Beine breit und bücken, sch... Saarb....en (Stadionbau u.a.)

    • Official Post

    Der Mann war mir schon immer sympathisch! :D :thumbup: :thumbup:


    Ich bin sehr gespannt wie das weitergeht. Laut Bouillon stehen die 14,5 Mio € ja definitiv. Interessant ist aber, dass allen Politikern bewusst ist, dass der Großteil des Saarlandes kein gutes Verhältnis zum FCS hat :D und das aus dem Munde der Saarbrücker Bürgermeisterin!! :thumbup: :love:

    • Official Post

    "Fischer hat in den vergangenen Monaten nach eigener Angabe 23 neue Sponsoren für den FCS begeistern können."


    Wieviele hat den unser ach so toller Vorstand generieren können? Ich glaube es war irgendwas um NULL. Unglaublich, wie man sich in der heutigen Zeit nur auf einen einzigen großen Sponsor verlassen kann. Nicht, dass uns das irgendwann noch das Genick bricht...

  • nun mal sachlich
    den Unsinn Steuergelder für ein Bundesliga-Stadion für den FCS finde ich nach wie vor unerhört


    nur 2 Sachen


    - keiner will Schuld sein, denn der FCS wäre ja nur Mieter gewesen, da der Verein ja selbst kein Geld im Beutel hat


    - ich hoffe auch nach der Landtagswahl bleiben alle bei diesem Standpunkt und wollen uns jetzt nicht verar....

  • Da wird jetzt ein Geschiss gemacht, meine Güte... ob das jetzt wegen der anstehenden Wahlen ist weiß ich nicht . Am Ende kriegen die ihr Stadion doch, egal was es kostet. Auch wenns vielleicht ein Jährchen länger dauert


    <X :FCH3) :FCH3) :FCKFCS)

  • Der Standort Ludwigspark wäre wohl auch als ein Patz des Denkmals gut geeignet. :)

  • Borussia Neunkirchen kann ein Lied davon singen wie es ist ein marodes Stadion zu haben
    Hat denen jemand geholfen
    NEIN
    Sollen aufhören zu flennen
    Holzer hat es vorgemacht
    Die Edelfans aus Saarbrücken sollen dich zusammen legen
    Dann haben die genug Kohle zusammen
    Britz
    Und die ganzen Saarbrücker Politversager die die ganze Zeit im Saarbrücker VIP Bereich die Backen voll gemacht haben
    Dazu Ostermann und das Ding steht
    Da muss man nicht den Steuerzahler noch ärmer machen

  • jetzt machen die Zeitungen wieder die Seiten voll
    Es kann doch noch gar keiner richtig sagen was nun in SB weiter gemacht wird.
    Und so lange der FCS nur Regio spielt sind die Auflagen geringer.
    Die könnten ja beim Saar 05 spielen - ist nicht so weit - aber da muß wegen Ruhestörung usw. auf die Anwohner Rücksicht genommen werden.
    Was die Presse da macht ist Kaffee-Satz-Lesen oder Glaskugel


    man macht sich da in Völklingen auch mal richtg Gedanken wegen KOSTEN und Flutlicht!


    Auszug aus der SZ:
    Reden die Stadt Völklingen und der FCS über eine Mietvertrags-Verlängerung?, fragt die CDU. Und: „Wie ist der Sachstand hinsichtlich des seinerzeit vertraglich geregelten Baus einer Flutlichtanlage?“ Und: Welche (Finanz-)Überlegungen stellt man im Rathaus an, falls der FCS länger als geplant in der Hüttenstadt spielen will?
    Finanzen interessieren die CDU auch sonst. Bei FCS-Spielen muss das Ordnungsamt die Parksituation regeln, und FCS-Fans haben diesen oder jenen Schaden verursacht. Was hat das gekostet? Andersherum: Welche Einnahmen bringt die Stadion-Vermietung für Völklingen? Die CDU-Fraktion hat beantragt, das Stadionthema am 14. März auf die Tagesordnung des Rats-Hauptausschusses zu setzen. Das ist geschehen, sagte Oberbürgermeister Klaus Lorig (CDU) gestern auf SZ-Anfrage, und gab erste Auskünfte zum Thema (siehe „Hintergrund“).

  • Aus lupa.de, live aus dem Stadtrat:


    "Vertreter der Freien Wähler Richter fordert Abenteuerspielplätze statt einem Stadion.
    Fordert des Weiteren Bauvorhaben einzustampfen und Ludwigsparkgelände als Grünfläche zu nutzen.



    Zieht den Zorn der FCS-Gemeinde auf sich, Britz muss intervenieren und bittet um Ruhe.



    Richter legt nach und "hofft, dass jetzt hier nicht gleich noch Pyrotechnik gezündet wird".



    Wortmeldung bisher eindeutig das Highlight der Sitzung."


    Weltklasse!!!

  • Verfahren zum Ludwigspark gestoppt
    Das Vergabeverfahren zum Umbau des Lud-
    wigsparkstadions ist gestoppt worden und
    wird neu ausgeschrieben. Das ent-
    schied der Saarbrücker Stadtrat am Don-
    nerstagabend bei nur einer Gegenstimme.


    Hintergrund ist eine voraussichtliche Steigerung
    der Baukosten von anfänglich 16 auf 28 Mio.
    Euro. Nun sollen Einzel-
    gewerke, also möglicherweise
    Tribüne für Tribüne, neu ausgeschrieben werden.


    Ob das Stadion so günstiger als 28 Mio. Euro wird,
    ist unklar. Der Umbau verzö-
    gert sich dadurch. Intern geht die Ver-
    waltung davon aus, dass er frühestens
    im April 2020 abgeschlossen sein wird.


    Quelle: Saartext.de

    Werde FCH Mitglied!