U19: Zwei Spieler beim Sichtungsturnier in Duisburg

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • U19: Zwei Spieler beim Sichtungsturnier in Duisburg

      U19: ZWEI SPIELER BEIM SICHTUNGSTURNIER IN DUISBURG


      Zwei Spieler unserer U19 durften sich im Trikot des Saarländischen Fußballverbands beim Sichtungsturnier in Duisburg mit den anderen 20 Landesverbänden und dem DFB-U19-Perspektivteam messen.

      Nico Christmann und Niklas Knichel gehörten zum Kader des Jahrgangs 2001 des SFV beim Sichtungsturnier in Duisburg und konnten dort wertvolle Erfahrungen sammeln. Die Bilanz der saarländischen Verbandsauswahl kann sich mit zwei Siegen und zwei Niederlagen durchaus sehen lassen. Im ersten Spiel musste sich das Team den Talenten aus Hessen am Ende mit 1:4 geschlagen geben. Den ersten Sieg feierte die Mannschaft dann beim 2:1 gegen die Nachbarn aus dem Rheinland.

      Nach einem Ruhetag unterlag das Team von Verbandssportlehrer Christian Oles dem späteren Silbermedaillengewinner Bremen mit 0:3. Im letzten Spiel des Turniers konnte Sachsen-Anhalt durch ein Tor in der vorletzten Spielminute mit 2:1 bezwungen werden, so dass der kleinste Landesverband am Ende mit einem guten 12. Platz die Heimreise antreten konnte.


      "Für die beiden Jungs sicher eine gute Erfahrung. Sie konnten sich mit den besten Spielern der anderen Landesverbände messen und sehen, auf welchem Stand sie sind. Es zeichnet natürlich auch unsere gute Nachwuchsarbeit aus, dass wir regelmäßig Spieler in die Auswahlmannschaften des SFV abstellen dürfen", so U19-Trainer Michael Berndt zur Abstellung der beiden Spieler für das Sichtungsturnier.




      Quelle: HP FC HOMBURG