Sollte der FCH nochmal auf dem Transfermarkt aktiv werden?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Sollte der FCH nochmal auf dem Transfermarkt aktiv werden?

      Mich würde eure Meinung mal diesbezüglich interessieren.

      Bisher gefällt mir die neue Mannschaft sehr gut.

      Erwartungsgemäß wird der Spielermarkt zum Ende der Transferperiode doch nochmal interessant.

      Das Budget dürfte noch nicht ganz verbraten sein und vielleicht ergibt sich ja noch eine Option.

      Meiner Meinung nach könnte man noch Verstärkung in der Innenverteidigung oder im Sturm brauchen.

      Nach Eichmann und Hahn wird es dort eng.
      Im Sturmzentrum sehe ich den Griechen und Neumann eher als Alternativen. Ein Torgarant wäre nicht schlecht, gerade wenn es gegen Winter wird und die Spiele mehr aus Kampf als aus Fußball bestehen werden.

      Wer könnte den Verein noch verlassen trotz Vertrag?
      Gaiser? Lensch? Salfeld?...alle haben keinen Stammplatz bzw. sehen sich wahrscheinlich selbst als Stammspieler.
    • Die jetzige Mannschaft hat sicherlich das Format die Saison als Meister zu beenden.

      Die genannten Lensch, und Gaiser, aber auch andere die derzeit nicht zur Startformation gehören, haben sicher noch Potential um sich sich im Lauf der Saison noch zu wichtigen Spielern zu entwickeln.

      Wenn man immer von Söldnermentalität spricht, sollte man mit gutem Beispiel voran gehen und nicht jeden Spieler der mal auf der Bank sitzt gleich wieder verkaufen.

      Alle im jetzigen Kader sind "Homburger Jungs" und das ist gut so!

      PS: Eventuell verstärken uns ja noch Jaron Schäfer und Kai Hesse ;)
    • Michael Hubner wrote:

      Alle im jetzigen Kader sind "Homburger Jungs" und das ist gut so!


      PS: Eventuell verstärken uns ja noch Jaron Schäfer und Kai Hesse ;)
      davon ist keiner ein "Homburger Jung". die kicken alle für die kohle, von der wir reichlich verteilen...

      jaron muss man abwarten, wie er kopfmäßig aus der verletzung kommt. hr. hesse darf gerne ab winter in eine andere stadt ziehen...
    • Meiner Meinung nach wäre er ein Upgrade zu Stegerer gewesen. Zudem hätten die Konditionen gepasst. Der Spieler hat den Lebensmittelpunkt hier und will in der Region bleiben. Außerdem wären die Elven uns wahrscheinlich auch vom Gehalt entgegen gekommen.

      Aber hätte...hätte...Fahrradkette.

      Man wird ohne Zugang wahrscheinlich mit dem aktuellen Kader in die Rückrunde gehen, das ist auch Ok.

      Nächste Saison muss der Kader angesichts der RL Reform dann aber ordentlich verstärkt werden, nicht dass man dann mit Platz 10 wieder in der OL landet.
    • Jetzt Geld in Spieler zu verpflichten, von denen nicht klar ist, ob sie dann auch RL-tauglich sind - ich weiß nicht, ob das viel bringt. Außerdem - Birk ist ja nicht aus der Welt, wird mit VK absteigen und kann dann ja zu uns kommen, wenn es passt. Aber ganz ehrlich, mir wären junge Talente lieber. Allerdings ist das schwer zu realisieren, denn diese können nicht unbedingt gleich in der RL mithalten.
      Ich denke aber auch, dass unser derzeitiger Kader gut genug ist, um im vorderen Bereich der RL nächste Saison eine Rolle zu spielen. Bleibt zu hoffen, dass endlich nochmal Teams aus der RL Südwest aufsteigen, damit zwei Mitkonkurrenten oder wenigstens einer raus ist. Wegen mir auch der FCS. Ich kann gerne aufs Saarderby verzichten, wenn wir dafür dann weiter vorne in der Liga stehen.

      Das mit der RL-Reform ist erst einmal nur Spekulation. Oder weiß jemand dazu sichere Details?
    • dhgdhgj wrote:

      revas_arveladze wrote:

      Nächste Saison muss der Kader angesichts der RL Reform dann aber ordentlich verstärkt werden, nicht dass man dann mit Platz 10 wieder in der OL landet.
      Wieso sollte man als 10. wieder in die Ederliga absteigen? Steht das schon fest, oder ist es nur Spekulation?
      Ist noch nichts fix.

      Aber ich gehe davon aus, dass die RL SW am wahrscheinlichsten zerschlagen wird.
      Die Ossis wollen ihre DDR Liga erhalten. Die Norddeutschen sind eh stur.

      Es wird kommen wie früher:
      BAWÜ zur RL Bayern
      SAL /RLP/H zur RL West
      was meiner Meinung nach mega zum puke wäre.

      Dann werden wohl alle Teams in der unteren Tabellenhälfte absteigen!!!

      Die Mannschaft wird mithalten können in der RL, aber vorne niemals. Dafür fehlt es überall an Breite und in der Abwehr vor allem an Qualität.
      Dort laufen immer noch Gallego und Stegerer rum und unsere beiden Torleute überzeugen mich auch nicht zu 100%....von anderen Positionen fange ich jetzt nicht an, das wurde hier ja schon genügend thematisiert.
    • Regionalliga West waere zumindest fuer mich sportlich uninteressanter als die derzeitige SW Gruppe. Hessen koennte man meinetwegen ruhig abkoppeln und irgendwie mit Thueringen und Sachsen in einen Pott schmeissen. Aber das wuerde wohl den DDR-Fussball Nostalgiern nicht schmecken. Tatsache ist dass die Regionalligen als Unterbau einer eingleisigen 3. Liga eine voellige Fehlgeburt waren. Da kann man reformieren so viel man will, was taugliches wird das nicht mehr werden. Darum gibt es fuer uns nur eins um diesem Mist zu entkommen - Flucht nach vorne, Aufstieg in die 3.Liga anpeilen und den ganzen Regionalligaknatsch hinter uns lassen.