FCH 2 - SC Halberg Brebach

  • U23 EMPFÄNGT BREBACH



    Unsere U23 erwartet in der Schröder-Liga Saar am kommenden Samstag den SC Halberg Brebach. Anstoß auf dem Homburger Jahnplatz ist um 18:30 Uhr.



    Die Ausgangslage
    Nach dem torlosen Unentschieden in Primstal bleibt unsere U23 auf Tabellenrang 13. In Primstal zeigte das Team von Marc Buchmann und Sven Sökler insbesondere im Defensivverhalten über die gesamte Spieldauer eine konzentrierte Leistung. Daran möchte das Trainerteam auch gegen eine mit sehr vielen erfahrenen Akteuren gespickte Brebacher Mannschaft anknüpfen.



    Der Gegner
    Mit dem SC Halberg Brebach ist der Tabellenzweite zu Gast in Homburg. Am letzten Wochenende siegte das Team von Martin Peter mit 5:3 gegen den FV Schwalbach. In der Vorsaison gab es nur ein Aufeinandertreffen zwischen den Grün-Weißen und Halberg Brebach, welches die Brebacher in Homburg mit 3:0 für sich entscheiden konnten.



    Das Personal
    Sayfedine El Khadem ist wieder ins Training eingestiegen und somit eine Option für das Wochenende. Ansonsten bleibt die Kadersituation unverändert.



    Das sagt der Trainer
    „Wir müssen wie in Primstal defensiv sehr gut stehen - vorne sind wir immer für ein Tor gut. Wenn uns das gelingt, werden wir auch gegen Brebach ein gutes Spiel zeigen", so Co-Trainer Sven Sökler.





    Quelle: HP FC 08 HOMBURG

  • FCH II stürzt in den Tabellenkeller

    pasted-from-clipboard.png
    Foto: Markus Hagen


    Fußball-Saarlandliga: Die U23 der Grün-Weißen bleibt auch im achten Spiel in Folge ohne Sieg.


    Von Markus Hagen und Wolfgang Degott


    FC Homburg - SC Halberg Brebach 1:4 (0:1)


    Seit nunmehr acht Spielen wartet der FC Homburg II in der Fußball-Saarlandliga auf einen Sieg. Am Samstag unterlag der FCH auf dem Jahnplatz auch mit 1:4 gegen den Tabellenzweiten SC Halberg Brebach.


    Die Grün-Weißen erwischten den besseren Start, verzeichneten in der dritten Minute einen Lattentreffer durch Sven Sökler. Doch danach kam von beiden Teams wenig. Der FCH II suchte sein Heil in langen Bällen, die Flügel wurden kaum miteinbezogen. Die Gäste spielten zwar nicht viel besser, trafen aber zumindest das Tor. Gleich der erste Schuss der Brebacher in der 22. Minute durch Jonas Wilhelmi saß. Sökler vergab auf der Gegenseite die einzige weitere FCH-Chance vor der Pause.


    Nach dem Seitenwechsel wurde Homburg etwas stärker. Johannes Kraus aus dem Regionalliga-Kader markierte den Ausgleich (57.). Doch Brebachs Alexio Brauer brachte die Gäste fast postwendend wieder in Führung (58.). Nach einem Foul von FCH-Keeper Redl (69.) verwandelte der gefoulte Artur Schneider den Strafstoß persönlich. Brauer setzte den Schlusspunkt zum 4:1 (78.).


    FCH-Trainer Marc Buchmann klagte über „dumme Fehler“ seiner Mannschaft. So sei beim Treffer zum 1:2 einer seiner Spieler über den Ball getreten. Die U23 der Grün-Weißen steht nun erstmals in dieser Saison auf einem möglichen Abstiegsplatz.


    Quelle: https://www.saarbruecker-zeitu…-neunkirchen_aid-54110133

    Lieber einen Zeckenhügel als einen Schuldenberg. :)

  • Dies ist nur ein Teil des Zeitungsartikels von heute Mittag, da im anderen Teil dieses Artikels über den SV Biesmengen-Bolchen berichtet wird. Link ist am Ende des Beitrages eingefügt.



    Bei der Zweiten des FC Homburg herrscht nach der Heim-Niederlage gegen Brebach weiter Frust.


    Von Stefan Holzhauser


    In der Fußball-Saarlandliga läuft es für die zweite Mannschaft des FC Homburg weiterhin nicht wunschgemäß. Am Samstag kassierte die Elf von Trainer Marc Buchmann daheim gegen den Tabellenzweiten SC Halberg Brebach eine 1:4 (0:1)-Niederlage. Und dabei hätten die Gastgeber bereits nach drei Minuten in Führung gehen können, als Sven Sökler bei einem Lattentreffer Pech hatte.


    Auf der Gegenseite bewiesen die Brebacher ihre Kaltschnäuzigkeit: Jonas Wilhelmi war nach 14 Minuten mit dem Führungstreffer zur Stelle. Im Verlauf der zweiten 45 Minuten hofften die Homburger Anhänger im Anschluss an den Ausgleich von Johannes Kraus (63.) auf das Ende der langen Sieglos-Serie. Doch es kam anders: Alexio Brauer (64., 73.) sowie Arthur Schneider per Foulelfmeter (66.) machten in der achten Saison-Partie der Halberg-Elf den bereits sechsten Sieg perfekt. „Es war leider der gleiche Spielverlauf wie schon so oft in dieser Saison. Wir waren die meiste Zeit gleichwertig und geraten dann mit der ersten Halbchance des Gegners in Rückstand. Anschließend haben wir gut weitergespielt und verdient den Ausgleich erzielt“, meinte Buchmann. Nach dem kurz darauf schön herausgespielten 1:2 der Brebacher habe man allerdings kurz die Konzentration verloren und aufgrund von zwei groben,

    individuellen Fehlern die weiteren Gegentore kassiert. Die Homburger sind nun auf den drittletzten Tabellenplatz 15 abgerutscht und stehen jetzt vor der schweren Auswärtsaufgabe beim Spitzenreiter SV Auersmacher. Anstoß auf dem Naturrasen in der Stadionstraße ist an diesem Freitag, 23. Oktober, um 19 Uhr. Der SVA gewann sieben seiner acht Begegnungen, hinzu kam noch ein Unentschieden. Von daher geht die Heimelf als klarer Favorit ins Spiel.


    Quelle: https://www.saarbruecker-zeitu…-neunkirchen_aid-54119917

    Lieber einen Zeckenhügel als einen Schuldenberg. :)

  • HEIMNIEDERLAGE FÜR U23



    Unsere U23 musste in der Schröder-Liga Saar eine Heimniederlage hinnehmen. Endstand in der Partie gegen Halberg Brebach war 1:4.



    Das Trainerteam stellte sein Team im Vergleich zum torlosen Unentschieden im Primstal auf zwei Positionen um: Noureddine El Khadem und Jihyeok Heo machten Platz für Niklas Doll und Johannes Kraus.


    Der FCH zeigte sich von Beginn an gut eingestellt und hatte bereits früh im Spiel die Möglichkeit zur Führung, doch ein abgefälschter Schuss von Sven Sökler landete nur an der Latte. Mehr Spielglück hatten die Gäste auf der Gegenseite: Nach einem missglückten Querpass in der FCH-Defensive bringt Jonas Wilhelmi (14.) die Brebacher mit einem satten Schuss von der Strafraumgrenze in Führung. Auch in der Folge hatten die Grün-Weißen mehr Spielanteile, konnten aber den 0:1-Rückstand zur Pause nicht mehr verhindern.


    Nach dem Wiederbeginn zeigte sich ein ähnliches Bild: Homburg verteidigte kompakt und aggressiv, so dass die Brebacher ihr Spiel selten entfalten konnten. Folgerichtig traf Johannes Kraus (63.) aus spitzem Winkel zum 1:1-Ausgleich. Doch unmittelbar nach dem Anstoß war es Alexio Brauer (64.), der erneut die Gäste in Führung brachte. Weitere zwei Minuten später kann sich Schlussmann Mark Redl nach einem missglückten Rückpass nur mit einem Foul helfen, Artur Schneider (66.) verwandelte den fälligen Foulelfmeter und sorgte damit für die Vorentscheidung. Den Schlusspunkt zum 1:4 aus Sicht des FCH setzte Alexio Brauer (73.) mit seinem zweiten Treffer an diesem Tag. Mit dem Schlusspfiff sah Tobias Trautzburg nach einem harmlosen Foul zudem die gelb-rote Karte.



    Aus Sicht von Co-Trainer Sven Sökler täuscht das deutliche Ergebnis etwas über den Spielverlauf hinweg: „Es war eigentlich ein gutes Spiel von uns. Gefühlt macht Brebach aus fünf Chancen vier Tore. Uns fehlt aktuell einfach auch mal das Spielglück.“ Kommenden Freitag ist unsere U23 zu Gast beim SV Auersmacher. Anstoß ist um 19:00 Uhr.




    FC Homburg: Redl - Freyler (79. Manske), Müller, Sökler (76. N. El Khadem), Dakaj, Doll, Ebler, Downey, Bell Bell (46. Helminger), Kraus, Trautzburg


    Tore: 0:1 Wilhelmi (14.), 1:1 Kraus (63.), 1:2 Brauer (64.), 1:3 Schneider (66.), 1:4 Brauer (73.)





    Quelle: HP FC 08 HOMBURG