Planung Saison 22/23 mit dem offiziellen Saisonziel, bis Saisonende um Platz 1 mitspielen zu wollen, welches aufgrund mehrerer unnötiger Punktverluste gegen Mannschaften, die bestenfalls aus Halbprofis bestehen, erneut nicht eingehalten werden konnte.

  • Man scheint diesmal wohl wirklich einen Kaderumbruch vor zu haben.


    Gerüchte nach stehen wohl Reuss, Maier, Sachanenko, Di Gregorio, Hingerl, Weiß, Sankoh, Doll, Cheon und Dulleck auf der Abschussliste!


    Zudem soll wohl einer der beiden Torhüter gehen.

  • Bei Sankoh und Cheon sicherlich nachvollziehbar.
    Sachanenko und Di Gregorio sind leider zu anfällig für Verletzungen.

    Zudem soll wohl einer der beiden Torhüter gehen.

    Dann bin ich mal gespannt. Beide wirkten, wenn sie spielten, in der letzten Zeit nicht immer sicher.
    Läßt man den "alten Gaul" weiterhin im Kasten oder darf sich der junge "Hengst" beweisen und ggf. weiterentwickeln...

    Warnhinweis:

    Der folgende Beitrag wird, als Bestandteil der Vereinsgeschichte und aktuellen Ereignisse, in seiner ursprünglichen Form dargestellt. Er enthält Passagen, die heute als boshaft, bösartig, gemein, satirisch, sarkastisch, ironisch und diskriminierend, betrachtet werden können.



    FSK 18: Nicht geeignet für Jugendliche unter 18 und Schönredner

  • Man scheint diesmal wohl wirklich einen Kaderumbruch vor zu haben.


    Gerüchte nach stehen wohl Reuss, Schuck, Maier, Sachanenko, Di Gregorio, Hingerl, Weiß, Sankoh, Doll, Cheon und Dulleck auf der Abschussliste!


    Zudem soll wohl einer der beiden Torhüter gehen.

    Unterschreibe ich direkt. Wozniak hat mich jetzt nicht wirklich überzeugt, aber ist bestimmt eine Ecke billiger als Salfeld. Platte hat leider noch Vertrag.

  • Von daher Sali Nr.1 und Knichel Nr. 2 spart auch Geld.

    Hast du den mal spielen sehen? wenn ich nur an das OFC Spiel denke...

    Warnhinweis:

    Der folgende Beitrag wird, als Bestandteil der Vereinsgeschichte und aktuellen Ereignisse, in seiner ursprünglichen Form dargestellt. Er enthält Passagen, die heute als boshaft, bösartig, gemein, satirisch, sarkastisch, ironisch und diskriminierend, betrachtet werden können.



    FSK 18: Nicht geeignet für Jugendliche unter 18 und Schönredner

    • Official Post

    Man scheint diesmal wohl wirklich einen Kaderumbruch vor zu haben.


    Gerüchte nach stehen wohl Reuss, Schuck, Maier, Sachanenko, Di Gregorio, Hingerl, Weiß, Sankoh, Doll, Cheon und Dulleck auf der Abschussliste!


    Zudem soll wohl einer der beiden Torhüter gehen.

    Im Prinzip also die komplette Abwehr. Dafür auf jeden Fall mal einen Daumen hoch, wurde dringend Zeit. Kann nur besser werden.

    Dulle wurde auch mal Zeit, immer irgendwie Unruhestifter, ab und zu starke Leistungen, leider viel zu selten.

  • Die Verträge von Joti Stamatopoulos und Sven Sökler laufen auch im Juni 2022 aus. Liegt da nicht auch ein gewisses Sparpotenzial?

    Stattdessen könnte man mal nen fähigen Scout installieren.


  • Stattdessen könnte man mal nen fähigen Scout installieren.

    Un vor allen Dingen ein Sportdirektor. Dieser würde bei mir an erster Stelle der Wichtigkeitsliste stehen grumble .

    Zitat Gassert: "Mir wolle aufsteige unn mir werde alles dafür duhn, um dieses Ziel zu erreiche".


  • Un vor allen Dingen ein Sportdirektor. Dieser würde bei mir an erster Stelle der Wichtigkeitsliste stehen grumble .

    Laut Koch bräuchte man in der Regionalliga keinen Sportdirektor, was für mich auch unverständlich ist. Man überlässt praktisch Wenzel die komplette Kaderzusammenstellung.


    Bei Joti gibt es Gerüchte bezüglich Landeshauptstadt. Sein ehemaliger Cheftrainer will ihn möglicherweise als zusätzlichen Co-Trainer nach SB holen

  • Hier auch ein Bericht dazu …


    Großer personeller Umbruch im Kader des Regionaligisten FC Homburg für kommende Saison geplant - Trainer Wenzel beklagt fehlende Konstanz und Leistungsbereitschaft in allen Spielen


    Keinesfalls ist man beim FC Homburg mit dem bisherigen Saisonverlauf in der Regionalliga Südwest einverstanden. In der Tabelle liegt das Team von Trainer Timo Wenzel zwar auf Platz sechs, doch vom Saisonziel ,,Platz fünf und mehr" liegen die Grün-Weißen schon einige Punkte weit entfernt. Zum Ligafünften Kickers Offenbach, das noch ein Spiel weniger auf dem Konto als der FCH hat, fehlen sechs Zähler. Zum Ligaführenden FSV Mainz 05 II sind es trotz des jüngsten 3:2-Heimsiegs gegen den FSV schon 13 Punkte.


    ,,Viel zu viele Zähler haben wir gegen die Teams der unteren Tabellenhälfte abgegeben", so Wenzel. Genauer gesagt hat seine Mannschaft 26 Punkte bisher in den Spielen gegen die Mannschaften abgegeben, die an jenem Spieltag auf Platz zehn oder schlechter standen. ,,Es fehlt die Konstanz über mehrere Spiele hinweg." Es gibt viele Beispiele im Verlauf der Saison zu nennen, die diese Aussage bestätigen. Einem starken Spiel mit einem 2:1-Sieg beim Spitzenteam SSV Ulm folgte ein mehr als dürftiges 1:1 im Heimspiel gegen Rot-Weiß Koblenz. Anschließend verlor man bei der U23 der TSG Hoffenheim, die zuvor wochenlang sieglos geblieben war.


    So ging es in die Winterpause. Nach dem ärgerlichen 1:1 im Heimspiel gegen den KSV Hessen Kassel folgte das mit Abstand schlechteste Spiel der Saison: 1:3 beim FC Astoria Walldorf. Wenzel wurde mehr als sauer: ,,So kann es einfach nicht weitergehen. Viele Spieler kapieren es einfach nicht. Sich nur in den Partien gegen die Spitzenteams mit guten Leistungen auf den Platz zu präsentieren, ist einfach viel zu wenig." Wenzel und Trainerteam haben nun nach der Pleite von Walldorf angezogen. Statt fünf Trainingseinheiten stehen nun sechs Einheiten wöchentlich auf dem Plan. ,,Wer es immer noch nicht kapiert hat, muss sich nach einem anderen Verein für die nächste Saison umschauen."


    Indessen hat auch der zweite Vorsitzende Michael Koch bestätigt, dass vom derzeitigen 25 Mann Kader nicht mehr allzu viele Spieler in der kommenden Saison das Trikot des FC 08 Homburg tragen werden. 18 Verträge laufen aus! Viele Möglichkeiten für den Verein, sich von zahlreichen Spielern zu trennen, die den Leistungsansprüchen des FCH nicht entsprechen. Nach Merkur-Informationen werden Patrick Dulleck, Niklas Doll, Krystian Wozniak, Jannis Reuss, Stefano Maier, Ivan Sachanenko, Daniel Di Gregorio, Marco Hingerl und Loris Weiß keinen Vertrag mehr bekommen, wie auch Abdul Sanko und den bis Saisonende ausgeliehenen Seonhoon Cheon. Aus dem derzeutigen Aufgebot könnten Tim Stegerer, Patrick Schuck, Patrick Lienhard und Sercan Göker durch entsprechende Leistungen in den nächsten Wochen sich für einen neuen Vertrag empfehlen. Innenverteidiger Jonas Scholz hat dagegen gute Karten für eine Verlängerung seines Kontraktes. Der 23-jährige Innenverteidiger bekommt von Wenzel stets Lob für seine Leistungen.


    Verträge bis Juni 2023 also für die Saison 22/23 haben aktuell nur Mika Louis Gilcher, David Salfeld, Luca Plattenhardt, Niklas Knichel und der bis zum Saisonende verletzte Philipp Hoffmann (Adduktoren) sowie Mart Ristl, der kürzlich seinen auslaufenden Vertrag sogar bis 2024 verlängert hat. Ein dickes Fragezeichen steht hinter Offensivspieler Thomas Gösweiner, der seit elf Monaten nach einem Kreuzbandriss nicht zur Verfügung steht. ,,Man muss den weiteren Heilungsprozess abwarten. Klar, dass auch der FCH noch wartet, ehe man mit den Verhandlungen beginnen kann", so der Stürmer am Samstag am Rand der Partie seines FCH gegen den FSV Mainz 05 II.


    Der FC Homburg steht vor einem gewaltigen Umbruch seines Regionalligaaufgebots. Michael Koch, der zweite Vorsitzende, spricht sogar offen von ,,fünf bis sechs Spielern", die man von den Spielern mit auslaufenden Vertrag zum Saisonende noch behalten werde. Timo Wenzel und Trainerteam werden in den kommenden elf Spielen bis Saisonende genau hinschauen, wen sie für die nächste Saison noch beim FCH beschäftigen wollen. Die Planungen gehen soweit, dass man mit vielen jungen und ehrgeizigen Spielern einen Langzeitaufbau mit Wenzel für die kommenden zwei Spielstarten anstrebt.


    Ob bis Saisonende übrigens der Vorstand komplett besetzt wird, ist offen. Eric Gouverneur, der erste Vorsitzende traf vor zwei Wochen aus gesundheitlichen und privaten Gründen plötzlich zurück. Koch: ,,Das kam für uns alle im Vorstand und Aufsichtsrat mehr als überraschend. Wir sind aber mit drei Vorstandsmitgliedern weiter handlungsfähig. Eile für die Besetzung des ersten Vorsitzenden ist daher nicht geboten." Der neue ,,erste Mann" beim FCH sollte aus der Wirtschaft kommen und gute Kontakte zu weiteren Sponsoren haben. Dazu sollte er auch Zeit mitbringen, denn so nebenher ist der Verein mit Profistrukturen und einem Etat von geschätzten gut 2,5 Millionen Euro nicht zu führen. Man darf gespannt sein ob diese Position bis zur nächsten Mitgliederversammlung am 2. Mai gefunden wurde.


    Bericht: FC Homburg-Forum Facebook

  • Mir wäre dieser Umbruch immer noch zu gering.


    Lienhard müsste bei mir ebenfalls gehen. Er hat es als Kapitän in 2 Jahren auch nicht hinbekommen mal diesen Haufen zuführen.


    Göcer mit seiner Art gegenüber den Fans braucht auch keiner.


    Bei Schuck sehe ich auch keinen Mehrwert mehr.


    Stegerer sollte bei Auersmacher seine Karriere beenden...aber Halt, dass muss ja auch noch ein Häusle abbezahlt werden.


    Scholz würde ich befürworten und Onangolo auch.


    Joti ins Landeshauptdorf wäre ein Träumchen.


    Gösweiner wird ja eh kein Spiel mehr machen...also weg.

  • Scholz würde ich befürworten und Onangolo auch.

    wieviel Spiele hat Onangolo denn gemacht? 2 oder 3? Ich würde da noch 4-5 abwarten.


    Gösweiner wird ja eh kein Spiel mehr machen...also weg.

    Ich denke auch, dass er leider Invalide wird. Das Gleiche denke ich aber auch bei Dani....

    Warnhinweis:

    Der folgende Beitrag wird, als Bestandteil der Vereinsgeschichte und aktuellen Ereignisse, in seiner ursprünglichen Form dargestellt. Er enthält Passagen, die heute als boshaft, bösartig, gemein, satirisch, sarkastisch, ironisch und diskriminierend, betrachtet werden können.



    FSK 18: Nicht geeignet für Jugendliche unter 18 und Schönredner

  • Im übrigen hat Salfeld gegen Kassel ein ähnliches Tor kassiert. Und nein bin kein Knichel Fan, bevor hier noch der Eindruck entsteht.

    Deswegen hatte ich auch weiter oben geschrieben

    Quote


    Dann bin ich mal gespannt. Beide wirkten, wenn sie spielten, in der letzten Zeit nicht immer sicher.

    Ich halte nur Knichel nicht für RL tauglich, auch wenn er noch jung ist. Ich denke die SL, vielleicht in ein paar Jahren OL sind drin, aber mehr leider nicht.

    Warnhinweis:

    Der folgende Beitrag wird, als Bestandteil der Vereinsgeschichte und aktuellen Ereignisse, in seiner ursprünglichen Form dargestellt. Er enthält Passagen, die heute als boshaft, bösartig, gemein, satirisch, sarkastisch, ironisch und diskriminierend, betrachtet werden können.



    FSK 18: Nicht geeignet für Jugendliche unter 18 und Schönredner

  • Wurde damals sogar zum Tor des Monats gewählt (Ingmar Merle).

    Dann sollte ja nun auch Kollege Mendler gute Karten haben :)

    Warnhinweis:

    Der folgende Beitrag wird, als Bestandteil der Vereinsgeschichte und aktuellen Ereignisse, in seiner ursprünglichen Form dargestellt. Er enthält Passagen, die heute als boshaft, bösartig, gemein, satirisch, sarkastisch, ironisch und diskriminierend, betrachtet werden können.



    FSK 18: Nicht geeignet für Jugendliche unter 18 und Schönredner

  • Bin der Meinung man müsste einen Umbruch mit einem Rumpf der bestehenden Truppe machen verlängern mit Hingerl,Stegi(als Backup), Shako und eventuell Lienhard.


    Ich bin mal so frei und werfe mal paar Namen für Neuzugänge in den Ring bin auf Reaktionen gespannt.


    Für das Tor sollte man sich an jemandem jungen und erfahrenen orientieren ein Gaye aus Koblenz halte ich für möglich jedoch fliegt der wohl unter?dem Radar unserer Scouting beauftragten.

    Ein Driljaca der in Dortmund keine Rolle mehr spielen soll wird wohl nicht nach Homburg kommen.


    Für den Sturm würde ich gerne einen Buch aus Differdingen oder einen Merk aus Petingen gerne sehen.

    Schleimer aus Nürnberg der überwiegend in der 2. spielt und unsere Region aus wie schon Merk aus vergangen Zeiten kennte wäre wünschenswert aber denke ich unrealistisch.


    Auch mit Blick auf das bevorstehende kleinere Budget das zur Verfügung steht sollte man sich vielleicht mal bei unseren Nachbarn umschauen Cisse, Bohl, Dimitrijevic und Adrestani halte ich für sehr Interessant um den Kader breiter aufzubauen.


    Bei der Verteidigung fallen bis auf Modica aus Mainz, Heinze aus Aachen und eventuell Gottwalt sollte der FSV Frankfurt tatsächlich absteigen leider keine Namen ein.


    Ein Co-Trainer sollte weg würde Joti einen Abgang in die Landeshauptstadt sogar persönlich gönnen.


    Bevor der shitstorm kommt ich weiß das viele Namen die von mir genannt wurden sich recht unrealistisch sind.


    Allgemein sollte der Kaderplaner beachten das die Mannschaft ein Gesicht bekommt alle von mir genannten Namen haben ihre Wurzeln aus oder um Homburg.


    Das wäre mir persönlich als Fan wichtig man sollte weg von dem Image Söldner Truppe.

    Das Image hat Homburg leider unter Profis das Weiß Ich da ich selbst recht gut in der Regio bzw. 3.Liga vernetzt bin.

    Homburg wird von vielen als Endstation gesehen.

    Edited once, last by Motzkopp ().