Winterfahrplan 2020

  • Ich war gestern sogar in Esch, allerdings abends in der Rockhal bei Tenacious D. Hatte überlegt, vorher das Testspiel anzuschauen, meine Frau wollte aber nicht. Als ich jetzt die Bilder bei der Motzkolonne gesehen habe, habe ich grinzend zu ihr gesagt: "Siehst du, hier hättest du trotz deines knappen 1,60m im Gegensatz zu der ausverkauften Rockhal alles sehen können".vain

    The post was edited 1 time, last by Kamelot ().

  • Deutlicher Sieg bei Fola Esch

    Eine Woche vor dem Start in der Regionalliga Südwest gegen den SC Freiburg II hat der FC 08 Homburg beim luxemburgischen Erstligisten CS Fola Esch einen 5:0-Sieg einfahren können. Die Treffer erzielten Maurice Neubauer, Damjan Marceta (2), Kevin Maek und ein Eigentor der Gastgeber war auch mit dabei.

    Teaser_Test-FolaEsch_01.jpg

    Von Beginn an hatten die Grün-Weißen im Stade Émile Mayrisch alles im Griff. Coach Jürgen Luginger ließ diesmal vor allem die Spieler ran, die beim Test am Dienstag gegen Pogrès Niederkorn nicht zum Zuge kamen. Maurice Neubauer wurde in der 12. Minute von niemandem angegriffen und lief aus dem Mittelfeld bis zum Strafraum, wo er einfach abzog – 1:0 für den FCH.

    Danach hatte Damjan Marceta, der als Mittelstürmer fungierte gleich mehrere gute Möglichkeiten, auch er wurde von seinen Gegenspielern sträflich allein gelassen. Zwei seiner Chancen nutzte er eiskalt (18., 26.), eine weitere sehr gute Möglichkeit flog, nachdem er den Torwart bereits überlupft hatte, knapp am rechten Pfosten vorbei. Kurz vor der Halbzeit dann ein Pass von der rechten Seite von Tim Stegerer ins Zentrum, wo Marceta und ein Abwehrspieler reingrätschen – der Escher trifft zuerst den Ball und trifft ins eigene Tor zum 0:4 aus Sicht der Gastgeber.

    In Halbzeit zwei fiel dann „nur“ noch ein Tor für die Grün-Weißen, dieser war dafür aber auch Kategorie „Tor des Monats“. Kevin Maek bekam im Sechzehner den Ball, nahm ihn mit dem Rücken zum Tor nochmal an und schoss das Leder dann per Fallrückzieher in die Maschen.

    „Die Mannschaft hat das sehr gut gemacht: das Gegenpressing und das Spiel gegen den Ball war wesentlich besser als noch beim Test gegen Niederkorn. Und auch die Chancenauswetung war vor allem in der ersten Halbzeit gut. Das müssen wir jetzt mitnehmen in die Liga, am Samstag wird uns sicherlich ein anderes Spiel erwarten, aber die fünf Tore werden den Jungs hoffentlich auch das nötige Selbstbewusstsein mitgeben“, lautete das Fazit von Luginger nach der Partie.


    Aufstellung:

    Salfeld - Neubauer, Maek, Springfeld (75.Meier), Stegerer – Sommer, Di Gregorio (80.Telch), Göcer, Weiss (80.Plattenhardt) - Carl (70. Darwiche), Marceta (80. Dulleck)


    https://fc08homburg.de/start/a…r-sieg-bei-fola-esch.html