Kevin Maek

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Der FCH verpflichtet Kevin Maek

      Der FC 08 Homburg bastelt weiter am Kader für die kommende Saison und hat am Mittwoch Kevin Maek verpflichtet.

      Der 29-jährige Innenverteidiger kommt von der SV 07 Elversberg, wo er diese Saison bereits 27 Spiele bestritten und dabei drei Treffer erzielt hat. Insgesamt war der gebürtige Berliner seit 2014 für die SVE in 90 Regionalliga-Spielen im Einsatz und traf dabei und 15 Mal. Chef-Trainer Jürgen Luginger: „Wir freuen uns, dass Kevin sich für uns entschieden hat. Er ist ein großer, erfahrener Spieler, der charakterlich auch gut in die Truppe passt.“
      Maek war in der Jugend unter anderem für TeBe Berlin und den VfL Wolfsburg aktiv. 2008 wechselte er von der U23 des VfL zu Union Berlin, wo er als 19-Jähriger schon 10 Einsätze in der 3. Liga bekam. Ein Jahr später ging es, nachdem der Aufstieg mit Union Berlin in die 2. Bundesliga gelang, zum SV Werder Bremen II. Dort kam Maek in drei Jahren auf 52 Einsätze und erzielte drei Tore. Über den Zweitligisten Alemannia Aachen landete er 2012 beim 1. FC Saarbrücken, wo er in 39 Partien in der 3. Liga zwei Mal traf.
      Letzte Saison musste Maek aufgrund von Verletzungen ein halbes Jahr pausieren. Diese Saison gehört der 1,92 Meter große Innenverteidiger wieder zum Stammpersonal bei „der Elv“. Maek hat beim FC 08 Homburg einen Vertrag für ein Jahr bis Juni 2019, mit der Option auf ein weiteres Jahr, unterschrieben. „Ich freue mich auf eine spannende Aufgabe in der Regionalliga mit dem FC 08 Homburg. Ich habe ja bereits mit Trainer Jürgen Luginger zusammenarbeiten können, das passt ganz gut“, so Maek.

      FC 08 Homburg - News-Artikel
      :FCH3) :FCH3) :FCH3)
    • Kevin Maek bleibt dem FCH erhalten

      Kevin Maek bleibt dem FC 08 Homburg für eine weitere Saison erhalten. Der Vertrag des 30-Jährigen hat sich mit dem Auswärtsspiel in Balingen durch eine leistungsbezogene Option automatisch verlängert.

      Der gelernte defensive Mittelfeldspieler, der in seiner bisherigen Zeit beim FCH in erster Linie in der Innenverteidigung steht, gelegentlich aber auch im Sturmzentrum eingesetzt wird, war und ist in dieser Spielzeit Leistungsträger in der Mannschaft der Grün-Weißen. Nach einem Innenbandanriss und einer muskulären Verletzung in der Hinrunde, stand Maek in der Rückrunde in jedem Punktspiel über 90 Minuten auf dem Platz.

      fc08homburg.de/start/alle-news…ibt-dem-fch-erhalten.html
      :FCH3) :FCH3) :FCH3)
    • Wenn Träume wahr werden…

      04.08.2013, Freud´ und Leid liegen manchmal so nah zusammen. Jonas B., damals 6 Jahre alt, ist zusammen mit seinem Vater live im Ludwigspark, als der 1. FC Saarbrücken in der ersten Runde des DFB-Pokals überraschend den Bundesligisten Werder Bremen aus dem Pokal wirft.

      Seine Freude war zu diesem Zeitpunkt riesen groß. Hatte er doch unmittelbar vor dem Spiel einen großen Karton mit der Aufschrift „Kevin Maek“ nach oben gehalten und dadurch eben diesen Kevin Maek an den Spielfeldrand gelockt. Es wurde vereinbart, dass Jonas B. nach dem Spiel das Trikot des damaligen Saarbrücker Spielers erhalten sollte.
      Doch alles kam anders als geplant. Der 1. FC Saarbrücken bezwang Werder Bremen nach Verlängerung. Spieler und Fans des 1. FC Saarbrücken taumeln vor Freude. Die Trikots dürfen an jenem Sommerabend des 04.08.2013 allerdings nicht verschenkt werden.
      So kam es, dass Jonas B. das sicher geglaubte Trikot seines Idols nicht mit nach Hause nehmen darf, um es als Erinnerung an dieses unglaubliche Ereignis aufzubewahren. Er ist zutiefst enttäuscht und muss von seinem Vater getröstet werden. Auch, weil eben dieser Kevin Maek sich in der Folge schwer verletzte, den Rest der Saison ausfiel und schließlich zum Ligakonkurrenten SV Elversberg wechselt.
      31.08.2019 - als der FC 08 Homburg und schließlich Kevin Maek von dieser Geschichte hören ist eines sofort klar. Jonas B., zwischenzeitlich 12 Jahre alt, soll unbedingt von diesem „Trauma“ erlöst werden. Heute ist er wieder zusammen mit seinem Vater im Waldstadion, um das Spiel des FC 08 Homburg gegen die Kickers aus Offenbach anzuschauen. Auch diesmal sieht er Kevin Maek zu, wie er mit seiner Mannschaft, dem FC 08 Homburg, einen Sieg erringt. Erneut wird Jonas B. nach dem Spiel überrascht, diesmal aber positiv:
      Kevin Maek überreicht ihm im Auftrag des FC 08 Homburg (s)ein handsigniertes Trikot. Jonas B. ist außer sich vor Freude. Damit hatte er nun wirklich nicht gerechnet. Wenn Träume wahr werden…

      fc08homburg.de/start/alle-news…-traeume-wahr-werden.html
      :FCH3) :FCH3) :FCH3)
    • Das hab ich mir auch gerade gedacht :D . äh ist der junge Mann denn :FCKFCS) Fan oder "persönlicher" von Kevin MaekMaekMaek? Hoffen wir mal Letzteres, denn wie kamelot schon feststellte, das schönere Trikot hat er jetzt, aber ob er dann auch mit dem Lindenbaum glücklich wird...
      Herbert E. - Forever a Selfperformer
      Eeeeder raus Eder raus Eder raus
    • Sieht eher so aus, dass er ein Fan von Kevin Maek ist. Es besteht also eine gute Gelegenheit, dass er seine Sympathien außer für Kevin Maek nun künftig auch in Richtung FCH entwickeln könnte.
      Wäre schön, wenn man ihn und natürlich auch seinen Vater, noch ganz oft im Waldstadion begrüßen dürfte.

      Meinerseits jedenfalls ein ganz herzliches "Hallo und schön, wenn du wieder kommst!"