25. Spieltag: SV Elversberg - FC 08 Homburg / 18.02.2017 / 14:00 Uhr / 2:2 (1:1)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • 25. Spieltag: SV Elversberg - FC 08 Homburg / 18.02.2017 / 14:00 Uhr / 2:2 (1:1)

      Wie geht das Spiel aus? 31
      1.  
        Niederlage FCH (27) 87%
      2.  
        Unentschieden (4) 13%
      3.  
        Auswärtssieg FCH (0) 0%












      vs.



      Am Samstag dem 18. Februar tritt unser FCH gegen den Tabellenführer an.

      Saison SVE: 23 Spiele - 15 Siege, 6 Unentschieden, 2 Niederlagen - 38 : 11 Tore (1. Platz)
      Saison FCH: 22 Spiele - 9 Siege, 2 Unentschieden, 11 Niederlagen - 26 : 29 Tore (11. Platz)


      Heimstatistik SVE: 11 Spiele - 7 Siege, 3 Unentschieden, 1 Niederlagen - 23 : 6 Tore (4. Platz)
      Auswärtsstatistik FCH: 10 Spiele - 5 Siege, 1 Unentschieden, 4 Niederlagen - 11 : 7 Tore (5. Platz)


      Bester Torschütze SVE: Maximilian Osterhelweg - 11 Treffer
      Bester Torschütze FCH: Thierry Steimetz und Timo Cecen je 6 Treffer


      Die letzten 5 Spiele SVE: S-S-N-S-S
      Die letzten 5 Spiele FCH: N-S-S-N-N


      Adresse:

      URSAPHARM-Arena an der Kaiserlinde
      Lindenstraße
      66583 Spiesen-Elversberg
      :FCH3) :FCH3) :FCH3)
    • Wer ist der "Man of the Match"? 13
      1.  
        Niklas Jakusch (13) 100%
      2.  
        Tim Stegerer (4) 31%
      3.  
        Chris Lensch (3) 23%
      4.  
        Timo Cecen (2) 15%
      5.  
        Jan Eichmann (2) 15%
      6.  
        Marc Gallego (1) 8%
      7.  
        Gevero Hugo Markiet (1) 8%
      8.  
        Kai Heerings (0) 0%
      9.  
        Steven Kröner (0) 0%
      10.  
        Randy Edwini-Bonsu (0) 0%
      11.  
        Marco Gaiser (0) 0%
      12.  
        Kai Hesse (0) 0%
      13.  
        Andreas Gaebler (0) 0%
      14.  
        Björn Kluft (0) 0%
      Max. 3 Spieler wählen.
      :FCH3) :FCH3) :FCH3)
    • Wir können befreit aufspielen?Wasn Kaese.Mit jeder Niederlage wächst der Druck,nicht doch noch unter den Strich zu rutschen.Die nächsten 4 Spiele.Mir schwant nix guten .In Elversberg,dann zu Hause FCK,dann in Hoffenheim und in Steinbach.Ich erwarte mal gar nix und freue mich,wenn's anders kommt.
    • Keine Ahnung wrote:

      Die Elfen müssen gewinnen, wir können befreit aufspielen. Zudem hat unsere Mannschaft ein Motivationsproblem. Denke gegen die SVE wird die Einstellung bei einigen wieder die Richtige sein. Vielleicht geht ja was. Wenn nicht, auch nicht dramatisch.
      Uns fehlen noch 11 Punkte um auf 40 Punkte zu kommen. Gegen wen wollen wir diese Punkte noch holen wenn wir noch nicht mal im Stande sind gegen fast schon abgeschlagene Mannschaften wie Trier und Watzenborn zuhause zu punkten?
      Das die beiden Erstplatzierten Mannschaften dieses Jahr aufsteigen ist bestimmt nicht garantiert. Nachdem dem VfR Aalen 9 Punkte Abzug drohen koennten durchaus 3 Mannschaften aus der 3.Liga in unsere Gruppe absteigen. Und mal abgesehen von Noettingen kann man die Vereine die im Moment noch hinter uns liegen noch lange nicht abschreiben. Also es kann noch durchaus ins Auge gehen fuer uns, wenn jetzt nicht die Reissleine gezogen wird.
    • Ich bin sowas von tiefenentspannt. Morgen sind wir auf dem Spiel in Elversberg.

      Das Spiel gegen Trier fand ich nicht sooo schlecht. Ok, wir haben es nur im Fernsehen gesehen, aber waren wir schon grottiger ...

      ... und schon hat Erbacher die ersehnte Pro -Stimme :P
      Gibt´s im Osten Westen ?

      The post was edited 2 times, last by Hausdrache ().

    • guten tag,

      ...mit "Keine Angst vor erneutem Fehlstart" ein weiterer bericht aus der reihe "ungefiltertes sprachrohr homburger sprechblasen".

      erst dachte ich mir "selbstvertrauen haben sie ja, das muß man ihnen lassen!", doch auf den zweiten blick sehe ich nur diese salonfähig gewordene überheblichkeit, leider.

      überheblichkeit, über die ich einst bei den saarbrückern gelacht habe, und für die ich mich heute bei uns einfach nur noch schäme!

      für samstag scheint mir die fragestellung eindeutig: wird sich die marke elversberg, auf dem marsch in richtung dritte liga, auch nur ansatzweise irritieren lassen von einem verein, der zwar mit den großen mitpinkeln will, aber das bein nicht hochbekommt?

      ...trotz dem vorteil, daß wir nun bereits ein spiel unter wettkampfbedingungen absolviert haben, glaube ich: nicht im geringsten!

      und dann kommt die zweite aus kaiserslautern- besser, als jeder sportschulen-laktattest, wird diese mannschaft ein gradmesser dafür sein, wo wir über volle 90 minuten physisch und mental anzusiedeln sind.

      zudem auch noch "gewinnen pflicht!", sonst werden wir uns noch wundern, wie schnell der punktevorsprung auf die abstiegsränge dahinschmilzt...

      ich rate deshalb zum sofortigen angriff auf die spitze, allerdings auf die spitze der überheblichkeit!


      mfg: vandersaar