U17 zu Gast in Gonsenheim

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • U17 UNTERLIEGT GONSENHEIM


      Unsere U17 muss in der Regionalliga eine 0:2-Niederlage beim SV Gonsenheim hinnehmen.




      Die Grün-Weißen hatten im ersten Durchgang zwar ein klein weniger Ballbesitz als die Gastgeber, insgesamt war das Spiel aber recht ausgeglichen. Trotzdem musste unsere U17 in der ersten Halbzeit das 0:1 durch Marvin Matthiae (17.) hinnehmen.

      Nach der Halbzeit zeigte das Team von Julian Zimmermann eine gute Leistung und lies den Ball gut in den eigenen Reihen laufen. Die beste Homburger Möglichkeit resultierte aus einer Hereingabe von Nils Lippick, die im Zentrum aber keinen Abnehmer fand. Homburg drängte in der Folge auf den Ausgleich, konnte aber trotz einiger Abschlüsse und guter Standardsituationen keinen Treffer erzielen.

      In der sechsten Minute der Nachspielzeit erhöhte Dogukan Tüysüz (80.+6) nach einem schmeichelhaften Strafstoßpfiff auf 2:0 für die Gastgeber. „Schade, da wäre mit Sicherheit ein Punkt drin gewesen. Positiv ist auf jeden Fall, dass in der zweiten Hälfte deutlich zu erkennen war, wie die Mannschaft sich in dieser Saison im spielerischen Bereich schon weiterentwickelt hat“, so das Fazit von Julian Zimmermann.



      FC 08 Homburg: Brown - Coen, Michel, Maurer, Stuppy, Neuendorf (59. Lippick), Fakih (59. Straßer), Pfeiffer, Affes (70. Nauerz), Gilcher, Ibrahim

      Tore: 1:0 Matthiae (17.), 2:0 Tüysüz (80.+6)




      Quelle: HP FC 08 HOMBURG