19. Spieltag RLSW 2019/20 - FC 08 Homburg - FC Giessen / 30.11.2019 / 14:00h / 0:0 (0:0)

  • Wir sind schon im zweiten Jahr von diesem „Zweijahresplan“

    ...lachhaft- erinnert irgendwie an den fünfjahresplan der ddr, der im totalen bankrott endete.


    diese zweijahres-parole muß seinerzeit ein grünschnabel ausgegeben haben, der gerade auf der fch-geschäftsstelle ein praktikum absolvierte.


    der dr. theiss soll mal richtig den geldbeutel aufmachen, dann klappt es auch mit dem aufstieg- alles andere ist utopisch...



    mfg: vandersaar

  • ...hier ist mal eine wörtlich zitierte aussage von herbert eder:


    Den Blick in Richtung Liga drei behalten die Grün-Weißen dabei fest im Visier. Herbert Eder erklärte nach dem Aufstieg in die Regionalliga: „In zwei bis drei Jahren wollen wir in die 3. Liga aufsteigen.“ An diesem Ziel wird festgehalten.


    mfg:vandersaar

  • ...und wie war das- der etat soll für diese saison sogar gekürzt worden sein?


    würde im "mister x- zweijahresplan" also bedeuten:


    trainer luginger ist gelb-vorbelastet, weil ihm in der letzten saison nicht der durchmarsch von der oberliga in die dritta liga gelang (nur ein enttäuschender dritter platz!).


    und nun, im ultimo-jahr zwei bekommt er dann die rote karte, weil ihm (aller voraussicht nach) wieder nicht der aufstieg gelingt- trotz vermindertem etat!


    merkt ihr was?


    fünfzig cent hab ich noch- also ab in den automat damit, noch einmal "Flieg nicht so hoch, mein kleiner Freund!"...



    mfg:vandersaar

  • Wenn du schon so schön dabei bist poste doch gerade noch alle Aussagen von Eder aus den letzen 20 Jahren (gerne auch das Projekt Aufstieg 2.Liga von vor vielen Jahren) da wirst du ganz schnell feststellen, dass sich seine Aussagen alle drei Jahre wiederholen, wir aber keinen Schritt weiter kommen. Deshalb stehen wir ja da wo wir stehen, obwohl wir Jahr für Jahr Millionen durch den Schornstein jagen. Man lebt es halt vor, und es gibt dann halt Leute die sitzen zuhause auf dem Sofa und sind mit alle dem was läuft zufrieden. Deshalb bleibt es auch auf Jahre eher bei Gegner wie Bahlingen, Koblenz statt Rostock oder Halle.

  • Habe ich auch gedacht. Dann bin ich dem Link gefolgt und habe auf die Bildvergrößerung getippt, dann waren die Köpfe sichtbar.

    Jedenfalls sind seine Berichte im PM deutlich gehaltvoller als die meisten seiner Beiträge hier im Forum. Wahrscheinlich gibt es dort ja auch sowas, wie einen Redaktionsausschuss, der bei verbalen Entgleisungen die Reißleine zieht.
    Im Forum war seine Dünnhäutigkeit leider unkontrolliert und nicht nur gegen Gastvereine sondern teilweise auch gegen andere User gerichtet. X(

  • Mann , Mann, warum wird jetzt so negativ geschrieben und sich fast in H. Eder verbissen?. Was hilft es, alte Zeitungsartikel auszukramen und auf unerfüllte Versprechen hinzuweisen ( ba, damals hatte er aber gesagt, und nix ist eingetreten...)?. Wir sind nicht der einzigste Verein dieser Liga, der in die 3. Liga will.Ich persönlich finde es jedenfalls verantwortlicher, den Verein nicht mit der "Hopp-oder-Top-Karte" bei fehlgeschlagenem Aufstiegsversuch erneut in die Insolvenz zu drängen. Von daher halte ich die Vorgehensweise von H. Eder und Konsorten für hochverantwortlich im Sinne des Gesamtvereins.
    Und - anklopfen an 3. Liga heisst nicht unbedingt auch garantiert aufsteigen - da muss schon alles optimal laufen, um bei unserer Ligakonkurrenz den Platz an der Sonne tatsächlich zu erreichen.
    Wohin überzogene Erwartungen und falsche Selbsteinschätzung führen, zeigt uns ja der Nachbar aus K-Town.
    In diesem Sinne - weiter die Mannschaft unterstützen und darauf hoffen, das es spannend bleibt.
    Hauptaugenmerk sollte tatsächlich auch auf Pokal liegen; mögliche Mehreinnahmen aus dem DfB-Pokal könnten hilfreich sein bei Erreichen weiterer Ziele...


    :TOR1) :FCH4)

  • Ich persönlich finde es jedenfalls verantwortlicher, den Verein nicht mit der "Hopp-oder-Top-Karte" bei fehlgeschlagenem Aufstiegsversuch erneut in die Insolvenz zu drängen

    Vorteil Eder: er macht keine harakiri Aktionen und verschuldet den Verein nicht
    Nachteil Eder: er macht überhaupt keine sonderlichen Anstrengungen den Verein nach Vorne zu bringen, geschweige begibt sich auf Sponsorensuche. Wie manch einer hier schon bemängelte, besetzt er Stellen im Verein völlig falsch.

    Werde FCH Mitglied!

  • Wenn du schon so schön dabei bist poste doch gerade noch alle Aussagen von Eder aus den letzen 20 Jahren (gerne auch das Projekt Aufstieg 2.Liga von vor vielen Jahren) da wirst du ganz schnell feststellen, dass sich seine Aussagen alle drei Jahre wiederholen, wir aber keinen Schritt weiter kommen. Deshalb stehen wir ja da wo wir stehen, obwohl wir Jahr für Jahr Millionen durch den Schornstein jagen. Man lebt es halt vor, und es gibt dann halt Leute die sitzen zuhause auf dem Sofa und sind mit alle dem was läuft zufrieden. Deshalb bleibt es auch auf Jahre eher bei Gegner wie Bahlingen, Koblenz statt Rostock oder Halle.


    ...ich werde NICHT eders parolen der letzten jahrzehnte posten- mir ging es lediglich darum, dir aufzuzeigen, daß es KEINE zweijahres-parole eines offiziellen gibt!


    davon ab: diesen vermeintlichen stillstand jetzt am derzeitigen trainer festzumachen, scheint mir nicht sehr durchdacht- luginger ist die ärmste s*u von allen, und kann nur mit dem arbeiten, was ihm das budjet vorgibt.


    und das macht er gar nicht mal so schlecht!


    nimm doch mal elversberg und saarbrücken: wieviel trainer die schon verheizt haben- und? keinen schritt weiter sind sie gekommen damit, nur zusätzlich geld hat es gekostet.


    mach doch die misere mal an denen fest, die mit dem sponsor den etat aushandeln- im kommenden frühjahr ist es ja wieder soweit.



    mfg: vandersaar

  • mir ging es lediglich darum, dir aufzuzeigen, daß es KEINE zweijahres-parole eines offiziellen gibt!

    Die gibt es doch schon 20 Jahre falls du es noch nicht mitbekommen hast!

    davon ab: diesen vermeintlichen stillstand jetzt am derzeitigen trainer festzumachen, scheint mir nicht sehr durchdacht- luginger ist die ärmste s*u von allen, und kann nur mit dem arbeiten, was ihm das budjet vorgibt.

    An wem will man es sonst festmachen?
    Der Etat ist für diese Liga mehr als beachtlich. Es sind keine Altlasten seiner Vorgänger mehr dabei. Es ist seine Mannschaft die er zusammen gestellt hat und auch im Sommer nochmal verändert hat. Da heißt es nun Farbe bekennen, oder wie es der "Erbacher" sagte "der Welpenschutz ist im zweiten Regionalligajahr vorbei".

    nimm doch mal elversberg und saarbrücken: wieviel trainer die schon verheizt haben- und? keinen schritt weiter sind sie gekommen damit, nur zusätzlich geld hat es gekostet.

    Da geben sich alle drei Saarvereine nicht viel

    mach doch die misere mal an denen fest, die mit dem sponsor den etat aushandeln- im kommenden frühjahr ist es ja wieder soweit.

    Wieso ist es im kommenden Frühjahr wieder soweit? Der Vertrag wurde doch unter etwas seltsamen Bedingungen still und heimlich bis 2021 verlängert

  • Wieso ist es im kommenden Frühjahr wieder soweit? Der Vertrag wurde doch unter etwas seltsamen Bedingungen still und heimlich bis 2021 verlängert


    ...na, dann erstmal gratulation für ein weiteres jahr planungssicherheit (falls dies überhaupt stimmt)!


    nun soll ja aller voraussicht nach der zweite winter kommen, in dem NICHT spieler nachgekauft werden- da müßte ja eigentlich schon etwas auf der hohen kante liegen.


    entsprechendes budjet für die kommende saison hinzugerechnet, müßte unser trainer dann ja endlich mal richtig dicke auf einkaufstour gehen können- also nicht, wie sonst immer nur in den saar-basar, und ins saarpark-center...


    dafür pfeif ich dann natürlich auch auf "die neue transparenz beim fc 08 homburg"- versprochen.



    mfg: vandersaar