die Beschreibung ist zu schwammig.

    Genau diese Punkte haben mir auch nicht gefallen. Insbesondere der Punkt mit dem 2-Jahres-Rythmus. Das macht keinen Sinn und kenne ich von anderen Vereinen so auch nicht.


    Kann man Satzungsänderungen vor der eigentlichen Satzungsänderung beantragen? Ich kenne mich da null aus, wird auch meine erste MV seit ich Mitglied werde.

    Wie ist da das vorgehen, sollte einem ein Punkt nicht passen?

    Ihr seid ja wirklich alle extremst kritisch und pessimistisch. Die Vorlage der neuen Satzung kommt sicherlich heute noch, die Geschäftsstelle ist da ja auch nicht zu 100% besetzt aktuell, logischerweise, aber es ist definitiv jemand da, der das macht.

    Soweit ich das verstanden habe verzichtet die juristische Person auf jegliche Mitspracherechte und ist damit entgültig raus aus dem Verein.


    Dass man wirklich immer alles nur negativ sehen kann, ist mir echt unbegreiflich.

    Letztlich “nur” ein Papiertiger, der da verschwindet und der uns schon bisher von nichts abgehalten hätte, schon gar nicht von der Gewinnung neuer Sponsoren oder von sportlichem Erfolg. Eine Rückkehr zu normalen Satzungsverhältnissen, was gut ist, aber halt auch nichts zum Aufgeilen, dass damit dann jetzt eine neue Epoche anbricht oder sowas in der Art.

    Naja doch, das ist eine neue Epoche die anbricht.

    Diese „alte“ Satzung hätte sehr wahrscheinlich einen Rechtsbruch nach DFB-Regularien bedeutet. Außerdem können jetzt jederzeit Satzungsänderungen beschlosseb werden, unabhängig von dem Victors Müll. Damit kann zB eine Ausgliederung der Profiabteilung durch die MV bestimmt werden. Dieser hätte HO niemals zugestimmt, da er dann sein Stimmrecht ebenso abgeben hätte müssen.


    Ich finde schon, dass das eine neue Epoche einläutet.

    Der Satzungsvorschlag muss natürlich abgewartet werden, aber schon seit gestern steht fest:

    Der 19.02. wird in die Geschichtsbücher des FCH eingehen!


    Bezüglich der Satzungsänderung hoffe ich sehr, dass man eine Ausgliederung der Profiabteilung plant. In der heutigen Zeit ist eine Ausgliederung unbedingt notwenig. Einerseits um Risiken vom e.V. fernzuhalten und andererseits um für potentielle Investoren interessant zu werden.

    Hier wird schon wieder ganz schön viel komisches Zeug geschrieben.

    Der Verein, sowie der Trainer brauchen Planungssicherheit. Eine Vertragsverlängerung im Winter ist absolut normal und in meinen Augen auch komplett richtig. Danny Schwarz ist in meinen Augen der richtige Mann, auch wenn man nicht aufsteigen sollte. Natürlich will ich aufsteigen, aber wollt ihr ihn fliegen sehen wenn wirs knapp nicht schaffen? Was dann? Wieder kompletter Umbruch, neuer Trainer, neue Ideen, neuer Kader? Wieder 3-4 Monate Anlaufzeit (die das gesamte Konstrukt dann auch braucht, vollkommen normal)?

    Das kann niemand wollen und deswegen ist hier eine Verlängerung zum jetzigen Zeitpunkt in meinen Augen auch vollkommen richtig.


    Zum Thema Kader: zieht man die U-Mannschaften ab, haben wir den 2. größten Kader in dieser Liga nach Offenbach. Betrachtet man zusätzlich Liga 3, 2 und 1 befinden wir uns auch da in der Spitzengruppe in Sachen Kadergröße. Es gibt kaum Mannschaften, die einen größeren Kader als wir haben. Also was wollt ihr eigentlich?

    Betrachtet man die IV, haben wir 5 Spieler für 2 Positionen. Betrachtet man das ZM sind es 6 Spieler für max. 3 Positionen (je nach System).


    Ich versteh diese ständige Negativität von Einigen hier echt überhaupt nicht.

    Klar kann man sagen, in der Spitze fehlen uns evtl noch ein Außenbahnspieler und ein Stürmer.

    Aber jemand mit Qualität, der uns weiterbringt, kostet erstens super viel Geld, zweitens muss dieser erstmal gefunden werden und drittens, wenn er dann da ist schaffst du tatsächlich große Unzufriedenheit weil andere dann dauerhafte Bankdrücker werden.


    Das sind Dinge die ein Danny Schwarz sicher besser beurteilen kann wie die meisten User hier.