Neue Mannschaft 2017/2018

  • Ich bin überzeugt, dass es an dem KÖNNEN auf keinen Fall scheitert... Mal ehrlich... wegen dem Können sind wir auch nicht abgestiegen.

    Doch, wgen dem KÖNNEN (oder besser: NICHTSKÖNNEN) von Walze, Fels und co sind wir abgestiegen.

    Grün. Weiß. Unaufsteigbar.


  • Quelle: magazin-forum.de vom 26.05.2017

    „Kleine Nuancen entscheidend“ | FORUM - Das Wochenmagazin

    Die Chance für den FC Homburg auf den Klassenerhalt war vor dem Anpfiff des letzten Spieltags
    nur noch theoretischer Natur. Homburg gewann am Ende mit 4:2 bei
    Watzenborn, aber ging dennoch als Verlierer vom Platz. Die drei Punkte
    reichten im Endeffekt nicht mehr, um die Klasse zu halten, da Pirmasens
    gleichzeitig die Partie gegen Steinbach gewinnen konnte. Somit startet
    der FCH im nächsten Jahr in der Oberliga Rheinland Pfalz Saar. Dort soll
    es mit Trainer Jürgen Luginger und unter professionellen Bedingungen
    weitergehen. Nach FORUM-Informationen soll der ehemalige Hoffenheimer
    Tobias Weis seine Zusage auch für die fünfte Liga gegeben haben. Auch
    der Wechsel des Elversbergers Matthias Cuntz zeichnet sich ab. Vom 1. FC
    Saarbrücken stehen gleich eine ganze Reihe von Akteuren auf dem
    Wunschzettel. So gibt es Kontakte zu Torwart David Salfeld, den
    Innenverteidigern Peter Chrappan und Alexander Hahn sowie zu Angreifer
    Jens Meyer.

  • Wäre gut, wenn so ein Topstürmer kommen würde! Er muss aber auch gerne zu uns wechseln und nicht nur weil er noch auf der Gehaltsliste von Herrn Semar draufsteht.

  • Der wollte doch vor zig Jahren schonmal in Homburg einsteigen. Allerdings hatten wir damals im Gegensatz zu heute noch einen richtigen Vereinsvorsitzenden. Der Udo Geitlinger hat ihn damals abblitzen lassen. Er wusste warum.

  • Wenn Eder zurücktritt und Semar mit Rubeck kommt,was haben Wir dann gewonnen? <X

    ganz ehrlich: dann ist es wirklich ein verlust!
    aber herr kühn ist ja der fachmann und weiss, was er da so tut. warum sonst hätte er hr. semar schon lange vor einer AR-entscheidung mit planungen beeauftragen sollen...


    alawi schadet uns sicher nicht. auch ein david salfeld ist ein solider mann für das tor und die organisation für die abwehr.

  • Begreift doch endlich mal das der selbst für höhere Bezüge zu seiner Liebe gegangen wäre.

    Nein, das begreife ich nicht!
    Der hatte schon lange bevor er bei uns gespielt hat, einen langfristigen Vertrag beim FCS unter Fuat Kilic. Als wir zu diesem Zeitpunkt angefragt haben, hatte er sein FCS Gehalt mitgeteilt, zusammen mit dem Hinweis bei mehr Geld wird Homburg meine grosse Liebe und ich wechsele sehr gerne trotz gültigem Vertrag in Saarbrücken nach HOM. Also erzähl mir nix, von wegen nur FCS.
    Als dann nach 2 Jahren in Homburg der FCS bei Patrick angefragt hat, hat dieser sein FCH Gehalt mitgeteilt und FCS hat dann noch was drauf gepackt. Damit ging er zu Eder, dass er wechseln will. Nach Rücksprache mit Nardi hat der FCH wieder nachgelegt und war das bessere Angebot und Schmidt wäre GEBLIEBEN. Das hat er auch dem FCS mitgeteilt, die dann wiederum nochmals finanziell nachgelegt haben. Wie oft und in welcher Reihenfolge das Spiel gespielt wurde, weiss ich nicht, aber immer sobald der FCH mehr geboten hat, wollte bzw. hat er für uns gespielt.
    Wenn Rafael Naldo nicht kommen sollte und der mehr Geld bekommt als Schmidt beim FCS, dann liebt der Patrick auch die sportliche Herausforderungin der Oberliga und kommt für mehr Geld auch gerne eine Liga tiefer!
    Keine Sorge wird nicht passieren, aber damit wollte ich euch verdeutlichen, dass nur die Liebe zum Geld gross ist. Der Kerl hatte Angebote bei finanzschwachen Klubs aus der 2. Liga, aber als die von seinen finanziellen Vorstellungen gehört haben dankend von einer Verpflichtung abgesehen.

  • ...und spätestens, als der wieder weg war, hätte ich für das freigewordene geld 4 nachwuchsstürmer von hoffenheim 2 geholt (ja, richtig, diese 18jährigen, die uns zu hause drei dinger eingetütet haben!).


    von den vieren hätte sich einer verletzt, einer hätte es nicht geschafft, einen hätten wir mittlerweile wieder gewinnbringend verkauft, und der vierte hätte uns mit seinen toren vor dem abstieg bewahrt.


    wohlgemerkt- ich rede jetzt nur von der mittelstürmerposition!


    das gleiche auf allen anderen positionen: weg mit den hängematten-auslaufmodellen, und auf jeder position 4 junge, spritzige kerlchen- das gäbe dann einen 40-mann-kader.


    ...bei dem man als trainer natürlich ganz schön auf zack sein muß (nicht so, wie jens kiefer, der schon probleme hatte, wenn er sich innerhalb einer minute nach zwei seiten umdrehen mußte).


    tja, das wäre dann sowas wie ein moderner tempofußball-betrieb;. eigentlich standard, wenn du nach höherem strebst.


    diesem schmidt aber, dem hätte ich eh sowieso spätestens, nachdem er seine gegen-den-fcs-spiele-ich-nicht-klausel angebracht hätte, gezeigt, wo der maurer das loch gelassen hat!


    furchtbare type...


    noch so einer, den wir dauerverletzt durchgefüttert haben, und der dann als krönung vor laufender pk-kamera den kiefer angelogen hat, obwohl er schon wußte, daß er nicht bleiben wird.


    wie sagte kiefer so schön: "ich glaub, der patrick weiß, was er an uns hat."- ich auch: "GAR NIX!"


    oder, anders formuliert: der patrick schmidt gehört zu dieser verkommenen spielergeneration, die nur unser bestes will- ...unser geld!


    und da gibt´s dann auch noch genug hohlköpfe, die solche spielchen mitmachen- zu sowas sag ich nur ganz kühl:


    niveau ist keine handcreme!



    mfg: vandersaar

  • Fakt ist aber, dass Semar bereits vor zehn Tagen mit der Spielersuche für den FC Homburg beschäftigt war.


    Steht so im Merkur.


    Ob Semar schon als Sportdirektor intronisiert ist????
    Unglaublich, was da alles so abgeht.

  • ...und spätestens, als der wieder weg war, hätte ich für das freigewordene geld 4 nachwuchsstürmer von hoffenheim 2 geholt (ja, richtig, diese 18jährigen, die uns zu hause drei dinger eingetütet haben!).

    Du meinst bestimmt u.a. den Lohkemper und Trümmner.
    Ja die wären schon klasse gewesen,leider sind die bei Mainz II etwas untergegangen.

    Grau ist alle Theorie, entscheidend ist auf dem Platz

  • Du meinst bestimmt u.a. den Lohkemper und Trümmner.Ja die wären schon klasse gewesen,leider sind die bei Mainz II etwas untergegangen.


    ...es gibt so viele junge, talentierte spieler, die eine solide, disziplinierte einstellung haben, und an die du auch rankommst, wenn du dir ein wenig mühe gibst.


    hoffenheim 2 war nur ein willkürliches beispiel- ich hab nur einmal lauterns zweite gesehen, da ist mir direkt ein juwel aufgefallen- ...ein star von morgen!


    all das zeigt doch nur, wie sehr unser scouting brach liegt...


    da wurden doch lieber trübe geschäftchen mit den spielervermittlern gemacht, statt eine mannschaft mit perspektive aufzubauen.


    das gebälk des fc 08 homburg ist durch und durch marode- da sind erfahrene zimmerleute gefragt, und keine haushaltshilfen, die nur abstauben.



    mfg: vandersaar

  • @ Vandersaar


    1908% Zustimmung


    Der Schmidt ist und bleibt ein PITCHE
    Wegen dem bekommt Webenheim das Kennzeichen SB
    Denn er war ja nie Homburger


    Wir brauchen Spieler die sich mit dem FCH identifizieren und keine
    "STARS" die sich nur um die Kohle Gedanken machen