Kampf um Vereinsstruktur, WIR HABEN DIE SCHNAUZE VOLL!!!!

  • Klar, Lugi ist history. Er wird nicht mehr nach Homburg kommen und verdient beim 1.FCS auch mehr Geld als bei uns. Aber es bleibt dabei das er wohl der beste und auch erfolgreichste Trainer war den wir in den letzten10 Jahren oder so hatten.

    Und immer weiter... dash


    Auch der erste Trainer der einen Etat von ca. 4 Mio hatte. Da Eder rum eierte und behauptete wir haben immer weniger Geld, erfuhr man dies verspätet in den vernachlässigten Mitgliederversammlungen shit Jahre drauf.

    Werde FCH Mitglied!

  • Wie lange ist Luginger jetzt Sportdirektor in Saarbrücken? Und was haben die seit dem in der Liga gerissen?

    Er war vielleicht der beste Trainer der letzten Jahre, aber war jetzt auch nicht sooo schwer

  • Können wir uns vielleicht darauf einigen, dass es auch eine gewisse Aussagekraft hat, wenn Jürgen Luginger ohne nennenswerte Erfolge zu haben hier der erfolgreichste Trainer der vergangenen Jahre war?

  • Wie lange ist Luginger jetzt Sportdirektor in Saarbrücken? Und was haben die seit dem in der Liga gerissen?

    Er war vielleicht der beste Trainer der letzten Jahre, aber war jetzt auch nicht sooo schwer

    Immerhin ist der 1.FCS noch in Liga 3.

    Gratulation an Mannschaft, Trainerteam und unseren gesammten Vereinsvorstand zum Gewinn der Goldenen Ananas 2023/24.

  • Können wir uns vielleicht darauf einigen, dass es auch eine gewisse Aussagekraft hat, wenn Jürgen Luginger ohne nennenswerte Erfolge zu haben hier der erfolgreichste Trainer der vergangenen Jahre war?

    Unter anderem Oberligameisterschaft mit Rekordpunktzahl und sofortiger Wiederaufstieg in die RL. Dort dann gleich von Anfang an oben mitgespielt. Und das als Aufsteiger und trotz einiger Schwergewichte (u.a. Waldhof und Elversberg) die damals noch in der RL spielten.

    Und was haben seine 3 Nachfolger vorzuweisen?

    Gratulation an Mannschaft, Trainerteam und unseren gesammten Vereinsvorstand zum Gewinn der Goldenen Ananas 2023/24.

  • Aus der Oberliga aufzusteigen war mit dem Etat und Kader jetzt wahrlich keine Kunst und sicherlich keine ausserordentliche Leistung egal von wem - sondern lediglich das Mindeste, was man erwarten durfte. Ich würde es mal ohne Euphorie mit "Aufstieg bestellt, Kader bezahlt, Aufstieg bekommen" beschreiben. Und ja, wir haben als Aufsteiger auf jeden Fall eine tolle Runde gespielt - aber schon damals konntest du unseren Etat eher in der oberen Tabellenhälfte verorten.


    Ich will die Ära von Jürgen auch auf gar keinen Fall schmälern. Im Gegenteil! Mit Ruhe und professionellem Arbeiten wäre da mittelfristig vielleicht was möglich gewesen - aber die Kritiker waren seinerzeit nicht lauter, nicht leiser, nicht mehr oder weniger als heute. Und die Kaderzusammenstellung würde ich mit "abenteuerlich - optimistisch" beschreiben. Diesbezüglich hat sich in meinen Augen nix geändert...

  • ANNA erreicht


    wir drehen uns wieder bzw weiter im Kreis,

    bzw. Gruß vom Murmeltier


    es ist alles geschrieben


    nur wer soll es ändern,


    es gibt keine Macher :!:


    Stadion, Aufstieg, Fan-Treffen


    nix passiert


    wir können hier unsere Parolen und Argumente noch so oft wiederholen


    :sleeping: es ändert sich nix

  • Ausser man wird mit Absicht an der kurzen Leine verhungern gelassen!!

    Hopp...ein wenig mehr Sachlichkeit. Die kurze Leine suchst du in der Regionalliga - seit dem Aufstieg der SVE - aber vergebens. Die kurze Leine dürfte selbst in der 2.Bundesliga zu den höher dotierten Verträgen gehören. Es scheitert bei uns doch auch nicht am Geld. Welchen Unterschied macht hier eine Million mehr oder eine Million weniger, wenn wir damit keine nachhaltigen Strukturen aufbauen?


    Ich gebe zu, der Aufbau nachhaltiger Strukturen ist hier im Forum und im Umfeld wahrscheinlich nicht zu vermitteln. Das würde nämlich bedeuten, das du von dem Saisonetat mehr Geld in die Jugend, mehr Geld in die Infrastruktur, mehr Geld in Marketing & Öffentlichkeitsarbeit und mehr Geld in die sportliche Ausrichtung (Geschäftsführer Sport, Scouting, ....) steckst. Im Umkehrschluss sinkt natürlich dein Etat für die 1.Mannschaft und entsprechend würden auch die sportlichen Ziele für die kommenden Jahre erst einmal Mittelfeld bis oberes Drittel lauten. Ich glaube nicht, das ein Großteil der hier schreibenden oder regelmäßigen Stadionbesucher diesen Weg mitgehen würden (wenn er denn so klar kommuniziert wird)


    Ich finde das Gerede von "Homburg ist keine Fussballstadt" Quatsch, da ich überzeugt bin, das es Mittel & Wege gibt, hier für mehr Interesse zu sorgen, aber wir werden finanziell immer von jemandem abhängen, der sich über jedes vernünftige Maß hinaus engagiert. Über die Zuschauerzahlen werden wir also kaum die Spielklasse 4 oder 3.Liga finanzieren können. Aber auch die Sponsorenlandschaft sieht im Raum Homburg eher mau aus, wobei wir da die relevanten ja durchaus im Boot haben. Die großen Firmen wie Bosch, INA, Michelin oder Thyssen Krupp sind in dem Bereich (leider) uninteressant. Und ohne entsprechende Sportstätte und bundesweite Präsenz bist du auch für Unternehmen aus weiter Ferne nicht wirklich interessant.


    Um aber auf den Anfang zurück zu kommen: Wir können uns finanziell in keinem Punkt beschweren und sollten eher dankbar sein, das wir einen Hauptsponsor haben, der uns (deutlich!) mehr Unterstützung zukommen lässt, als es selbst für einen Mäzen in der Regionalliga üblich ist. DAS ist nun wirklich nicht unser Problem...

  • Ich meine damit nicht den Etat sondern das verhalten von Nardi!


    Immer wieder verlängern mit einem Verein der ja nix auf die Kette bekommt!

    Das macht schon stutzig, zumal Nardi als Sponsor die Macht hat die ganzen Pfeiffen im Verein auszusortieren!


    Wie lange sind kowo und Koch schon auf den Positionen?

    Man sieht und merkt kaum einen Unterschied zum alten Führer Eder!


    Und jetzt komm mir nicht mit, ja wenn du du rausschmeißen willst dann brauchst du die neuen Leute in der Hinterhand, stimmt aber!


    Nardi hatte jetzt lange genug Zeit gehabt für nach Ersatz zu suchen!


    Komischerweise geht sowas in dem Pfälzer Dreckverein ganz schnell!!

  • Ach so...hm...schwierig! Ich geb dir in den Punkten natürlich in der Sache recht! Wie formuliere ich es jetzt aber am geschicktesten...bei vielen Entscheidungen bezüglich des verantwortlichen Personals ist die Einschätzung des AR relevanter, als es hier im Forum vermutet wird. Wenn der AR jetzt sagen würde, wir wollen einen neuen Geschäftsführer, würde der Hauptsponsor sicherlich nicht eingreifen - das funktioniert aber eben in beide Richtungen.


    Wir haben gerade nach vielen Jahren die Ostermannklausel raus...da will ich nicht direkt einen Hauptsponsor, der die Personalentscheidungen für den Verein trifft. Aber das ist eine meine persönliche Einstellung zu dem Thema, welchen Einfluss Investoren / Sponsoren auf einen Verein haben sollen.


    Das ist jetzt etwas schwierig über das Thema zu schreiben, da ich ein paar Hintergrundinfos habe, die ich leider nicht teilen kann. Aber wie oben erwähnt versteh ich deine Kritik. Ich seh es etwas differenzierter, aber prinzipiell hast du da einen Punkt.

  • Aber halt nur nicht in den Bereichen, die relevant sind.

    Ich würde sagen: zum Teil leider doch^^


    Ich weiß, das ist kryptisch und doof, weil solche Aussagen euch nix bringen.

    Aber der AR trifft schon die ein oder andere (Personal-)Entscheidung...ob man die dann für gut heißen kann / soll, ist was anderes. Da gibt es sicherlich unterschiedliche Meinungen. Aber man merkt halt auch, das der AR sich als gewähltes Gremium der Mitglieder dezent im Hintergrund hält und von daher dessen Aktivitäten nicht wahrnehmbar sind. Von daher ist der AR auch selber dran schuld, das sich das Vertrauen der Mitglieder und Fans in dessen Arbeit arg in Grenzen hält.